StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin




















Ghost High

Es ist der 2.August 2011.
Wer gestern noch nicht angekommen ist, tut es spätestens heute. Denn es ist soweit. Die Lehrer des Internats "Ghost High" haben sich dazu entschlossen, einen Ball zu organisieren. Die Freude ist groß, auch wenn sie sich bei einigen wenigen etwas in Grenzen hält. Doch das trübt die allgemeine Stimmung kein bisschen. Während die einen sich nun noch hübsch machen oder auch nicht, finden die anderen sich schon im Ballsaal wieder. Die Musik wird leise abgespielt und jeder ist gespannt, was der Abend noch so für ihn bereithält.



Maskenball

MusicPlaylist
Music Playlist at MixPod.com

Austausch | 
 

 Zimmer von Lily & Jinny Collins

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Daniel Clode

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   So Aug 21, 2011 9:51 pm

ich sah sie sauer an, gott wie ich es hasste wenn menschen mich wegen meiner dusseligkeit auslachten,
"nicht witzig...!"
grummelte ich leicht vor mir hin und sah wieder zu ihr hin, ich schüttel den kopf "spinn nicht rum ich lasse dich hier nicht so spät alleine rum laufen...!" da war focker das kleinste problem.
"Doch genau das denk ich", das ablenkungsmanöver schlug fehl, ich packte sie an ihren handgelenk und zog sie kurz wieder rein, "vergess es das du alleine gehst!"
ich wurde ein wenig sauer auf sie, wieso macht sie das jetzt?!
"Man tut mir Leid, ich weiß grad auch nicht warum ich so Panik
schiebe" erklärte ich etwas von mir selbst verwirrt "Leg dich ruhig
wieder hin und schlaf, ich komm gleich wieder".
okey der punkt an dem ich ruhig bleiben würde war nun überschritten,
"zum letzten mal!"
ich wusste das sie dien ton genau kannte, und sie wusste das ich kurz davor war rochtig,richtig sauer zu werden,
"....ich lasse dich nicht alleine gehen!"
ich musste mich beherschen ruhig zu bleiben und den ton so leise zu halten das niemand mich hört, wie intolerant konnte ein mensch nur sein?!
"wenn du umbedingt alleine gehen willst bitte, aber denke nicht ich warte hier auf dich!"
mein kopf schmerzte immer noch von den viel zu schnellen hock kommen,
okey sie hatte es nun wirklich verscherzt, ich werde ganz bestimmt nicht bei ihr über die nacht bleiben, soll sie doch erst mal klar kommen....ich ging an ihr vorbei in richtung jungenschlafsääle, soll sie doch machen was sie will, sie hört mir doch eh nicht zu....ich mache mir eine kippe an, auch wenn ich wusste das es verboten war...ich war total angesickt....

tbc reid und dan´s zimmer.


Zuletzt von Daniel Clode am So Aug 21, 2011 10:04 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lily Collins
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.10.10
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   So Aug 21, 2011 10:01 pm

"zum letzten mal!....ich lasse dich nicht alleine gehen!" Ich kannte diese Tonlage genau, und sie bedeutete nichts gutes. "Dan.." sagte ich leise, doch da war er schon aus meinem Zimmer gelaufen und ich sah durch die offene Tür in den Flur. Na klasse, jetzt hab ich auch noch Stress mit ihm! Super toll gemacht! Ich schüttelte den Kopf, das würde mich jetzt sicher nicht daran hindern nach meiner Schwester zu suchen. Ganz Im Gegenteil, wenn der Herr meinte hier wieder auf Oberchecker machen zu müssen sollte er doch. Ich jedenfalls würde mich jetzt auf den Weg zum See machen und dann konnte er mal sehen, was er davon hat. "Dann wollen wir mal" sagte ich leise aber dennoch fest entschlossen zu mir selbst. Ich umfasste meine Taschenlampe etwas fester und ging raus auf den Flur. Jetzt hat der Typ sich auch noch ne Zigarette angemacht.. Selber Schuld wenn er Ärger bekam, ich würde ihn da sicher nicht rausboxen, wie sonst immer. Ich ging den Flur entlang und durch den Eingang nach draussen. Es war schon ziemlich kalt und richtig dunkel, zum Glück hatte ich meine Taschenlampe dabei.

tbc: Der See
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex Wright

avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 12.10.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Mo Aug 22, 2011 8:21 am

cf : Speisesaal

Es war unendlich an Zeit vergangen, in der ich wie ein Idiot durch die Gegend gelaufen war. Nachdem ich Dan im Speisesaal gesehen hatte, war mir die Lust auf feiern erheblich vergangen. Ich war in meinem Zimmer gewesen und im Anschluss spazieren. Ich hatte Lily am See gesehen, war aber zu wütend um zu ihr zu gehen. So weit ich das beurteilen konnte, ging es ihr allerdings nicht besser.
Nachdem ich mich erst einmal abreagiert hatte, hatte ich mich doch noch dazu durchgedrungen nach ihr zu sehen. Ich konnte einfach nicht schlafen gehen, ohne ihr wenigstens einmal Hallo gesagt zu haben. Als ich in ihrem Zimmer ankam war es leer. Weder sie noch Jinny waren aufzufinden. Irgendwie war ich enttäuscht, allerdings kehrte ich nicht gleich um. Sattdessen setzte ich mich auf ihr Bett und spielte mit meinem Schlüsselbund. "Komm schon Lil..." ich hoffte so sehr das sie nicht wieder bei ihm war.


_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lily Collins
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.10.10
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Mo Aug 22, 2011 5:06 pm

cf: See

Mit gemischten Gefühlen ging ich über das Schulgelände zurück zum Eingang. Einerseits war ich tierisch sauer auf Dan, dass er sich gerade wie der letzte Arsch benehmen musste..Andererseits war ich traurig. Der Tag hatte so schön begonnen und jetzt? Ich atmete einmal tief ein und aus und es begann auch noch zu regnen "Ja toll, warum sollte ich auch wenigstens trocken wieder rein kommen?" Ich hätte in diesem Moment einfach schreien können, doch das wollte ich lieber nicht riskieren. Wer weiß wo Focker sich gerade aufhielt. Ich ging schnell durch den Eingang und den Flur zu meinem Zimmer und meine Klamotten waren total durchnässt. Ich öffnete die Tür und.. "Alex?" Ich sah auf mein Bett und bekam ein ziemlich schlechtes Gewissen, als ich ihn sah. Nichtmal zwei Stunden zuvor hatte ich dort mit Dan gelegen. "Ehm Hey, wo bist du vorhin gewesen?" fragte ich ihn, ja ich wollte zumindest wissen warum er mich nicht wenigstens begrüßt hatte, bevor er unbedingt abhauen musste. Ich ging auf ihn zu und lächelte ihn an "Schön dich zu sehen" Ich hatte ihn vermisst. Mehr als ich mir eigentlich eingestehen wollte und umso größer wurde mein schlechtes Gewissen, als ich dabei an Dan dachte. Ich hatte Alex vollkommen .. vergessen? "Ich würde dich ja jetzt in den Arm nehmen aber dann wirst du auch ganz nass" Ich lachte leicht auf und grinste ihn an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex Wright

avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 12.10.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Di Aug 23, 2011 11:47 am

Lily kam herein und sah ein wenig überrascht aus das sie mich hier vorfand. Ich sah weiter zur Tür, da ich nicht wusste ob hinter ihr jeden Moment Dan erscheinen würde. Den heutigen Tag schienen sie ja unzertrennlich gewesen zu sein... und ich wusste nicht einmal wieso mich das so sehr störte.
"Hier und da" erwiederte ich auf ihre Frage, wo ich den gewesen war. Am liebsten hätte ich noch zugefügt, dass sie mich sowieso nicht vermisst hatte, doch diesen Kommentar schluckte ich schweigsam hinunter. Als sie dann weiter sprach sah ich sie an.
"Du musst mich nicht in den Arm nehmen" nicht das du es bei dem falschen machst. In diesem Moment verabscheute ich meine Gedanken und amtete einmal tief durch. Anschließend versuchte ich mich zu einem Lächeln durchzudringen. "Du siehst gut aus. Wie waren die Ferien?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lily Collins
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.10.10
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Di Aug 23, 2011 12:37 pm

"Du musst mich nicht in den Arm nehmen" Ich sah ihn etwas irritiert an. Was war denn heute nur los? "Du siehst gut aus. Wie waren die Ferien?" Zwar lächelte er mich an, aber es sah ziemlich gezwungen aus, als das er sich wirklich freute mich zu sehen "Wie jedes Jahr" antwortete ich knapp und setzte mich auf Jinnys Bett, gegenüber von Alex. "Und deine?" Wenn er einfach wegrannte ohne mir Hallo zu sagen, nach den langen Ferien und dann noch in meinem Zimmer auftaucht um mir nichtmal einen Grund zu nennen und mir zu sagen ich brauchte ihn nicht umarmen..Warum sollte ich dann netter sein? Aber eigentlich konnte ich es ihm nicht übel nehmen, nachdem ich heute so viel mit Dan gemacht hatte. "Was ist los? Ist es wegen Daniel?" fragte ich ihn und wartete erst gar nicht seine Antwort ab "Pass auf, du weißt das wir noch gute Freunde sind, aber mehr ist da nicht. Da läuft echt nichts" mehr. Ich hätte mich grad selbst verhauen können, ich hatte nicht nur mit Dan rumgemacht, jetzt war ich auch noch dabei meinen besten Freund zu belügen. Aber ich wollte ihn nicht verlieren, nicht deswegen und das mit Dan war ja jetzt eh Geschichte. "Bleibst du die Nacht bei mir?" Ich sah ihn fragend an und hoffte, dass ich die Nacht nicht alleine verbringen musste. Als Alex schließlich zustimmte, grinste ich wieder leicht und umarmte ihn schließlich doch noch. Mir war in dem Moment eigentlich echt egal ob er nun nass wurde oder ob er überhaupt wollte, dass ich ihn umarmte. Aber ich mein wir hatten uns die ganzen Ferien nicht gesehen, natürlich hatte ich ihn vermisst und war froh ihn endlich wieder in die Arme schließen zu können. Ich zog mich schnell um und legte mich schonmal in mein Bett, während ich wartete, dass Alex sich zu mir legen würde. Als er dann auch in mein Bettchen kam, kuschelte ich mich an ihn und küsste ihn leicht auf die Wange "Gute Nacht" flüsterte ich, bevor ich einschlief.

Ende - Tag 1 -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lily Collins
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.10.10
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Mi Aug 31, 2011 1:44 pm

- Nächster Morgen -

Ich wachte erst ziemlich spät auf, die Nacht war die Hölle gewesen. Ich war relativ schnell eingeschlafen, doch alle 2 Minuten wieder aufgewacht. Ich konnte einfach nicht recht damit umgehen, dass ich so Stress mit Dan hatte.. Und erst recht konnte ich nicht damit umgehen, jetzt hier mit Alex in meinem Bett zu liegen und mit ihm auf heile Welt zu machen. Ich seufzte einmal und wurde sofort wieder ruhig, als ich bemerkte das Alex noch am schlafen war. Ich stand ganz leise auf, zog mir einen Pulli über und überlegte, was ich jetzt tun sollte. Zu Jinny gehen und schauen ob es ihr gut ging? Dan suchen und versuchen das ganze zu klären? Mein Herz sagte mir zwar, ich sollte Dan suchen, aber ich zögerte trotzdem. Wie würde er reagieren, wenn ich vor ihm stehen und losplappern würde? Verlieren konnte ich eh nichts mehr, warum also nicht? Weil ich Angst hatte. Ich öffnete wieder ganz leise die Tür und stand unentschlossen auf dem Flur.. Was sollte ich jetzt machen? Ich entschloss mich zum Gemeinschaftsraum zu gehen..

tbc: Gemeinschaftsraum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex Wright

avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 12.10.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Sa Sep 03, 2011 8:47 pm

Lily fragte mich, ob ich über Nacht bleiben würde - ich lieb.
Sie lag neben mir und doch war alles woran ich denken konnte, sie und dieser Daniel. Es brachte mich regelrecht auf die Palme. Somit hatte ich die Augen geschlossen und schon kurze Zeit später, hatte ich Lilys regelmäßigen Atem gehört. Sie war schnell eingeschlafen, somit sparten wir und jegliche Unterhaltung... sowie auch alles andere.
Ich weiß nicht wie spät es war, als ich rigendwann einschlief. Jedenfalls war das Bett leer, als ich am nächsten Morgen die Augen öffnete. Meine Hand berührte die Seite, in der sie noch vorhin gelegen hatte, doch es war kalt. Sie musste schon eine ganze Weile weggewesen sein, also schloss ich wieder die Augen. Machte mir meine Gedanken. wo sie war. Wieso sie mich nicht geweckt hatte... ob sie nicht vielleicht gerade in diesem Moment bei ihm war. Das war genug des Guten gewesen, und ich stand auf. Ich war ziemlich verpennt und konnte noch gar nicht klar denken. Ich wusste nicht wo ich hin sollte. Zurück aufs Zimmer? Eigentlich wollte ich gar nicht raus gehen, denn ich wusste nicht wem ich da begegnen würde. Gewisse Personen sollten mir am frühen Morgen auch am besten nicht über den Weg laufen. Also entschied ich mich zu bleiben und machte es mir auf dem Bett bequem.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex Wright

avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 12.10.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Di Sep 06, 2011 10:30 am

Ich lag eine ganze Weile auf dem Bett. Die Arme hinter dem Kopf verschränkt und starrte an die Decke. Ich war zu faul um mich zu bewegen und um aufzustehen. Ich hoffte nur das Lily endlich mal zurückkehren würde. Es ließ mir einfach keine Ruhe. Natürlich war ich selbst Schuld gewesen. Ich war gemein zu ihr gewesen und wunderte mich das sie einfach so wortlos ging. Während ich mir eine Entschuldigung zurecht legte, spürte ich aber wieder die Eifersucht brodeln. Diesen Typen... wenn sie doch jetzt bei ihm war. Ich würde ihm den Hals umdrehen. Als mein Handy vibrierte nahm ich es vom Nachtkästchen und sah zuallererst auf den Abesender. Es war eine Nachricht von Lily und ich überlegte eine Weile hin und her, ob ich es den überhaupt lesen sollte. Schließlich entschied ich mich dafür und öffnete die SMS. Sie wollte sich mit mir treffen, am See. Ich fragte mich warum nicht hier und warum es ausgerechnet der See sein musste. Erwartete sie mich dort vielleicht mit diesem Vollpfosten? Ich seufzte und antwortete knapp, bevor ich mich auf den Weg machte.


cf: am See

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex Wright

avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 12.10.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Fr Sep 16, 2011 7:48 am

cf: see

Mit nem schlechten Gewissen folgte ich Lily. Natürlich eher im Schneckentempo als in einem guten Fussmarsch. Ich hatte es nicht sonderlich eilig, denn immer noch ging mir die Szene vom See nicht aus dem Kopf. Wieso war ich überhaupt so überreagiert? Konnte mir schließlich egal sein was sie tat. Dan war ihr Ex und zwischen uns beiden lief überhaupt nix. Wraum also überhaupt dieses rumgetue? Lily war meine beste Freundin und ich sollte meine Gefühle zurückstellen, einfach nur um für sie da zu sein. Und was machte ich stattdessen? Ich fuhr sie auch noch unangebrachter Weise an? Sie hatte ohnehin schon geweint und so verletzt ausgesehen ... man ich war echt super.
Im Schulgebäude angekommen hoffte, das Lily auf ihr Zimmer gegangen war. Irgendwann hatte ich sie aus dem Blick verloren, was wohl daran lag das mein Schneckentempo unglaublicher Weise noch langsamer wurde. Ich stieg die Treppen hoch und hielt vor ihrem Zimmer, wo ich glaub ich das allererste Mal im Leben anklopfte und um Einlass wartete.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lily Collins
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.10.10
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Sa Sep 24, 2011 7:21 am

cf: See

Ich hielt das alles nicht mehr aus, ich wollte nur noch hier weg. Warum verdammt musste das auch alles so kompliziert sein? Ich wusste im Moment nicht, ob ich mehr auf Dan, auf mich oder die Gesamtsituation wütend war. Warum musste er auch vor meinen Augen mit meiner besten Freundin rummachen? Nein, ich übertreibe nicht! Ich knallte die Tür von meinem Zimmer hinter mir zu und war froh alleine zu sein. Ich setzte mich auf mein Bett und lies auch noch die restlichen Tränen über meine Wangen laufen.. Ich schluchzte leise und hoffte insgeheim doch, dass jetzt jemand bei mir wäre. Jemand der mich einfach in den Arm nehmen würde. Nicht Dan. Der konnte sich ruhig weiter mit seiner Collien beschäftigen, ihn wollte ich jetzt sowieso nicht mehr sehen. Mhm. Ja Alex. Ich hatte selbst nicht gewusst, dass Dan auch am See war und wollte Alex auf keinen Fall verletzen. Doch seine Reaktion war ja wohl mehr als deutlich, was ich ihm auch nicht verübeln konnte. Vielleicht wäre es wirklich besser, wenn ich einfach wieder nach Hause fahren würde. Ich sah eine Weile einfach nur meinen Schrank und ab und an meinen Koffer an. Dann ging ich auf den Kleiderschrank zu und fing an meine Sachen wieder in den Koffer zu räumen. Vermutlich war dies gerade das Beste, was ich machen konnte. Ich hörte ein Klopfen. Warum, um Gottes Willen, muss mich jedes mal irgendein Vollidiot nerven? "WAS IST?" schrie ich etwas genervt und fuhr mit meinem Handrücken nochmal schnell über meine Wange, um auch die letzten Spuren der Tränen weg zu wischen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex Wright

avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 12.10.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Sa Sep 24, 2011 3:23 pm

"WAS IST?"
Das war Lily. Kaum zu überhören und für einen Moment überlegte ich, ob es wirklich eine gute Idee gewesen war, hierher zu kommen. Ich hätte auf mein Zimmer gehen sollen. Oder irgendeinen Trottel aufsuchen, mit dem ich den Tag verbringen könnte. Bereits kurz davor umzudrehen, überlegte ich es mir doch anders. Ich öffnete langsam die Tür, blieb allerdings in Deckung. Nicht unnötig in einen Risikogefahrenbereich treten, wenn es sich verhindern ließ. "Lass alle scharfen und schweren Gegenstände mal bitte fallen" versuchte ich zu scherzen, allerdings klang meine Stimme viel ernster als beabsichtigt. Würde sie nach mir werfen, wenn ich nun in ihr Zimmer trat? Wenn ja, mit was? Ich atmete einmal druch, bevor ich dann doch in ihr Zimmer trat und die Tür hinter mir schloss. Mein Blick fiel sofort auf Lilys Gesicht. Ihre Wimperntusche war etwas verschmiert und sie sah alles andere als glücklich aus. In diesem Moment war meine Wut vergessen. Ich sah sie mit einem entschuldigenden Blick an und ging auf sie zu, ohne auf irgendeine Reaktion von ihr zu warten. "Heul nich rum ja?" murmelte ich mit einem leichten Grinsen auf den Lippen, und nahm sie in den Arm. Drückte sie etwas an mich heran und streichelte ihr tröstend über den Rücken. Was war ich nur für ein Idiot gewesen, sie so anzufahren? Und der Kinnhacken an Dan würde bestimmt auch nicht ohne Konsequenzen bleiben.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lily Collins
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.10.10
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   So Sep 25, 2011 8:17 am

"Lass alle scharfen und schweren Gegenstände mal bitte fallen", bei diesem Worten sah ich zur Tür, die nur wenige Sekunden vorher leicht geöffnet wurde. Ich war erleichtert, dass es Alex war und es tat gut seine Stimme zu hören. Auch wenn die Bedeutung seiner Worte nicht gerade die schönste war, aber er war hier, bei mir. Ich sagte gar nichts dazu, sondern packte einfach weiter meine Sachen in den Koffer, bis Alex die Tür hinter sich schloss und nun in meinem Zimmer stand. Ich spürte seinen Blick auf meinem Gesicht und versuchte meinen Kopf etwas von ihm abzuwenden. Er sollte mich jetzt nicht sehen. Er kam auf mich zu und sah mich entschuldigend an.. "Heul nich rum ja?" Es war so schön, als er mich in den Arm nahm und an sich drückte. Vielleicht hatte ich es nicht verdient, dass er dies tat und vielleicht hatte ich für die Zeit die ich nun wieder hier war, vergessen was er alles für mich tat.. Was er auch in Zukunft alles für mich tun würde. Er war immer für mich da und ich? Was machte ich schon? Ich heul rum wegen.. Ja weswegen eigentlich? Ich war gerade in den Armen des besten Freundes, den man sich wünschen konnte und war es nicht das, was ich mir die ganze Zeit gewünscht hatte? Ich nickte kaum merkbar und beruhigte mich langsam, spürte seine Hände an meinem Rücken und drückte mich noch etwas näher an ihn "Danke" flüsterte ich kaum hörbar und sah zu ihm hinauf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex Wright

avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 12.10.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   So Sep 25, 2011 12:35 pm

Es war ein unbeschreiblich gutes Gefühl Lily wieder in meinen Armen zu halten. Ich genoß diesen Moment ihrer Nähe und hatte nicht vor sie so schnell wieder los zu lassen. Wir waren immer für einander da gewesen und es war ja auch nicht ihre Schuld gewesen, das ich plötzlich irgendwelche Gefühle für sie hatte. Genauso wenig konnte sie etwas dafür, dass es mich störte, wenn ich sie mit ihrem Ex in der Gegend rum laufen sah. Eigentlich sollte ich drüber stehen, da ich so oder so, keinerlei Erwartungen hätte haben dürfen. Trösten und sanft ließ ich meine Hände über ihren Rücken wandern, bis ich meine Umarmung letztendlich löste. Mit einem Grinsen musterte ich Lily, die doch irgendwie ziemlich mitgenommen aussah. Anstatt sie anzumachen, hätte ich sie fragen sollen was vor gefallen war. Ob ich ihr irgendwie helfen könnte und stattdessen hatte ich ihr nur mehr weh getan. "Das vorhin tut mir leid" und diese Worte meinte ich wirklich ernst. Ich entschuldigte mich nicht oft und wenn dann wirklich nur in den Fällen, wo es mir wirklich leid tat und dies war schon eine Seltenheit für sich. Langsam lotste ich Lily paar Schritte zurück und ließ zu das sie sich setzte, anschließend nahm ich Platz neben ihr. Eigentlich war dies eine dieser Situationen, in denen ich am liebsten überall anders wäre als mittendrin. Ich hasste ernste Gespräche, vor allem wenn das Mädchen auch noch weinte. Doch diesmal wollte ich Lily nicht alleine lassen, also sah ich fragend zu ihr. "Möchtest du reden?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lily Collins
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.10.10
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Di Sep 27, 2011 11:02 am

Es war unheimlich schön, einfach so in seinem Arm zu sein, seinen Atem zu spüren und seine Hände, die leicht meinen Rücken streichelten. "Das vorhin tut mir leid" Ich sah ihn an und schüttelte nur leicht mit dem Kopf "Schon vergessen". Ja er schaffte es sogar ein kleines Lächeln auf meine Lippen zu zaubern. Was hatte ich nur von Dan gewollt? Unsere Beziehung war schon lange vorbei, was wollte ich noch von ihm? Er war Vergangenheit. Wir zusammen waren Vergangenheit. Ich sollte in die Zukunft sehen, in der Realität bleiben und nicht meiner Vergangenheit nachtrauern. Das wurde mir nur leider erst viel zu spät bewusst. Besser später als nie hieß es aber doch oder? Vielleicht war genau jetzt der Zeitpunkt, an dem es Zeit wurde nach vorne zu schauen. Alex und ich setzten uns auf mein Bett und er sah mich ernst an. Das kannte ich gar nicht von ihm und ehrlich gesagt machte es mir ein wenig Angst. "Möchtest du reden?" Wollte ich das? Ich wusste nicht was aufeinmal passierte, als ich meine Hand langsam an seine legte und mich zu ihm beugte. Auch als ich dann sanft meine Lippen auf seine legte und das Gefühl genoss, seine Lippen auf meinen zu spüren, seine Wärme. Was war nur los? Ich überstürzte ja schon wieder alles und machte alles falsch! Verdammt! Ich löste mich schnell wieder von Alex und stand genauso schnell von meinem Bett auf. Ich musste irgendwas machen um mich abzureagieren.. Ich stürmte zu meinem Koffer und fing wahllos an, irgendwelche Sachen durch die Gegend zu schmeissen, wobei mir leider erst zu spät auffiel, dass meine Unterwäsche gerade den Weg zu Alex gefunden hatte..Na super zum ganzen wurde es jetzt also auch noch peinlich!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex Wright

avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 12.10.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Di Sep 27, 2011 11:28 am

Auf das was in den nächsten Sekunden geschah war ich gar nicht gefasst. Eigentlich wollte ich doch nur reden. Wollte Lily wieder ein guter Freund sein. Sie nicht hängen lassen und ihr beistehen, doch dann kam alles anders als gedacht.
Sobald ich ihre Hand an meiner spürte hatte ich den Blick dahin gesenkt. Diese Berührug fühlte sich unbeschreiblich gut an und sie ließ mein Herz einen Sprung machen. Es war ja eigentlich nichts besonderes und doch hätte ich diesen Moment am liebsten eingefroren. Und dann, eigentlich war ich kurz davor meine Hand weg zu ziehen denn ich musste wieder an Dan denken, doch Lily kam mir zu vor. Sie kam mir näher und ich war gar nicht in der Lage gewesen zurück zu weichen. Im nächsten Moment spürte ich auch schon ihre Lippen auf den meinen und ich vergaß alles andere. Alles was davor passiert war. Und ich genoß einfach nur diesen einen Moment. Gerade als ich mir klar darüber war, was da gerade passierte, war es auch schon vorbei. Dabei hatten sich ihre Lippen so unbeschreiblich gut angefühlt. Ich wollte mehr... viel mehr davon, doch was war los? Hatte sie das aus einer Lauen heraus gemacht? Ein wenig irritiert sah ich ihr hinterher, als sie aufstand und begann ihren Koffer zu misshandeln.
Ich hob gerade noch rechtzeig die Hand um eins ihrer Geschosse auf zu fangen. Als ich eins ihrer Höschen in Händen hielt musste ich grinsen. Natürlich war es nicht das einzige was so durch die Gegend flog und vor allem auchmerkwürdiger Weise in meine Richtung. Wollte sie mich damit in die Flucht schlagen?
"Lil" ich stand vom Bett auf und fing unterwegs noch einige Dinge auf, als auch anscheinend ihr klar wurde, womit sie eigentlich um sich warf. Sobald ich bei ihr angekommen war, drehte ich sie zu mir und stellte mich etwas dichter an sie heran. Meine eine Hand plazierte ich an ihrem Rücken, die andere legte ich sanft auf ihre Wange und streichelte sie. Eigentlich wollte ich ernst sein, doch dann begann ich wieder zu grinsen. "nett das du mir deine Unterwäsche zeigst, aber ich würd sie viel lieber an dir sehen."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lily Collins
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.10.10
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Mo Okt 03, 2011 9:58 am

"nett das du mir deine Unterwäsche zeigst, aber ich würd sie viel lieber an dir sehen." Ich spürte seine Hand an meinem Rücken und die andere streichelte leicht meine Wange. Es war wunderschön und ich genoß es, ihm so nah zu sein. "Vielleicht zeig ich sie dir ja" Ich kam ihm so nah, dass ich diese Worte an seine Lippen flüsterte. Noch vor wenigen Sekunden hatte ich nen Hysterischen Anfall gekriegt und mit meinen Höschen um mich geworfen, kurz davor hatte ich geheult wie sonst was und jetzt? Es war zu schön, zu perfekt. Ich fragte mich, was als nächstes peinliches Geschehen würde. Doch ich entschied mich es einfach passieren zu lassen. Schlimmer konnte es nicht mehr werden. Ausser... Ich wusste nicht wie Alex reagieren würde, doch ich musste es testen. Ja mein Gott vielleicht war es auch etwas früh und ich tat schon wieder etwas, ohne mir vorher richtig klar darüber zu sein, ob ich es auch wirklich wollte. Verdammt, und wenn es falsch war. Ich hätte es zumindest probiert. Ich musste mich etwas auf die Zehenspitzen stellen und lies meine Hände an Alex Seiten wandern. Es kam mir vor wie Stunden, Tage bis meine Lippen endlich die seinen berührten. Das Gefühl welches sich in mir ausbreitete war unbeschreiblich. Ich küsste ihn ganz sanft und hoffte, er würde diesen Kuss erwidern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex Wright

avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 12.10.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Mo Okt 03, 2011 10:17 am

Lily kam so nah das ich ihren Atem auf meiner Haut spüren konnte und ihre Worte waren einem zarten Flüstern gleich, wobei ich automatisch leicht zu grinsen begann. Viel zu gern hätte ich dieses als Wirklichkeit gehabt und wer weiß, ein Teil von mir hoffte dass es tatsächlich so werden wrüde. "Das wär toll..." flüsterte ich genauso leise an ihre Lippen und genoß ihre Nähe. Wir waren uns schon oft nahe gewesen, doch jetzt, in diesem Moment, es war unbeschreiblich. Ich meinte mein Herz eindeutig viel zu laut schlagen zu hören. Außerdem fühlte ich mich, als wäre ich in Extase versetzt. Es lag ein gewisses Prikeln in der Luft in ihr Atem kribbele angenehm auf meiner Haut. Mein Blick ruhte eine ganze Weile in ihren Augen, bevor ich merkte das sie mir erneut etwas näher kam. Langsam sah ich zu ihren Lippen und spürte wie mein Herz noch um einiges schneller zu schlagen anfing. Gesah das gerade wirklich? Ich wusste nicht, ob ich gerade träumte. Doch wenn dies ein Traum war, dann hoffte ich, dass er nie wieder endete. Ich spürte Lilys Hände an meinen Seiten, wie sie sich langsam weiter bewegten und mir eine leichte Gänsehaut bescherten und als ihre Lippen dann endlich doch meine berührten fühlte ich mich frei. Es war nicht mit Worten zu beschreiben, man konnte dieses Gefühl niemandem erklären, man musste es einfach selbst erleben. Und obwohl ich einen Moment zögerte, weil ich immer noch meinte mich in einem Traum zu befinden, erwiderte ich schließlich ihren Kuss. Sanft, zärtlich und liebevoll liebkoste ich ihre Lippen und zog sie ein kleines Stück näher an mich heran.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lily Collins
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.10.10
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Mo Okt 03, 2011 10:32 am

Wow, es dauerte nichtmal einen Augenblick, als er anfing den Kuss zu erwidern. Ganz zärtlich und sanft. Er zog mich näher an sich heran, ganz nah. Aber dann mussten meine Gedanken natürlich wieder alles kaputt machen. Daniel. Warum verdammt musste dieser Vollidiot auch dauernd in meinem Kopf sein. Was hatte er dort zu suchen? Bevor ich mich innerlich aufregen konnte, bemerkte ich jedoch, dass das Gefühl eher Wut war, als das ich ein schlechtes Gewissen bekam. Wut, dass er mich nur benutzt hatte und gerade mit meiner besten Freundin zugange war. Die sich auch noch darauf einließ. Ja ich war vielleicht auch wütend auf sie, wobei das eigentlich nicht gerechtfertigt war. Ich wusste das Collien schon immer in Dan verliebt war. Und wer hätte da nicht seine Chance genutzt? Und meine Güte Lil, du bist hier gerade mit dem besten Freund, den man sich nur vorstellen konnte. Er war wirklich perfekt. Und dann machst du dir um so nen Dreck Gedanken. Wann hört das denn mal auf. Ich lies meine Hand ganz leicht unter sein Shirt wandern. Ich wusste nicht, ob ich jetzt schon zu weit ging. Was war los mit mir. Ich löste den Kuss langsam wieder und sah Alex einfach nur in die Augen.. "Gehst du mit mir zum Ball?" fragte ich leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex Wright

avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 12.10.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Mo Okt 03, 2011 10:47 am

Die Zeit war in diesem Moment vergessen und spielte auch keine Rolle. Es kam mir vor wie eine Ewigkeit, in der wir dicht beinander standen und ich ihren warmen und zarten Körper an meinem spürte. Ihre Lippen waren unglaublich weich und dieser Kuss war mehr als ich mir hätte wünschen können. Selbst wenn es der letzte gewesen sein würde... Selbst wenn sie es sich nun anders überlegen würde... es wäre mir egal. Ich genoß einfach ihre Lippen mit den meinen berühren zu können und in diesem Augenblick war ich einfach nur glücklich. Ich erschauderte leicht als ich Lilys Hand unter meinem Shirt spürte. Sie war ein wenig kühl und doch hinter ließ sie heiße Spuren auf meiner Haut.Viel zu schnell löste sie den Kuss und ich ließ meine augen noch eine Weile geschlossen, bevor ich sie schließlich öffnete. Ich sah ihr in ihr hübsches Gesicht und legte meine Hand an ihre Wange. Streichelte sie sanft. Oh Lil... was hast du nur gemacht? Schoss es durch meine Gedanken. Jetzt war es völlig mit mir durchgegangen. Dieses Glücksgefühl hatte sich in mir ausgebreitet und ließ mich alles andere vergessen. Gleichzeitig hatte ich Angst vor dem was kommen würde. Ich wollte sie nicht verlieren, nicht als beste Freundin, aber ich wusste nicht ob ich sie für mehr gewinnen konnte. Als ich ihre Frage hörte lächelte ich leicht. Es war also noch nicht vorbei. "Nein." antwortete ich ernst, bevor ich begann zu grinsen. "Lil, so geht das nicht. Du durchkreuzt meine Pläne, dabei wollte ich doch dich fragen."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lily Collins
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.10.10
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Mo Okt 03, 2011 11:12 am

"Nein."...Nein? Moment mal, was? Hatte ich mich jetzt einfach nur verhört oder..? Ich sah ihn ein wenig enttäuscht an. Vermutlich hatte er schon jemand anderes gefunden, der mit ihm hingehen würde. In diesem Moment fühlte ich mich irgendwie verarscht. Wieso küsste er mich und war so.. Warum war er so toll? Und gleich im nächsten Moment ists wieder wie ein Schlag ins Gesicht und er will nicht mit mir zum Ball. Ich hätte ihn einfach nicht fragen sollen. Das ging sowieso wieder alles viel zu schnell. Ich wich ein Stück zurück und lehnte mich an meinen Schrank. Am liebsten wäre ich jetzt abgehauen, ja nach Hause gefahren wo wir wieder bei meinem ersten Plan wären. Nach Hause, einschließen bis ich sterbe und nie mit jemandem reden. Aber das kam mir in diesem Moment ziemlich feige vor. Und genau in diesem Moment, nachdem ich mir so viele Gedanken gemacht hatte, kamen die Worte, die mich wieder glücklich werden ließen. "Lil, so geht das nicht. Du durchkreuzt meine Pläne, dabei wollte ich doch dich fragen." Ich musste grinsen, versuchte Alex dabei aber böse anzusehen "Wenn du mich je nochmal so verarscht ne" ich musste Lachen und stieß ihm leicht in die Seite, nachdem ich auf ihn zugegangen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex Wright

avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 12.10.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   Fr Okt 07, 2011 6:45 pm

Es hatte mich wirklich jede Menge Mühe gekostet, nicht zu lachen als Lily das Gesicht verzog. Sie sah auf einmal so... abwesend aus. Hatte sie sich wirklich so sehr gewünscht das ich mit ihr auf den Ball gehen würde? Weil wenn dies so wäre, hätte sie sich davor ruhig nicht wie ein Trampel aufführen müssen. Diese Gedanken waren jedoch sehr schnell beseitigt. Denn als sie wieder zu strahlen begann, nachdem ich weiter gesprochen hatte, machte mich allein dies glücklich. Ich spürte als sie mir leicht in die Seite stieß und grinste sie an. "Dachtest du wirklich ich würde nicht mit dir hingehen wollen?" Ich hob eins von ihren Höschen auf und musste erneut anfangen zu grinsen, dann legte ich es auf ihren Koffer und musterte sie. "Du hast hoffentlich nicht vor weg zu gehen?" Ich nahm ihre Hand und zog sie langsam hinter mir her. Genau bis zum Bett, dort setzte ich mich und zog sie auf meinen Schoß, legte meine Arme um sie und sah ihr in die Augen. "Die ganzen Ferien über hab ich mich gefreut dich wieder zu sehen und jetzt... jetzt hast du mich irgendwie sprachlos gemacht." Ich lächelte leicht, wobei ich ihr sanft über ihren Arm streichelte. Mit so manchen Sachen hätte ich heute gerechnet, doch nicht das Lil mich küssen würde und erst recht nicht, dass wir doch noch gemeinsam auf den Ball gehen würden.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lily Collins
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.10.10
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   So Okt 16, 2011 2:48 pm

Ich schüttelte zögernd den Kopf "Mhh...Ich denk gar nichts mehr" sagte ich leise, denn nach diesem Tag rechnete ich wirklich mit allem. Alex zog mich mit zum Bett und fragte, ob ich heute noch was vor hatte "Wieso?" fragte ich grinsend, als er mich auf seinen Schoß zog. "Die ganzen Ferien über hab ich mich gefreut dich wieder zu sehen und jetzt... jetzt hast du mich irgendwie sprachlos gemacht." Oh man. Wieso war er nur so verdammt süß? "Ich hab dich vermisst" flüsterte ich leise und sah ihm tief in die Augen. Bis meine Gedanken sich wieder selbstständig machten. Noch vor wenigen Stunden war ich hier mit Dan gewesen. Glücklich. Und nun? Ja ich hatte Alex vermisst, aber eher als Freund und nicht so. WIe ich ihn schon immer vermisst hatte eben. Ich wollte ihm keine Hoffnungen machen verdammt. Aber irgendwie tat ich es doch. Ich wusste immer noch nicht was ich wirklich wollte. Das einzigste was ich wusste, war, dass ich ständig Dan im Kopf hatte. Lenk dich ab, Lil. Ich lehnte mich vor und begann Alex fordernd zu küssen... Oh man wie weit würde ich noch gehen nur um "mich abzulenken?"..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex Wright

avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 12.10.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   So Okt 16, 2011 3:22 pm

Lily saß auf meinem Schoss und als sie meinte, sie habe mich auch vermisst, lächelte ich. Mit meiner Hand strich ich sanft über ihren Oberschenkel und konnte meinen Blick nicht von ihr nehmen. Sie war so unglaublich hübsch und verdammt heiß und jetzt, wo wir uns geküsst hatten, wusste ich nicht mehr was ich denken sollte. Eine Weile schwiegen wir uns an, denn ich wusste nicht was ich sagen sollte. Sie hatte mein Herz zum schneller schlagen gebracht und mich sprachlos gemacht. Ich hatte Angst, dass wenn ich irgendetwas sagen würde, alles wieder kaputt machen täte und das wollte ich unbedingt verhindern. Alles was ich wollte, war diesen Augenblick zu genießen, denn ich hatte das dumpfe Gefühl, das er viel schneller vorbei sein würde, als ich bereit war es zuzulassen. Im nächsten Moment spürte ich aber auch schon wieder ihre Lippen an den meinen und dieser Kuss der darauf folgte, war alles andere als einfach vorsichtig und schüchtern. Sie küsste mich leidenschaftlich und fordernd und ich konnte nicht anders als dem nachzugeben und zu erwidern. Meine Hände legte ich an ihre Seiten, während ich mich nach hinten auf den Rücken sinken ließ und sie mit mir zog. Mein Herz schlug schneller als je zu vor und doch war ich irritiert über ihre plötzliche Wandlung. Langsam und sanft drückte ich sie etwas von mir weg und löste mich nur mühsam von ihrem Lippen, bevor ich ihr in die Augen sah. "Lil, ist alles okay mit dir?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lily Collins
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.10.10
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   So Okt 16, 2011 7:01 pm

Ich spürte jede seiner Berührungen, seinen Atem, seine Wärme. Ich genoß dieses unbeschreibliche Gefühl. Jetzt ging ich wirklich zu weit. Doch ich hatte heute schon so viel falsch gemacht, dass es mich nichtmal mehr wirklich interessierte. Ich wollte ihn jetzt. Er ließ sich auf den Rücken sinken und zog mich mit sich, während ich ihn immer intensiver und fordernder küsste. Erst als er mich sanft von sich wegdrückte wurde ich wieder etwas ruhiger und sah ihn an. "Lil, ist alles okay mit dir?" Ich nickte und grinste ihn an "Ja, was soll denn sein? Oder willst du meine Unterwäsche nicht mehr sehen?" Ich zog mein Oberteil kurz darauf aus und legte meine Lippen gierig an seinen Hals. Ich spürte jedoch, dass er sich irgendwie verkrampfte und sah ihm wieder in die Augen "Ist bei dir alles okay?" fragte ich nun doch ein wenig unsicher und ließ kurz von ihm ab. Ich ließ meine Hände über seinen Oberkörper wandern und öffnete schließlich seine Hose. Wir hatten noch Zeit bis zum Ball und meinte er ernsthaft mir war nicht aufgefallen, dass er was von mir wollte? Vielleicht nutzte ich das gerade einfach nur aus. Aber wie gesagt mich interessierte es schon gar nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zimmer von Lily & Jinny Collins   

Nach oben Nach unten
 
Zimmer von Lily & Jinny Collins
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Beauty-Tutorials
» 6. Haus Villa mit Aussichtsturm
» Krankenhaus SMZ-Ost, gibts so was ?!
» mein aller erstes Haus
» MoonWarriors-WG - Planung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ghost High :: Schlafsääle :: Schlafsaal der Mädchen-
Gehe zu: