StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin




















Ghost High

Es ist der 2.August 2011.
Wer gestern noch nicht angekommen ist, tut es spätestens heute. Denn es ist soweit. Die Lehrer des Internats "Ghost High" haben sich dazu entschlossen, einen Ball zu organisieren. Die Freude ist groß, auch wenn sie sich bei einigen wenigen etwas in Grenzen hält. Doch das trübt die allgemeine Stimmung kein bisschen. Während die einen sich nun noch hübsch machen oder auch nicht, finden die anderen sich schon im Ballsaal wieder. Die Musik wird leise abgespielt und jeder ist gespannt, was der Abend noch so für ihn bereithält.



Maskenball

MusicPlaylist
Music Playlist at MixPod.com

Austausch | 
 

 Das Lehrerzimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ghost High
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 11.10.10

BeitragThema: Das Lehrerzimmer   Mo Okt 11, 2010 7:23 pm

...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ghost-high.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lehrerzimmer   Di Okt 19, 2010 2:32 pm

Firstpost


Da war ich also wieder.
Selber Ort, einige alte und einige neue Schüler und angeblich auch noch ein neuer Direktor. Ich hoffte das ich mich gut mit ihm verstehen würde, da ich auf keine Auseinandersetzungen aus war. Zudem war ein guter Direktor die beste Voraussetzung dass das Internat auch weiterhin so gut laufen würde. Zumal ich auch gehört hatte das Greg Focker für den Post in Frage kam, war ich mehr als neugierig was mich nun erwarten würde.
Ich fuhr meinen Wagen auf den Lehrerparkplatz und blieb eine Weile einfach nur sitzen. Das Lied was gerade im Radio lief gefiel mir und ich hatte die Fahrt über mit gesungen, doch jetzt wollte ich es einfach nur abklingen lassen.
Es war nicht so das ich mich nicht freute wieder meiner Arbeit nachzugehen, doch es erforderte immer eine große Konzentration und vor allem Glauben und Vertrauen. Ich wollte für sie alle da sein, ihnen zur Seite stehen und nicht nur eine Lehrerin sein sondern eine gute Vertrauensperson.
Nachdem ich einmal tief durchgeatmet hatte stieg ich aus dem Wagen. Ich meinte dicht am Waldrand jemanden gesehen zu haben, doch es war zu klein und zu weit weg um es richtig erkennen zu können. Vielleicht waren einige der Schüler schon eingetroffen und machten einen Spaziergang. Bei diesem Gedanken fing ich zu lächeln an. So war es richtig, wenn sie sich gut verstanden und Zeit mit einander verbrachten.
Mein Weg führte mich ins Lehrerzimmer. Ich ließ mir zu allererst einen Kaffee runter, fügte Zucker und etwas Milch hinzu. Es sah ganz so aus als wäre ich die erste, vielleicht waren die anderen aber auch nur auf ihren Zimmern. So lange ich nicht zuerst Greg begegnen würde, wäre alles in Ordnung. Irgendwie bekam ich bei ihm immer ein etwas eigenartiges Gefühl. Er war schmierig und wiederlich und ich mochte nicht die Art mit der er mich ansah.
So ging ich zu dem Tisch und setzte mich auf einen freien Stuhl, lehnte mich zurück und entspannte mich ersteinmal.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lehrerzimmer   Mi Okt 20, 2010 8:18 am

[ Einstiegspost ]

Hach. War das ein toller Urlaub. Jeden Abend ein Barbecue, dann noch meine Eltern in Florida besucht und jedes Spiel der Mets gesehen. Was konnte es schöneres geben? Stimmt, mein eigenes Restaurant. Aber das ist vorerst noch Zukunftsmusik. Ich ging über den Schulhof, der zu meiner Verwunderung, völlig leer war. Ich ging weiter in das Schulgebäude und betrat das Lehrerzimmer.

Donna Stewarts saß bereits auf einen Stuhl und entspannte sich. Ich lächelte Ihr zu. "Hallo Donna? Wie war dein Urlaub?" ich legte meine Tasche in die Ecke und setzte mich auch auf einen freien Stuhl.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lehrerzimmer   Mi Okt 20, 2010 4:57 pm

Ich nahm gerade einen Schluck aus meiner Kaffeetasse als sich die Tür des Lehrerzimmers öffnete. Neugierig und doch ohne Regung sah ich aus den Augenwinkeln zu Tür. Dort betrat ein stämmig gebauter Mann den Raum und sofort legte sich ein Lächeln auf mein Gesicht.
"Guten Morgen, Kevin." Kevin war ein wundervoller Arbeitskollege. Er war witzig, engagiert und man konnte gut mit ihm reden. Die Freizeit und unseren Urlaub über hatte ich seine charmate und witzige Art doch auf eine Weise zu vermissen angefangen. Als er fragte wie mein Urlaub verlaufen war, stellte ich meine Tasse auf den Tisch und sah ihn an.
"Erhohlsam. Ich hab viel Zeit mit meiner Tochter verbracht. Und wie war deiner? Warst du deine Eltern besuchen? Möchtest du einen Kaffee?" Wenn, dann würde ich ihm selbstverständlich einen einschenken, ich hatte ohnehin viel zu viel hinuntergelassen und würde ich es allein trinken würde ich einen Koffeeinschock erleiden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lehrerzimmer   Do Okt 21, 2010 7:09 am

Es freute mich das grade Donna hier im Lehrerzimmer war, sie war stets eine sehr engagierte und auch freundliche Kollegin. Man könnte fast sagen eine gute Freundin. Ja definitiv sie war eine Freundin. Deswegen erwiederte ich das Lächeln und auf Ihre Frage hin mit den Kaffee nickte ich nur. "Gerne." nachdem sie mir eine Tasse eingeschenkt hatte setzte ich mich etwas näher zu Ihr.

"Und wie geht es Alena? Sie ist doch mittlerweile 15 oder? Ist doch nen schwieriges Alter nicht wahr?" ich redete gerne über Dinge die nicht zwingend mit der Schule zu tun hatten deshalb machte es mir auch nichts aus dieses Thema anzusprechen. Besonders da ich keine Kinder, geschweige denn eine Freundin habe.

"Und ja, ich habe den Urlaub genossen und meine Eltern für eine Woche besucht. Mein Vater hat mich wie immer mit seinen Hänseleien gegenüber den NY Metz zur Weißglut gebracht, meine Mum hat wieder lecker Kuchen gebacken. Und wir haben viel Spaß gehabt. Ansonsten habe ich am Haus noch einige Dinge repariert. Aber im großen und ganzen ein sehr gelungender Sommer."

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lehrerzimmer   Do Okt 21, 2010 9:40 am

"Gerne."
War seine Antwort gewiesen, woraufhin ich nach der Kaffeekanne griff und eine frische Tasse befüllte. Ich stellte die Tasse auf den Platz neben mir, reichte noch Zucker und Milch dazu. Als ich aufsah setzte sich Kevin gerade und fragte mich nach meiner Tochter. Sofort hatte er wieder meine Symphatie gewonnen, er war so aufrichtig und freundlich. Solche Kollegen hatte man eher selten.

"Danke der Nachfrage. Alena geht es gut. Wir waren viel unterwegs, uns unterhalten und sehr viel Spaß gehabt." Ich lächelte als ich erzählte, da ich in Erinnerungen schwelgte. Viel zu selten sahen wir uns, vor allem da Alena sich entschieden hatte ein anderes Internat zu besuchen, als das wo ihre Mutter arbeitete.
"Die Pubertät ist zugegebener Maßen schwierig, doch ich denke wir kriegen das hin. Wir sind sehr offen zu einander und eher Freundinnen, weißt du?"

Kevin hatte keine Kinder und auch keine Frau. Was ich gar nicht nachvollziehen konnte, da er sehr liebevoll und führsorglich war. Zumindest anhand dessen was ich bisher von ihm gesehen hatte. Als er anfing von seinem Urlaub zu erzählen musste ich lachen.
"Die Mets sind doch großartig. Dein Vater hat doch keine Ahnung. Du hättest aber ruhig etwas von dem leckeren Kuchen deiner Mutter mitbringen können." Der würde jetzt fabelhaft zu dem Kaffee passen, auch wenn ich ihn damit nur etwas aufziehen wollte.
"Freust du dich auf das neue Jahr? Soll ja ne Menge neuer Schüler geben." Ich deutete auf einen Aktenordner, der sich vor mir auf dem Tisch befand.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lehrerzimmer   Do Okt 21, 2010 10:03 am

Sie reichte mir den Kaffee und packte gleich noch Zucker und Milch dazu. Es war eine besondere Kollegin die wirklich zuvorkommend war. Donna erklärte mir wie sie zu Ihrer Tochter stand, aber das wusste ich bereits. Sie war bestimmt eine super Mutter soetwas wünscht man sich doch als Teenager oder. Eine Mutter die zeitlgleich die beste Freundin ist. Und dazu ist sie noch super attraktiv.

Bei diesen Gedanken verschluckte ich mich beim Kaffee. Ich hustete und lief rot an. Solche Situationen waren peinlich aber ich kam meistens durch einen Spruch daraus. "Entschuldige...aber nun ist der Frosch endlich unten." ich musste lachen. Donna hatte auch die Ansicht wie ich über die Mets. Und das machte sie gleich noch sympathischer. Ich fragte mich, wieso sie keinen Mann hatte. Aber das ging mich bei aller liebe wohl nichts an also hackte ich da nicht nach. "Oh ja, Kuchen wäre jetzt echt Klasse. Aber leider habe ich keinen. Aber ab Montag beginnt der Kochkurs wieder, sicher werde ich dort auch mal das Thema anschneiden und dann bekommt das Kollegium wieder etwas." dann deutete sie auf die Akten und die neuen Schüler. "...ich werde mich überraschen lassen, aber mittlerweile bin ich Extremfälle gewohnt. Ich bin eher auf den neuen Schulleiter gespannt. Und du?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lehrerzimmer   Do Okt 21, 2010 10:11 am

Kevin nahm einen Schluck von seinem Kaffe, als er sich auch direkt darauf verschluckte und ganz schlimm zu husten begann. Ich klopfte ihm leicht mit der Handflächee auf den Rücken, ich hatte in Medizin gut aufgepasst. Doch Kevin brauchte es gar nicht, er stempelte das ganze mit einem witzigen Spruch ab. "Ein Glück. Wäre schlimm wenn du die ganze Zeit gequackt hättest." Ich schüttelte nur lachend den Kopf als er anfing von dem Kochkurs zu erzählen. Letztes Jahr hatte er uns immer wieder mit bombastischen Köstlichkeiten versorgt und ich freute mich schon richtig auf seine neue Kreationen und das was er den Schülern beibringen würde.

"Das wäre toll. Ich glaube ich werde eurem Kurs mal einen Besuch abstatten. Ich bin die absolute Niete im Kochen. Zum Glück krieg ich gerade noch Kaffee hin." Ich fing an zu lachen. "oder auch nicht. Wenn da Frösche drinnen schwimmen."
Kevin meinte er die Schüler würden ihn nicht mehr überraschen können und irgendwie hatte er damit recht. Es gab immer welche die aus der Reihe tanzten, doch das motivierte mich. Ich wollte sie auf die Zukunft vorbereiten. Was den neuen Schulleiter anging seufzte ich. "Solange es nicht Greg Focker ist. Aber gespannt bin schon. Ich hoffe das er das gut in den Griff bekommt, nichts wäre fataler als eine schlechte Leitung."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lehrerzimmer   Do Okt 21, 2010 10:17 am

Sie verstand meinen Humor immernoch, sie lachte über meinen Spruch mit dem Frosch. Puh! Grade so geschafft. dann sagte sie das sie meinen Kurs einen Besuch abstatten wollte. Ich lächelte leicht verlegen. "naja...ich tue was ich kann. Aber es gibt sicher bessere Köche als mich..." ich war schon immer etwas zurückhaltend was meine Fähigkeiten anging. Aber bei eins bin ich nicht zu schlagen. Grillen. Das ist meine Königsdiziplin.

"Ach du kannst sicher gut kochen, wenn du ein paar Tricks gelernt hast. Es ist gar nicht so schwer. Wenn du willst geb ich dir mal ein paar einfach Rezepte zum Nachkochen, mit Schritt für Schritt anweisung." ich hoffte einfach das sie es positiv auffasste und nicht so negativ. Dann erwähnte sie Greg Focker und ich schüttelte den Kopf. "ich mag den Kerl nicht...ich weiß nicht. Er mag zwar nett sein aber ich weiß nicht...er wirkt suspeckt."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lehrerzimmer   Do Okt 21, 2010 10:25 am

"Sei nicht immer so bescheiden." rückte ich Kevin zurecht als er meinte es gäbe bessere Köche als ihn. Das war bestimmt nicht abzustreiten, aber er gehörte zu den jenigen die mich beeindruckten. "Was hälst du davon wenn wir dieses Jahr ein Barbecue mit den Schülern veranstalten? Also jetzt wo die Sonne noch scheint und der Herbst noch nicht vollkommen eingebrochen ist."

Als er mir auch noch anbot mir ein paar Rezepte zu geben strahlte ich ihn an. Ich war mir sicher ich würde es lernen, wenn ich den mit der Motivation die erwünscht wurde an die Sache ranginge. Mir war es jedoch einfacher irgendwo was zu bestellen, zudem sparrte ich mir anschließend die Küchenarbeit. Dennoch klang die Idee verlockend. "Vielleicht gibst du mir einfach mal Privatunterricht." Ich trank einen Schluck Kaffee und hatte die Tasse bereits so gut wie gelernt. Ich schenkte noch mal nach und bot füllte auch seine Tasse wieder. "Was diesen Greg angeht, er ist mehr als suspekt. Und eindeutig hat er eine etwas gewöhnungsbedürftige Vorstellung..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lehrerzimmer   Do Okt 21, 2010 10:30 am

"Was hälst du davon wenn wir dieses Jahr ein Barbecue mit den Schülern veranstalten? Also jetzt wo die Sonne noch scheint und der Herbst noch nicht vollkommen eingebrochen ist." sagte Donna ich strahlte nun doch über das ganze Gesicht, so etwas gab es noch nie. Und ich als Grillkönig könnte da doch sicher etwas zu beitragen. Ich schmiedete mir jetzt schon pläne wie es ablaufen sollte, ein super Einstand in das neue Jahr, jeder mag grillen und das gemütliche beisammen sein. Ich träumte schon fast und wirkte abwesend. Dann rüttelte sie mich dennoch wach mit den Worten das ich ihr Privatunterricht geben könne. "...ich also ähm...ja gerne..." ich kratzte mir nervös am Hinterkopf und lächelte wieder verlegen. Ich? Alleine mit Donna... nein dieses Gedanken träumen wir nicht weiter...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lehrerzimmer   Do Okt 21, 2010 10:41 am

"Gut, also abgemacht."
Ich freute mich schon riesig. Wir könnten mal nachdem der Unterricht vorbei währe was gemeinsam in den Kochräumen kochen. Ich war mir sicher das niemand etwas dagegen hatte, zudem wäre es sehr unterhaltsam. Nicht nur das ich mich auf das Essen freute um es anschließend zu verspeisen, einfach nur etwas Spaß mit Kevin zu haben. Schon lange hatte ich mich nicht mehr ausgiebig mit einem Mann unterhalten, geschweige denn mit einem etwas unternommen.

"Und was das Barbecue angeht, wir werden einfach einen Schultag dafür opfern. Oder das nächste Wochenende. Mal sehen, wie das Wetter mitspielt. Ich bin sicher das wird großartig ankommen!" Ich freute mich schon auf die Vorbereitungen denn ich liebte es zu Dekorieren und welches Barbecue wüde ganz ohne Dekoration auskommen? Richtig, keins. Ich war Feuer und Flamme und griff ohne weiter darüber nach zu denken nach Kevins Hand und legte meine auf die seine. "Das wird Großartig. Bombastisch!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lehrerzimmer   Do Okt 21, 2010 10:44 am

Sie legte Ihre Hände in die meinen und ich musste schnell an was anderes denken, denn das war eindeutig zu viel grade...war ich etwas schüchtern. Nein los Kevin lass dir etwas geniales einfallen. "Da fällt mir..." ich räusperte kurz. "...Ein Herr bestellt bei einen Barbeqcue ein Steak: "Herr Grillmeister, das Fleisch muß schön abgehangen sein, mit viel Zwiebeln, kräftiger Sauce, nicht zu groß, aber auch nicht zu klein, das Fett bitte abschneiden. Medium, nicht ganz Medium..." Darauf der Grillmeister: "Sehr wohl, der Herr, welche Blutgruppe soll das Rind haben?" ich musste lachen.





[Goose erfüllt]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lehrerzimmer   Do Okt 21, 2010 10:48 am

Kevin zögerte, bevor er etwas sagte, doch dann begann er zu erzählen und ich sah ihm aufmerksam ins Gesicht. Bei jedem seiner folgenden Worte musste ich mir ein Lachen verkneifen, denn er war tatsächlich gerade im Stande mir einen Witz zu erzählen. Als er am Ende ankam und zu lachen anfing, steckte es mich an und auch ich lachte aus vollem Herzen.

"Wo nimmst du das nur immer her? Du bist unglaublich weißt du das?" Niemand anderes hätte in jetzt angefangen Witze zu erzählen, zumindest niemand von denen die ich kannte. Doch genau das machte ihn so symphatisch, er war einfach ein lebensfroher und wundervoller Mensch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lehrerzimmer   Do Okt 21, 2010 11:30 am

"Wo nimmst du das nur immer her? Du bist unglaublich weißt du das?" fragte Donna und ich wollte ihr eine ehrliche Antwort geben. "Also...ich mache lieber ein paar Witze um unangenehme Situationen aufzulockern und die Spannung aus Unterhaltungen zu nehmen. Das mache ich auch im Unterricht so, einfach symphatie zeigen. Klar kann ich nicht immer so witzig sein. Mein Beruf verlangt es manchmal halt etwas ernster durchzugreifen. Aber meist lässt sich so so einiges entschärfen." ich pausierte. "...aber unglaublich, so würde ich mich nicht bezeichnen." ich senkte den Kopf und sah ihr in die Augen. Gut, Kevin all deinen Mut zusammennehmen und durch da. "...aber du bist auch unglaublich." ..süß ich wurde leicht rosa.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lehrerzimmer   Fr Okt 22, 2010 3:14 pm

Kevin machte mir ein Kompliment wobei es mir für einen Moment die Sprache verschlug. Doch schnell hatte ich mich wieder unter Kontrolle und lächelte, zog meine Hand zurück und griff nach meiner Kaffeetasse. Ich glaubte das mir die röte ins Gesicht gestiegen war und ich war froh ein eher dunkler Hauttyp zu sein, sonst hätte ich mir jetzt eine gute Ausrede für meinen Bluthochdruck ausdenken können. "Ich mag deine Witze." meinte ich dennoch und stellte meine Tasse zurück auf den Tisch. Das tat ich wirklich. Ich lachte gern und ich lachte viel und am besten über jede Kleinigkeit. So war der Alltag in der Schule schon gleich viel erträglicher.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lehrerzimmer   Di Okt 26, 2010 7:23 am

"Ich mag deine Witze." sagte sie nachdem sie meine Hände wieder losgelassen hatte und nach Ihrer Kaffeetasse griff.
Also würden wir nun ein Grillfest veranstalten wo ich dann den Grillmeister spielen darf. Dann noch Privatunterricht für Donna. Mein Terminkalender füllt sich wieder. Ich nippte ebenfalls wieder an meinen Kaffee, dann wühlte ich in der Tasche und holte meinen Terminplaner heraus, ich war gerne ein Mensch der alles gut durchdacht plante. So sparte man sich unannehmlichkeiten und Ärger. Ich schrieb mit meinen Tisch die beiden Termine in den Monatsplan. Mal sehen wann wir das genau machen werden. Ich sah sie wieder an. "Du hast ein ansteckendes Lächeln..." ...und ein süßes noch dazu
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Lehrerzimmer   

Nach oben Nach unten
 
Das Lehrerzimmer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ghost High :: Archiv :: Archiv-
Gehe zu: