StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin




















Ghost High

Es ist der 2.August 2011.
Wer gestern noch nicht angekommen ist, tut es spätestens heute. Denn es ist soweit. Die Lehrer des Internats "Ghost High" haben sich dazu entschlossen, einen Ball zu organisieren. Die Freude ist groß, auch wenn sie sich bei einigen wenigen etwas in Grenzen hält. Doch das trübt die allgemeine Stimmung kein bisschen. Während die einen sich nun noch hübsch machen oder auch nicht, finden die anderen sich schon im Ballsaal wieder. Die Musik wird leise abgespielt und jeder ist gespannt, was der Abend noch so für ihn bereithält.



Maskenball

MusicPlaylist
Music Playlist at MixPod.com

Austausch | 
 

 Der Schulhof

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
AutorNachricht
Noah Lakefield

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 22.10.11

BeitragThema: Re: Der Schulhof   So Okt 23, 2011 10:00 am

"Ich glaube dich kenne ich irgendwoher.." Natürlich, aus deinen Träumen Schätzchen. Ich grinste sie an und überlegte "Du kommst mir auch bekannt vor, aber ich weiß nicht woher. Warst du nicht letztens auf dieser Party?" Ja, das wars! Sie war die hübsche Blondine, mit der ich getanzt hatte, bevor irgendein Vollidiot seinen Drink in ihren Ausschnitt gekippt hatte und sie abgehauen war. Ich wollte ihr zwar ganz Gentleman-Like helfen, aber da war das heiße Mädel schon verschwunden. "Ging der Drink denn wieder raus?" fragte ich sie und dabei wurde mein grinsen wieder breiter. Ich konnte in ihrem Blick sehen, dass sie mich heiß fand. Mal sehen was heute Nacht noch so gehen würde. Ich sah kurz neben mich, zu diesem Nik, der immer auf guter Kumpel mit den Frauen machte. Kein Wunder, wenn man sonst keine abkriegt. "Wollen wir ein Stück gehen?" fragte ich die Blondine wieder, an ihren Namen erinnerte ich mich mal wieder nicht. Ich wollte mit ihr alleine sein und nicht mit diesem Loser Nik und ihrer komischen Freundin. Ich reichte ihr meine Hand, es lag an ihr was noch passieren würde. Aber ich ahnte schon, was sie jetzt machen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Candy White

avatar

Anzahl der Beiträge : 349
Anmeldedatum : 12.10.10

BeitragThema: Re: Der Schulhof   So Okt 23, 2011 10:12 am

Er grinste mich an, und unwillkürlich musste ich zurück grinsen. "Ja ich war auf der Party..." Plötzlich fiel es mir wieder ein, mit diesem Typen hatte ich an dem Abend getanzt, er hatte mir anfangs gleich gefallen, doch als ich dachte das der Abend nicht mehr schöner werden konnte kam irgendso ein Idiot der ziemlich betrunken war und hatte mir seinen gesammten Drink in meinen Ausschnitt gekippt, und genau danach war ich davon gegangen, denn das hatte mir den Abend doch echt versaut, und irgendwie war das auch total peinlich gewesen. Ich verzog kurz mein Gesicht, musste jedoch gleich wieder grinsen. "Ja ging er hat nur ein wenig gedauert.." Ich grinste ihn frech an. Ich konnte mich an seinen Namen errinern, hatte ich ihn überhaupt auf der Party gefragt wie er hieß? oh man.. Ich seufzte. "Wollen wir ein Stück gehen?" Ich sah das er mir seine hand reichte. Ohne auch nur kürz zu überlegen nahm ich diese. " Na klar warum nicht ich hab momentan eh nichts besseres zu tun" Ich blickte nur schnell noch zu Tera zurück grinste ihr zu. "Wir sehen uns dann später.." Ich sah wieder diesen Kerl an versuchte mich weiter an seinen Namen zu errinern. "Sorry aber irgendwie ist mir dein Name entfallen.. wie heißt du nochmal?" Ich grinste ihn wieder an..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noah Lakefield

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 22.10.11

BeitragThema: Re: Der Schulhof   So Okt 23, 2011 10:23 am

Sie legte ihr Hand sofort in meine und ich zog sie sanft zu mir. Wie hätte es auch anders sein sollen, sie müsste schon blind sein, wenn sie sich das hier entgehen lassen würde. Wir gingen etwas von den unerwünschten Gästen weg und sie fragte mich auch schon wie mein Name nochmal war. "Du kannst mich Noah nennen, Süße" Wenn ich sie jetzt fragen würde, würde das sicher keine Pluspunkte geben. Ich würde sie einfach den Rest des Abends Süße und was mir noch so an Kosenamen einfiel nennen. Ich hielt ihre Hand in meiner und als wir aus dem Blickfeld der anderen waren, blieb ich stehen und stellte mich vor sie. "Wo willst du denn hingehen?" Wir waren uns sehr Nahe und ich zählte schon die Zeit, seitdem ich sie auf dem Schulhof gesehen hatte, wie lange sie brauchen würde bis sie mir näher kam und nicht mehr widerstehen konnte. Von mir aus konnten wir gleich auf mein Zimmer gehen oder auf ihres. Aber die meisten Mädels standen eher darauf vorher noch nen romantischen Abend oder so zu verbringen. Ich konnte mir schon denken das sie jetzt wahrscheinlich zum See oder so gehen wollte. ich blickte in ihre Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Candy White

avatar

Anzahl der Beiträge : 349
Anmeldedatum : 12.10.10

BeitragThema: Re: Der Schulhof   So Okt 23, 2011 10:38 am

Ich spürte wie er mich sanft zu sich zog, desto näher ich an ihn stand überkam mich irgendwie so ein kribeln.. Wir gingen nur ein paar schritte von den anderen weg, jedoch weit genug so das wir sie oder sie uns nicht mehr hören konnten. Noah.. jetzt wo er es sagt fällt es mir auch wieder ein Ich grinste dümmlich vor mich hin. Wir gingen weiter bis ich die anderen nicht mehr sah. "Ehm .. hmm ja lass uns zum Wald gehen.." Ich grinste ihn an. Ein Drang in mir entstand und ich hatte das verlangen ihn zu küssen doch ich hielt mich auf dem Platz. reiß dich zusammen man... Er sah mir in die Augen und es fesselte mich. Mein Atem ging plötzlich schneller ich wendete den blick ab und sah auf den Boden, versuchte mich irgendwie abzulenken. Es war doch noch ein wenig kalt und ich zog automatisch mit einer Hand meinen Pulli enger. "sagmal ist dir nicht irgendwie kalt?" Ich versuchte schnell abzulenken von vorhin, von diesen sehr peinlichen schnelleren Atem.. Ich wurde leicht rot und versuchte nun erst recht nicht mehr in anzusehen. Sowas passierte immer nur mir..!

tbc-Waldrand
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noah Lakefield

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 22.10.11

BeitragThema: Re: Der Schulhof   So Okt 23, 2011 10:43 am

Diesmal war es also nicht der See, sondern der Wald. Da war ich auch noch mit keiner gewesen. Aber vielleicht war das echt praktisch und sie würde Angst kriegen wenn sich dort irgendwas zwischen den Bäumen bewegte. Dann könnte ich sie beschützen. Ich nutzte das ganze natürlich nicht aus, es klang nur echt verlockend, oder? Ich sah sie weiterhin an und musste mit einem Grinsen feststellen, wie ihr Atem sehr viel schneller ging als bisher. "Nicht nervös werden, Kleine" Ich strich ihr mit meinem Daumen über den Handrücken und musste zugeben, dass sie echt süß war. Ich beobachtete sie dabei, wie sie plötzlich ihren Pulli enger zog und mich fragte, ob mir nicht kalt war. "Mir nicht, aber dir anscheinend doch" Ich grinste sie an und zog sie in meine Arme "Vielleicht wird dir ja so wärmer" flüsterte ich ganz dicht an ihr Ohr und wir machten uns auf den Weg zum Wald.

tbc: Waldrand
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schulhof   So Okt 23, 2011 12:02 pm

Ich war total abwesend und bekam auch nur am Rande mit das jemand auf uns zugekommen war. Mein Gehirn war schon fast zugenebelt also noch ein zweiter Typ dazu kam. Dann bekam ich nur noch mit das Candy weg war.
Etwas zerstreut schüttelte ich den Kopf und blickte mich um. Dann blinzelte ich ein paar mal und seufzte. Ich hasste diese 'Anfälle', oder was es auch immer war.
Langsam bemerkte ich das noch jemand zugegend war. Der eine Typ war nicht mit wegegangen als es Candy getan hat. In meinem Blick spiegelden sich wahrscheinlich tausend Fragen. Doch die einzige die mir über die Lippen kam war "Wie lange war ich so dagehockt?". Ich strich mich eine rote Strähne aus dem Gesicht und schaute den Typen weiter an.
Nach oben Nach unten
Nik Wolfe

avatar

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 07.08.11
Alter : 23
Ort : Ghost High

BeitragThema: Re: Der Schulhof   So Okt 23, 2011 5:48 pm

Nachdem ich mit Candy geredet hatte, kam eine männliche Person auf mich zu. Ich wusste sofort wer es war. Noah Lakefield. Ich konnte ihn nicht leiden. Und das wusste er auch.
Als er bei uns ankam wurde Candy ganz anders. Sie fand ihn wahrscheinlich heiss. Ich wusste nicht was sie an dem Typen toll fand. Aber das musste sie wissen. Natürlich flirteten beide heftig miteinander. Ich liess sie machen.

Nachdem sie weggegangen waren, wante ich mich an das andere Mädchen. "Wie heisst du den wenn ich fragen darf?" Ich beantwortete sogleich ihre Frage. "Eine Weile." Ich lächelte sie an. "Hast du Lust irgendwohin zu gehen? Mit mir?" Ich schaute sie wieder fragend an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schulhof   So Okt 23, 2011 5:54 pm

Bevor er meine Frage beantwortete, fragte er mich wie ich hieß. Ich schüttelte den Kopf und lachte. "Tera. Tera Weston. Und du?", fragte ich ihn dann gleich.
Eine Weile, war das jetzt lange oder nicht so lange? Hoffentlich nicht so lange sonst hab ich wieder die hälfte nicht mitbekommen ...
Ich dachte kurz über seine Frage nach und schaute ihn dann an und dann wieder auf den Boden vor mir.
"Klar, warum nicht. Wenn Candy mich eh schon allein lässt. Wohin willst du den gehen?", fragte ich ihn und blickte wieder zu ihm auf.
Mir kam gerade eine sehr gute Frage durch den Kopf geschossen, wie wirke ich auf Leute oder wie sehen sie mich? Hoffentlich nicht so schlimm oder gar abstoßend, aber naja wenn es letzteres doch wäre würde dann überhaupt einer mit mir reden? Wieder merkte ich wie langsam etwas in meinem Gehirn abgleiten und neblig werden wollte, doch ich schüttelte abermals den Kopf und schaute wieder zu dem Typen.
Nach oben Nach unten
Nik Wolfe

avatar

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 07.08.11
Alter : 23
Ort : Ghost High

BeitragThema: Re: Der Schulhof   So Okt 23, 2011 6:04 pm

Die rothaarige Schönheit sagte dass sie Tera Weston hiess. Ich lächelte sie an. "Ich bin Nik. Nik Wolfe." Sie sagte dass sie gerne mit mir wegginge. Dann fragte sie mich noch wohin ich gehen wollte. Ich schaute ihr in die Augen. "Gute Frage....Wie wäre es wenn wir an den See gehen oder zur grossen Wiese? Oder möchtest du woanders hin?"
Sie wirkte irgendwie wieder abwesend, ich liess sie. Stattdessen lehnte ich mich zurück.
Sie war eine träumerin, aber genau das gefiel mir an ihr, sie war auch etwas ruhiger als die anderen. Als sie dan Kopf schüttelte, schaute ich sie fragend an: "was ist?" Vielleicht bekam ich eine Antwort, vielleicht auch nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schulhof   So Okt 23, 2011 6:10 pm

Nik hieß er also. Ich fand der Name passte zu ihm.
"Der See klingt wirklich gut, da ist es meistens ruhig", sagte ich zu ihm. Als er mich fragt ob etwas los sei, weil ich meinen Kopf geschüttelte hatte, schaute ich ihn ruhig an. "Nein, ich hab nur über etwas nachgedacht." Es war die Wahrheit, jedoch kam sie mir falsch vor.
Ich stand auf und schaute weiterhin zu ihm.
Vielleicht konnte ich ihm etwas erzählen, doch die meisten würden mich dann für verrückt oder geisteskrank halten...wie meine Eltern. Ich knief die Augen zusammen, atmete die frische Luft ein und schaute ihn wieder an. Warum kann ich es nicht besser verstecken?
Nach oben Nach unten
Nik Wolfe

avatar

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 07.08.11
Alter : 23
Ort : Ghost High

BeitragThema: Re: Der Schulhof   So Okt 23, 2011 6:21 pm

Sie sagte dass der See gut klinge und dass es dort meistens ruhig war. Ich grinste sie an. "Dir gefällt es überall wo es ruhig ist? Keine Partys oder so?"
Ich stand auf und schaute sie an. Als ich sie das erste Mal gesehen hatte, dachte ich dass sie ein Partygirl war. Das war anscheinend nicht so, eher im Gegenteil.
Sie sagte dass sie nur etwas nachgedacht hatte. "Und was hast du nachgedacht?" Ein lächeln schlich über meine Lippen. Dann ging ich ein paar Schritte, sodass meine Beine nicht einschliefen.
"Gehen wir?" Ich schaute sie fragend an. Heute hatte ich wirklich viele Fragen.
Ich wartete bis sie aufstand und neben mir herging, dann ging ich mit ihr an den See. Wahrscheinlich war niemand dort, das war auch gut.

tbc. Der See
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schulhof   So Okt 23, 2011 6:25 pm

Ich lächelte über seine Erkenntnis.
"Jap, viele Menschen an einem Ort ist nichts für mich", sagte ich und lächelte ihn an.
Mir viel auf das er sehr viel Fragte, über was hatte ich nachgedacht? Hmm was konnte ich ich ihm sagen, oder was wollte ich ihm sagen.
"Über früher", sagte ich schließlich, wieder keine Lüge, doch auch dies hatte eine flachen Geschmack. Als er mich fragte, ob wir jetzt gehen, stand ich auf und ging dann neben ihm her zum See.
Ich hatte schon mit jemanden darüber geredet, jedoch war dieser nicht davon überzeugt das das was ich über meine Vergangenheit erzählt hatte wirklich stimmt. War das der grund warum ich es nicht erzählen wollte oder alles Falsch klang?

tbc: der See
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schulhof   Fr Nov 18, 2011 11:06 am

cf: Ballsaal

(uuppss xD dann hat Reid Alk reingemischt haha...)



Ich schmiegte mich in Dans Jacke und schloss meine Augen.
Sog seinen angenehmen Duft ein, der immer noch in der Jacke haftete und genoß es ihm auf diese Weise irgendwie nahe zu sein.
Draußen war es frisch, dennoch angenehem. Drinnen war mir schon viel zu warm geworden und irgendwie tat es ganz gut an die frische Luft zu gelangen. Weg von den Leuten, weg von den Blicken...weg von Lily & Co.
"Ist alles okay?"
Fragte ich schließlich mit leiser Stimme und warf Dan einen Blick zu. Ich ging langsam weiter zu einer dieser Parkbänke, die auf dem Schulhof herum standen und ließ mich darauf nieder. Eine Schaukel wäre mir lieber gewesen, aber sitzen war schon ganz vorteilhaft. Ich zog die Jacke dichter um meinen Körper und schloss kurz meine Augen, dann sah ich wieder zu Dan.
"Aber nicht das dir jetzt kalt wird, wegen mir."
Nach oben Nach unten
Daniel Clode

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Der Schulhof   Fr Nov 18, 2011 2:17 pm

"Ist alles okay?" , ihre Worte rissen mich aus meinen Gedanken, denen ich Wortlos den ganzen Weg über gedacht hatte und sah sie an.
"mh....,ne alles okey!ich mag solche Bälle nur nicht, das ist alles!", ich sehe sie ernst an und schmunzeln dann ein wenig.
Es war schon komisch mit ihr so zu reden.
Ich gehe weiterhin langsam neben ihr her und lege nach ne weile den Arm um sie, in der Hoffnung ihr zu zeigen das ich es nicht bereue mit ihr dort hin gegangen zu sein.
Ich schüttel den Kopf als ich mich zu ihr setze und sie wieder an mich heran ziehe, "Keine Sorge, mir wird so schnell nicht kalt,versprochen!"
lächel sie sanft an.

"....hoffentlich ist dir damit warm genug, sonst gehen wir rein!Okay?!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schulhof   Sa Nov 19, 2011 7:04 pm

Dan kam näher und legte seinen Arm um mich. Es tat so unglaublich und unbeschreiblich gut, das ich einfach nur meine Augen schloss und diesen Moment genoß, während ich weiter den Duft seiner Jacke ansog. Ein seichtes Lächeln liegt auf meinen Lippen und ich drehe mich zu ihm, und sehe ihn an.
"Nein, mir ist nicht kalt. Eigentlich ist mir immer warm wenn du da bist." Erst da bemerkte ich was ich gesagt hatte und sah schnell zur Seite. Meine Wangen waren glühend rot und ich war froh immer noch meine Maske zu tragen. Wenigstens etwas Stolz was ich mir bewahren konnte, wenn mein Mund schon schneller war als mein Verstand.
"Weißt du, man hat gar nicht bemerkt, dass du keine Bälle magst. Du kannst unglaublich gut tanzenn und du siehst wirklich toll aus heute." Ich erschauderte leicht, da eine kalte Briese davon zog und mir über meine nackten Knöchel unter dem Kleid streifte.
Nach oben Nach unten
Daniel Clode

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Der Schulhof   Fr Nov 25, 2011 12:48 pm

grinsend stand ich vor coll und fand ihre unsichere art und weiße eigentlich ziemlich niedlich,ach wenn ich eigentlich keine schüchteren mädchen mochte,weil ich nicht wusste wie ich mit ihnen umgehen kann,ist es bei coll was völlig anderes....
Ich sah zu ihr als sie wieder einmal völlig unkontrolliert anfing zu quatschen,über mich,über meinen tanzstyle und irgendwie das ganze hin und her vom ganzen abend.
Leicht mit den schultern zuckend schaue ich zu ihr,
"mh,mir liegt dieses spießer getanze nicht,was man an so einen ball auflegt,dann bleibe ich lieber bei meinen hip hop tanz!",
Ein schmunzeln legt sich über meine lippen als ich an meinen heimlische leidenschaft dem hip hop tanz denke,damals als ich mit lil zusammen war kam ich da noch sehr häufig dazu,doch nun hier in diesen internat ist alles anders,mehr regeln gegen die mein rebelischer verstand ankämpfen möchte, mehr freunde die einen die zeit stehlen, doch nun habe ich es ja geschaft zumindest eine der freunde durch meine dämmliche art und weise in die arme eines voll deppen getrieben,was ich mir nie verzeihen werde,denn genau dieser kleine weibliche quälgeist fehlt mir nun an dieser stelle so sehr....,doch das werde ich nie laut äußern,nie mehr.
Ich sehe zu coll die ein wenig frösstelt,
"von wegen nicht kalt wa?!", scherze ich ihr verspielt zu. Sanft streiche ich ihr über den arm und lehne mich was an sie,
"...ist der abend bis jetzt soweit verlaufen wie du wolltest?!"
Ich schaue fragend zu ihr herunter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schulhof   Di Nov 29, 2011 10:40 am

Dan meinte das der Ball wohl eher was für Spießer war und ich schmunzelte. Gehöre ich dann auch dazu? Nur weil ich es schick finde mich in hübsche Kleider zu werfen und mich zu dem melodischen Klang der Musik hingeben zu lassen. Weil ich mich fühle als hätte ich Flügel bekommen und das ich frei war wie ein Vogel? ..frei und doch gefangen.. Seine letzten Worte erhielten meine Aufmerksamkeit. Hip Hop, da gehörte er hin ja. Ich hatte das schon mitbekommen, doch tanzen hatte ich ihn noch nie gesehen. Was irgendwie schade war, ich mochte diese Tanzrichtung. Sie war voller Leidenschaft und Energie.
"...vielleicht zeigst du mir ja mal wie das funktioniert?" lächelte ich ihn an und ließ zu das er näher an mich rückte und seinen Arm um mich legte. Ganz automatisch stützte ich meinen Kopf an seine starke Schulter und sog seinen Duft, der nun viel intensiver war, nochmals ein. Er roch so unglaublich gut und anziehend das ich schon wieder errötete. Wenn er das noch bemerkte, würde er mich für völlig verrückt halten.
Seine nächsten Worte ließen mich aufhorchen und ich sah zu ihm auf. "Ja, es ist sehr schön. Ich habe die beste Gesellschaft für den Abend gefunden und wenn diese nicht stimmt, stimmt überhaupt nichts." Ich senkte wieder meinen Blick und streichelte sanft über seinen Handrücken. "danke, das du hier bist auch wenn das alles nichts für dich ist."
Nach oben Nach unten
Daniel Clode

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Der Schulhof   Di Nov 29, 2011 10:14 pm

"...vielleicht zeigst du mir ja mal wie das funktioniert?", hörte ich sie sagen und sah zu ihr herunter, ich küsse sie sanft auf die Stirn,
"mmmmh, wer weiß vielleicht mache ich das eines Tages wirklich mal!" ich konnte mir ein schmunzeln nicht verkneifen als ich erneut meine Arme von hinten um sie schlang.

Ich genoß ihre Nähe und die hoffentlich nun ungestörrte Zweisamkeit, mit coll war gerade alles ziemlich klasse, so ruhig und unkompliziert, wieso könnte es nicht immer so sein?!
Ich bette meinen Kopf auf ihre Schulter und vergrabe mein Gesicht in ihre Halskuhle, schmunzelnd spüre ich ihren leichten Schauder, der ihren gesammten Körper durch fuhr als ich meine Lippen sanft auf ihre Haut drücke, wirklich ziemlich süß die Kleine....

Ich höre ihr aufmerksam zu als sie ihre Worte nach einer Weile aussprach, "danke, das du hier bist auch wenn das alles nichts für dich ist."
, ich schüttel den Kopf und schaue ihr genau in die Augen, "Ach was, nicht dafür, ich habe es dir versprochen und meine Versprechen halte ich ein...!" meistens zumindest, nicht wenn es um Frauen und Sex ging, zumindest war das bis jetzt immer so, doch bei der kleinen Coll würde ich nicht so sein, ich würde nicht mit ihr anwandeln, das kann ich der kleinen, so zerbrechlichen Persönlichkeit von ihr nicht antun....dazu bedeutet coll mir auch einfach zu viel.
Ich weiß nicht was mit mir los ist, Gesternnacht bedeutet Lil mir noch alles auf der welt (und das tut sie auch so noch) doch nach meinen ziemlich peinlichen Abgang kann ich zu ihr nicht mehr zurück, alle würden mich für ein Weichei halten, vorallem ich selbst würde meinen neu erkannten Motto nicht treu bleiben (renne keiner Frau hinterher den SIE ist es nicht wert...) ... doch irgendwie ist alles zur Zeit ziemlich daneben und ich bin total von der Rolle, weiß nicht was ich tun oder sein lassen soll.
Alles steht Kopf.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schulhof   Mi Nov 30, 2011 3:46 pm

Er ging auf meine Anspielung ein und sagte er würde es mir vielleicht mal beibringen. Es würde bestimmt witzig werden, da ich nur die Standarttänze beherrschte und ich früher nur Ballettunterricht bekommen habe. Ballett und Hip Hop, ob man was daraus machen könnte? Gehört hatte ich von den Tänzen die alles in sich einfließen ließen, doch ob ich mich dabei gut anstellen würde, oder es peinlich werden würde lag noch in den Sternen.
"Ich freu mich schon. Aber du darfst mich dann nicht auslachen ja." Ich grinste ihm leicht verschmunzelt entgegen und kuschelte mich dichter in seine Arme. Er war so angenehm warm und allein der Gedanke, hier bei ihm sitzen zu können, vertrieb meine Kälte. Der nächste Schauer der folgte war sehr angenehm. Mir war sehr warm und meine Wangen glühten leicht. Mit meinen Fingern glitt ich zur Maske und nahm sie nun endlich ab. Wir waren hier allein und auch wenn mich die Maske bisher vor Tränen und komischen Blick geschützt hatte, nahm ich sie ab.
Mit meinen Fingerspitzen strich ich über das weiche Material und wünschte mir, mein Papa hätte mich in diesem Kleid gesehen. Er wäre stolz auf mich gewesen, da er mich immer seine kleine Prinzessin genannt hatte. Das Kleid hatte meine Mama ausgesucht und auch bezahlt, denn für den Ball sollte ich hübsch aussehen.
Meine Lippen zogen sich zu einem schmunzelnden Grinsen und ich sah wieder zu ihm auf, als er meinte er würde seine Versprechen halten. Meistens. Natürlich. Ich hatte aber auch nicht gerade selten mitbekommen, dass dem nicht so war.
In meinen Gedanken ging es auf und ab. Ich war ein wenig verwirrt und doch glücklich. Ich wollte diesen Tag genießen, auch wenn es der letzte bleiben würde, an dem wir beide so ... vertraut, mit einander umgingen. Wie ich Dan kannte würde er mich bald gegen eine andere ersetzen. Gegen eins dieser Püppchen, oder doch wieder gegen Lily? So wie sie im Ballsaal abgegangen war, würde sie ihn mit offenen Armen wieder in Empfang nehmen, außer Alex würde sich dazwischen stellen.
"Ich wünschte dieser Abend würde nicht enden..." sagte ich leise und das auch eher zu mir selbst als zu ihm. Ich wünschte wirklich das er mich immer weiter festhalten würde und immer wieder sanfte und zarte Küsse auf meinen Kopf hauchen würde. Langsam sah ich zu ihm auf und legte meine Hand an seine Wange, während sich meine Augenlider senkten und ich seine Lippen sanft mit meinen berührte.
Nach oben Nach unten
Daniel Clode

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Der Schulhof   Mi Nov 30, 2011 7:25 pm

"...dann lassen wir ihn niemals enden coll.....!", sanft erwieder ich ihre Küsse und fühle mich auch recht wohl dabei, ich wusste das dies falsch war, aber momentan war mir das egal, den genau das war was ich wollte, was ich brauchte.
Geborgenheit und eine Frau die mich WIRKLICH liebt und nicht aus einer Gefühlsschwankung mit mir rum macht und direkt mit mir im Bett landen will, doch.... mache ich hier gerade das richtige?!
Ich wusste es nicht,
ich sah wieder zu ihr als wir mit den Kuss enden und lächel sie sanft an, ich hoffe sie ist nicht so naive und denkt ich würde mich in sie verlieben, hoffentlich nicht noch einmal so eine negative erfahrung wie bei lil... in dem ich mich in einer Frau verliebe und diese dann zu viel von mir bekommt.
Ich lasse es nie wieder zu das ich mich in einen anderen Menschen verlieben werde.

Ich schmiege mich was an sie ran, und lehne meinen Kopf auf ihre Schulter, in meinen Gedanken spielt gerade ein Männchen mit meinen Gefühlen und bringt diese reichlich durcheinander, ich wusste nicht mehr was ich machen soll, ob das was ich tue auch gut ist, oder ich ein abgrundtiefes Arschloch bin für das mich Lil gerade sehr wahrscheinlich hält....lil.....es tut mir jetzt schon seid das ich aus angst ihr eine abfuhr gegeben habe, aus angst vor meinen eigenen gefühlen, und aus angst ihr noch einmal so nah zu kommen wie damals...

"coll?......,wir sind freunde oder?!", ich sehe leicht zu ihr, ich will ihr nicht weh tun...., "ich will das sich daran nichts ändert, dazu bist du mir zu wichtig, verstehst du wie ich das meine?!"
sanft streiche ich ihr über den Arm.
Ich möchte nicht das sie es falsch versteht, oder das als eine Abweisung versteht, ich mag sie wirklich sehr, will aber nicht das sie denkt ich nutze sie aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schulhof   Do Dez 01, 2011 4:35 pm

Es tut so gut Dan an meiner Seite zu haben.
Seine Küsse, seine sanften Worte. Ich wünschte so sehr das dieser Abend wirklich nie enden würde, weil ein Teil von mir genau wusste, das am nächsten Tag nichts mehr so sein würde wie heute... oder?
Dennoch genieße ich die Zeit an seiner Seite und hörte nicht auf mich an ihn zu lehnen oder ihn mit sanften Streicheleinheiten zu verwöhnen. Ich wusste genau das ich niemals seine Nummer eins werden würde. Ich war noch nie die Nummer Eins und ich würde es auch niemals werden. Gleichzeitig störte es mich aber auch nicht die Zweite zu sein... auch wenn es vielleicht etwas billig klang, da ich mich als Ersatz zufrieden gab.
Warum sollte ich nicht auch etwas Glück empfinden?
Warum sollte ich nicht jemandes Platz einnehmen, wenn auch nur für ein paar Stunden?
Ich sehnte mich nach Zuneigung und ein wenig Zärtlichkeit. Das ich Liebe bekommen würde stand eigentlich außer Frage. Nicht von Dan. Niemals. Dennoch halte ich an diesem Moment fest, an dem es so aussieht als wäre es anders und hebe erst meinen Blick, als seine Worte die Stille durchbrechen.
"Natürlich sind wir Freunde... Dan..." ich sehe ihm in die Augen und lege meine Hand erneut auf seine Wange und streichle sie sanft mit meinem Daumen. "..wir sind Freunde und das bleiben wir." sagte ich mit einem sanften Lächeln, auch wenn ich den Stich in meinem Herzen gespürt hatte. Diesen Stich der mir eine Sekunde den Atem genommen hat und meinte mir Augenblicklich die Tränen in die Augen zu schießen. Doch ich kämpfte und ich war tapfer... ich vergoss keine Träne. Meine Augen schimmerten nicht mal um eine Andeutung davon zu machen. Stattdessen sehe ich ihm in die Augen und lächle, als hätte er mir ein Liebesgeständnis gemacht. Völlig bescheuert... ich weiß... aber wir waren Freunde und ich würde nicht mehr verlangen.
"Du bist mir auch wichtig Dan und mach dir bitte keine Sorgen."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Schulhof   

Nach oben Nach unten
 
Der Schulhof
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
 Ähnliche Themen
-
» Deutschland, Schulen: Merkel "Ausländergewalt akzeptieren": “Mordkommission Schulhof”

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ghost High :: Die Schule :: Schulhof-
Gehe zu: