StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin




















Ghost High

Es ist der 2.August 2011.
Wer gestern noch nicht angekommen ist, tut es spätestens heute. Denn es ist soweit. Die Lehrer des Internats "Ghost High" haben sich dazu entschlossen, einen Ball zu organisieren. Die Freude ist groß, auch wenn sie sich bei einigen wenigen etwas in Grenzen hält. Doch das trübt die allgemeine Stimmung kein bisschen. Während die einen sich nun noch hübsch machen oder auch nicht, finden die anderen sich schon im Ballsaal wieder. Die Musik wird leise abgespielt und jeder ist gespannt, was der Abend noch so für ihn bereithält.



Maskenball

MusicPlaylist
Music Playlist at MixPod.com

Austausch | 
 

 Der Ballsaal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Ghost High
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 11.10.10

BeitragThema: Der Ballsaal   Fr Nov 04, 2011 1:42 pm

Hier findet heute Abend der Ball unter dem Motto 'Black Swan - Der Untergang deiner Seele' statt.

_________________

Fürchte dich nicht
vor dem langsamen Vorwärtsgehen, fürchte dich nur vor dem Stehenbleiben.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ghost-high.forumieren.com
Romy Stewart

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 22.08.11

BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Fr Nov 04, 2011 8:19 pm

(tbc: Neuer Tag)

Natürlich hatte ich mich schon perfekt gestylt und um mich nochmal anzusehen und alles zu überprüfen holte ich meinen kleinen Spiegel aus dem Handtäschchen. Make Up - perfekt. Haare - perfekt. Und über mein Outfit brauchten wir ja gar nicht reden. ich würde heute Abend am besten von allen aussehen. Ich hielt den Spiegel etwas näher an meine Lippen. Das dieser Lipgloss auch nichtmal länger als ne Stunde halten konnte. Ich nahm meinen Lipgloss heraus und begann ihn auf meinen Lippen aufzutragen. Perfekt. Bei mir musste immer alles perfekt sein. Bald würde ich noch die Firma verklagen, die diesen Lipgloss herstellte. Ständig musste man ihn nachziehen, weil er nach wenigen Minuten schon wieder weg war. Wie ich sowas hasste. Aber ich wollte mich ja heute mal nicht nur auf mich konzentrieren sondern Spaß auf diesem Ball haben... Wobei Spaß relativ war mit diesen ganzen verblödeten und kindischen Babys. Hoffentlich kam Jen bald oder irgendjemand, der wenigstens annähernd was im Kopf hatte oder wenigstens gut aussah.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Fr Nov 04, 2011 8:31 pm

Erster Post

Schule?
Nicht von bedeutung.
Noten?
Nicht relevant.
Maskenball?
Nichts für mich, aber ein guter Ort an dem man nicht pausenlos quatschen brauchte. Die Musik wäre laut genug und so würde auch niemand auf die selten dämliche Idee kommen mich von der Seite zu bequatschen. Desweiteren müsste ich mir keine Blicke zu werfen lassen müssen, die mir vermittelten das ich ein Freak war.
Den Ballsaal betretend blieb ich noch im Türrahmen stehen.
Das war wirklich ... berdrückend.
Ich fühlte mich ins 18te Jahrhundert zurück versetzt und völlig fehl am Platz. Eine Maske hatte ich erst gar nicht heraus gesucht, wofür auch? Als würde ich diesem Strom folgen und mich der Gesellschaft hingeben, bloß weil ein völlig geistes gestörter Lehrer meinte, wir müssen hier einen auf Ball machen.
Nach einer Weile betrat ich dennoch den Raum.
Es war ruhig und noch nicht überfüllt. Dennoch fiel mir ein Mädchen ins Auge, die sich selbstverliebt in ihrem Spiegel anstarrte und ihren Lipgloss nachzog. Kopfschüttelnd und mit einem mitleiderregenden Grinsen auf den Lippen ging ich an ihr vorbei.
Nach oben Nach unten
Maya Valentino

avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 01.08.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Fr Nov 04, 2011 10:20 pm

cf. ööööhm ich hab sie aus den Augen verloren (ich glaube zimmer)


Ich habe das erste mal eine Nacht verbracht in der ich keine Alpträume hatte, irgendwie lag es an den ziemlich gut aussehenden jungen Mann der neben mir diese Nacht verbracht hat, Jake ließ mich immer wieder schmunzeln genau wie dieses mal, Mensch dieser Junge ist ein wunderbarer Mensch.
Ich habe meine haare geglättet und ziehe mir endlich meine goldene Maske über mein geschminktes Gesicht und lächle meinen Spiegelbild zu.
Ich war froh das mit ihn alles so geklappt hat auch wenn ich es mittlerweile ein wenig bereue das ich direkt nur einen Tag nach dem wir uns kennen gelernt haben ich direkt mit ihn geschlafen habe, aber nun kann ich es auch nicht mehr ändern, also was soll´s? Augen zu und durch….so ist es nun mal wenn ich mich verliebe bin ich manchmal ziemlich naive….Naja ich hoffe das dies kein Fehler war.
Meine Maske aufsetzend mache ich mich dann alleine auf den Weg zum Ball, Jake hatte mir eigentlich versprochen zu kommen doch er ist mittlerweile knappe 20 Minuten zu spät, vielleicht hat er mich ja vergessen, oder etwas falsch verstanden was soll ich nur machen?!
Warten oder mich nun auch zum Ball begeben?!
Ich entschied mich nach langen ringen endlich durch und mache mich neu gestylt auf den weg zum Ballsaal.
Ich raffe mein Kleid ein wenig hoch und gehe los, ich fand dieses kleid wunderbar dramatisch und einfach so was von bequem, auch wenn dies nicht den Eindruck macht, doch dieses Kleid war einfach nur der Wahnsinn….und ich einfach nur wahnsinnig bescheuert, wie konnte ich nur glauben er meint es ernst?! nach nur einen Tag?!
Ja er meinte es ernst, mich flach zu legen....mehr nicht...leider.... Ich betratt den Ballsaal und verscheuche alle blöden Gedanken aus meinen Kopf, nun werde ich Spaß haben, Heute war ein Abend zum Spaß haben und nichts anderes.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel Clode

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Fr Nov 04, 2011 10:29 pm


….ich hatte nicht wirklich viel Lust auf diese Veranstaltung doch da diese so gesehen eine Pflicht war und ich so oder so nicht dran rum kommen würde konnte ich zumindest dafür sorgen das ich in Klamotten auftauche die mir gefallen und in denen ich mich wohl fühlen konnte.
Ich wusste das mache Leute meine Klamottenwahl schlicht weg missfallen würde, doch so einen Kinderkram mache ich nicht mit, sollen sie sich doch auf den Kopf stellen und rum jammern, mir sch. egal.
Ich hatte die halbe Nacht gestern draußen verbracht, darüber nachdenken was für ein Penner ich doch manchmal war, wieso ich mir selber so viele Steine in den Weg lege und nicht das Glück genießen kann so wie es gerade kam?!
Ich wusste das der Ball schon eine geraumen Weile statt fand, doch ich hatte mich nicht dazu durch ringen können da später aufzutauchen, zu gut wusste ich was mich dort erwarten würde,
ein Mädel das sich über meine Anwesenheit freuen würde, ich sie aber mit meiner schlechten Laune nicht abfucken will.
Eine Exfreundin die sich eh wieder an ihren ach so tollen Held ran machen wird,
einen Lehrer den ich zum kotzen finde, viele Schüler die mir am Ar… vorbei gehen und eine Party ohne Alkohol, den ich ….eh schon zu genüge intus hatte….
Ich war nicht groß auf Ärger hinaus, doch wenn ich ihn bekommen würde dann zu Recht, so zu gedröhnt ich war wäre das ein Weltwunder wenn ich hier keinen Stress bekommen würde…
Ich sah mir die Menschenmenge an, wirklich viele Schüler die sich an die verdammten regeln gehalten haben gab es noch nicht, es wird hier eh nachher vor lauter naive Dinger die sich einander angeregt über Weiberkram am unterhalten war…..den ein oder anderen erkannte ich trotz Maskerade, ich merke mir die ein oder andere Besonderheit einer einzelnen Person eher als deren Gesicht…
Ich nahm mir ein Glas von den Jungfrauen Punsch und wusste eh dass dieser ohne Alkohol ungenießbar sein würde, aber was soll’s…. Gute Miene zum bösen Spiel….
Ich ließ meinen Blick ein wenig durch die Menschenmenge wandern und beschloss ausschaue nach Coll zu halten, immerhin war ich ja nur wegen ihr hier….und wegen lil, aber die Sache hat sich ja damit nun entschieden, sie würde ich bestimmt nicht mehr ansprechen…
Ich sah mich um und entdeckte Coll, ein grinsen breitet sich auf meinen Gesicht aus als ich auf sie zu gehe und ihre Hand ergreife,
„guten Abend die Dame…!“
Ich versuchte mich ganz normal zu geben, was mir auch eigentlich meiner Meinung nach gut gelang.
Ich hatte an unseren Kuss denken müssen und musste direkt noch mal grinsen, ich küsste sie auf ihren Haaransatz, „Du siehst sehr gut aus!“ flüster ich ihr ins Ohr und lächel sie an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Fr Nov 04, 2011 10:51 pm

Endlich war es so weit, der Maskenball würde beginnen. Die Vorfreude war groß, auch wenn viel Unbehagen in mir war. Immer wieder stellte ich mir Fragen, die ich mir doch nicht zu beantworten vermochte und zu sehr hingen meine Gedanken an dem viel zu schönen Vormittag. Ich fragte mich, ob ich ihn denn verdient hatte. Ich hatte meine beste Freundin entäutscht und ich hatte einen Jungen geküsst, von dem ich nicht wusste, ob er mich den wirklich mag. Stets wurde ich streng erzogen und ich machte nie mit jemandem rum, und Küssen war bei mir eine Seltenheit. Dafür musste das Gefühl stimmen und ein Teil von mir signalisierte deutlich, das es diesmal nicht glücklich enden würde.

Tief durchatmen und dann den Ballsaal betreten. Ich fühlte mich wohl in meinem Kleid, meiner Maske und meinem Make-Up. Ich hatte viel Zeit vor dem Spiegel verbracht und ich fand das es sich durchaus gelohnt hatte, selbst wenn mein Wissen auch dazu führte, das mir klar wurde, das es gewisse Personen gab, die einfach hübscher und besser aussahen als ich.

Erfreut wandte ich mich an Dan, als dieser auf mich zugekommen und mir einen seichten Kuss auf den Haaransatz gedrückt hatte. Dabei schloss ich meine Augen und lächelte stumm und verliebt vor mich hin. Verliebt? Nein, dieses Wort müsste ich schnell wieder vergessen.
"Du bist hier" sagte ich mit leiser Stimme und freute mich wirklich, auch wenn mir der strenge Geruch nicht ganz entging. Er roch nach Alkohol und er sah auch etwas fertig aus, aber ich wollte nicht fragen. Wenn er reden wollte, könnte er dies jederzeit tun.
"Ich freu mich... ich hoffe du tanzt auch später mit mir?"
Nach oben Nach unten
Daniel Clode

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Fr Nov 04, 2011 11:01 pm

ich sehe coll lächelnd an, "natürlich bin ich da, das habe ich dir doch versprochen coll!"
ich zwinker ihr sanft zu und lege den Arm um sie, sie sah wirklich wunderbar aus in ihren Kleid und wegen der Maske sehe ich kaum ihr wunderschönes gesicht, doch das machte sie kein bisschen unsympatischer.
Ich schaue zu ihr herunter " klar machen wir das, ich bin ja nur wegen dir hier meine Dame, und da denkst du ich tanze NUR einmal mit dir mh?!"
ich stubbse sie grinsend in die seite und trinke erneut von diesen Jungfrauen Punsch.
Ich hatte mir meinen Style sichtlich überlegt, und das schwarze um meinen Augen war ein perfekter männer style ... haha .... ich wusste das Fucker sich sonst aufregt wenn man sich nicht an die Kleiderordnung hält, zumindest nicht ein wenig...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Fr Nov 04, 2011 11:18 pm

Ich schmolz dahin.
Dan war mal wieder viel zu süß, obwohl ich wusste das man nicht der verlockung von süßem Honig einfach so widerstehen sollte. Es gab immer irgendwo eine böse Biene mit einem Stachel und dieser war meistens äußerst schmerzhaft.
"Du kannst ja richtig süß sein Daniel Clode." sagte ich etwas verführerischer und zwinkerte ihm zu. Ich spürte das meine Wangen etwas warm waren und vermutlich auch rot. Die Maske würde allerdings den größten Teil davon verdecken, genauso die heimlichen Blicke, die ich ihm immer wieder zuwarf und ihn dabei musterte.
"Das war heute ein richtig schöner Tag." doch sobald meine Worte ausgesprochen waren, biss ich mir auf die Lippe. Für Dan war es garantiert nicht so schön gewesen. Erst der Streit mit Lily, dann Alex Kinnhacken und wer weiß was dann noch alles vorgefallen war, in der Zeit als er mein Zimmer verlassen hatte. Ich nahm ihm das Glas aus seiner Hand und nippte an dem Getränk.
Nach oben Nach unten
Kairi Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 23.10.11

BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Sa Nov 05, 2011 12:23 am

Liam & Kairi

cf: Zimmer von Pam und Kairi

Seite an Seite betraten wir den riesigen Saal und ich staunte Anfangs nicht schlecht. Es war echt riesig und der Saal wurde ziemlich schön hergemacht, aber so kannte man Bälle schließlich. Er schien genauso wie im Film. Ich sah mich kurz um und merkte das schon viele Leute da waren und darunter auch ein paar Gesicht die ich kannte. Viele tanzten herum, redeten und die anderen waren bei den Getränken und kippten schon die Ersten runter. Tanzen war eigentlich nicht mein Ding und ich war mir gar nicht so sicher ob ich es heute tun würde, denn Liam sah nicht wirklich aus wie jemand der einen zum Tanz aufforderte und nur weil wir zusammen dort hingegangen waren, hieß es ja nicht das wir tanzen mussten. Aber würde er mich fragen, so würde ich sicher nicht Ablehnen auch wenn es für andere Gefährlich werden könnte. Ich betrachtete kurz Gedankenversunken die Kleider der anderen Mädchen. Sie waren echt hübsch, keine Frage. Ich sah kurz an mir runter und dann wieder zu den Mädchen. Alle waren sie schön, es war wirklich wie im Film, auch wenn es dort immer ein romantisches Ende nahm. Entweder irgendein Mädchen verlor um Mitternacht ihren Prada Schuh oder die andere machte mit irgendeinen Typen in der Toilette rum. So war unsere Generation nun mal und ich bereute gar nichts daran, denn es machte schließlich Spaß, das meiste zumindest. Nachdem ich all meine Gedanken kurz loslassen konnte sah ich zu Liam hoch, welcher immer noch an meiner Seite stand und jetzt wurde mir klar das ich keine Ahnung hatte, was ich tun sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Romy Stewart

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 22.08.11

BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Sa Nov 05, 2011 10:57 am

Als alles wieder perfekt saß steckte ich meinen Spiegel und den Lipgloss zurück in meine Handtasche. Etwas genervt sah ich mich in dem riesigen Saal um und es war immer noch keine Spur von Jen oder gutaussehenden Typen zu sehen. Nur die ganzen Vollidioten waren hier, was meine Stimmung nicht gerade verbesserte. Daniel Clode, dieser Möchtegern..Das konnte man ja noch nichtmal beschreiben, hatte sich nichtmal nen Anzug oder was schickeres angezogen. Schrecklich. Fürchterlich. Ich lehnte mich etwas zurück und überschlug meine Beine, als ich jemanden an mir vorbei laufen sah. Hola, der sah gar nicht mal so übel aus. Natürlich entging mir sein komisches Grinsen und das Kopfschütteln nicht, aber vermutlich lag dies daran, dass er gerade die ganzen Deppen hier gesehen hatte und es genauso wenig wie ich fassen konnte, dass sowas auf diese Schule ging. Ich blieb sitzen und sah ihm noch hinterher, in der Hoffnung er würde sich umdrehen und zurück kommen. Es war ja wirklich ne Seltenheit, dass man solche Typen hier sah..Im Vergleich zu Alex und Daniel oder den ganzen Typen hier.. Die konnte man sowieso alle vergessen. "Hey" sagte ich etwas lauter, als er sich immer noch nicht umgedreht hatte. Ich deutete auf den Stuhl neben mir "Setz dich doch".

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Sa Nov 05, 2011 4:46 pm

Ich hörte ein "Hey" und sah skeptisch über meine Schulter.
Meine Augenbraue hatte ich leicht gehoben, rein nach dem Motto "Meinst du mich?" Ihre Handbewegung allerdings deutete mir, dass ich es tatsächlich war, denn sie mit diesem Hey ansprechen wollte. Sie deutete auf den freien Platz neben sich und ich folgte ihrer Bewegung. Ich nahm zwei alkoholische Getränke in die Hand und ging auf sie zu, hielt ihr den einen entgegen, während ich sie musterte.
Sie sah nicht schlecht aus. Sie war sogar ein wirklich heißes Gestell, allerdings benahm sie sich wie ein zurückgebliebenes Püppchen.
Nichts desto trotz nahm ich neben ihr Platz und nahm einen Schluck aus meinem eigenen Glas, während ich mir den Rest der Gruppe ansah. Nur Lackaffen und möchtegern Barbies. Ich fragte mich wirklich ob man hier nur den Pöbel reinließ, doch sonst hätte man mich vermutlich auch nicht angenommen.
Nach oben Nach unten
Liam Havering

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 27.10.11

BeitragThema: Re: Der Ballsaal   So Nov 06, 2011 8:38 pm

cf Zimmer von Kairi und Pam

Kairi hatte sich für das Kompliment bedankt und ich bekam ausnahmsweise auch eins zu hören, ein kleines zumindest. Ich grinste sie an und dann gingen wir gemeinsam zum Ballsaal. Dort angekommen musste ich mich erstmal umsehen, ob hier noch andere Schönheiten rumliefen, und mir fiel gleich eine in den Blick, die sich mit einem anderen Kerl unterhielt. War die neu hier? Die kannte ich genauso wenig wie Kairi heute nachmittag. Man die sah echt gut aus, aber ich war mit Kairi hier, das durfte ich jetzt erstmal nicht vergessen.
Es waren noch nicht so viele Leute hier und auch wenige die ich wirklich kannte, wenn dann nur vom sehen. "Kennst du von den Leuten die bis jetzt hier sind jemand?" Fragte ich Kairi und sah mich weiter um. Wenn ja konnten wir uns ja zu jemandem gesellen, den ganzen Abend hier zu zweit zu verbringen erschien mir etwas langweilig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jinny Collins
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 791
Anmeldedatum : 11.10.10

BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Di Nov 08, 2011 3:56 pm

cf - Zimmer von Lily & Jinny

"Danke, aber wann seh ich schon mal schlecht aus, hm?" Natürlich. Er sah nie schlecht aus. Ich grinste, bevor Reid meinte dass ich mich die ganze Zeit an ihm festhalten könnte. "Dann bin ich ja beruhigt." Sagte ich lächelnd und dann gingen wir auch schon zum Ballsaal.
Es waren noch nicht so viele da, aber das würde jetzt sicher ganz schnell gehen. Ich hatte den Weg hierher heil überstanden, aber so ein Anfänger war ich im Laufen mit den Schuhen ja auch nicht. Nur ab und zu etwas unsicher, fallen würde ich schon nicht.. hoffentlich.
Mein Blick fiel auf Daniel und Collien..er war wirklich mit ihr hier. Die arme Lily. Wenn es nach mir ginge sollte sie Daniel vergessen und immer bei Alex bleiben, egal ob als beste Freunde oder mehr.
Ich sah wieder zu Reid. "Danke dass du mit mir hergekommen bist." Meinte ich lächelnd und sah mich um. Hier war noch nicht gerade die beste Stimmung, aber das würde sicher noch werden, es waren ja auch noch nicht viele da.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Romy Stewart

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 22.08.11

BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Mi Nov 09, 2011 5:58 pm

Yes! Er kam auf mich zu und ich setzte einen etwas verführerischen Blick auf. Aber gleich darauf, lies ich es doch bleiben, schließlich wollte ich eigentlich erstmal nur jemanden zum reden und wer weiß was der Typ sich am Ende noch einbildete. Ich lächelte ihn leicht an, mehr war echt nicht drin. Du bist echt heiß.. schoss es mir durch den Kopf, doch aussprechen würde ich das bestimmt nicht. Alle Typen wollten das doch hören. "Ich bin Romy" stellte ich mich schließlich vor. Ich sah ihn eine Weile an, doch er hatte anscheinend keine Lust sich vorzustellen oder sowas. Auch gut, ich war eh besser im Reden als im Zuhören. "Also der Ball.." begann ich und schon ging mein Geplapper los "..ich mein ja nur, was soll denn dieser ball überhaupt? Die ganzen Menschen hier, wenn man sie überhaupt so nennen kann sind alle so unreif und solche Vollidioten. Das sich hier überhaupt noch jemand Mühe für sowas macht. Wenn ich nur schon sehe wie manche hier rumlaufen. Sieh dir nur den Typen da an" Ich deutete auf Daniel "Grauenhaft. Und seine Freundin tut auch ständig auf süß und unschuldig. Wers glaubt. Kein Wunder das Jen noch nicht hier ist, da vergeht einem echt der Spaß, wenn man sich sowas anschauen muss"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel Clode

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Do Nov 10, 2011 8:58 am

"Das war heute ein richtig schöner Tag." , ich sah zu coll und grinse sie an, "mhm, das finde ich auch...., unser gemeinsamer tag war klasse!" ich nicke ihr grinsend zu und nehme ihr das glas wieder aus der hand um es erneut mit der sehr jungffräulichen bowle zu befüllen als mein blick auf unsere schule mega zicke Romy traff konnte ich mir ein grinsen nicht verkneifen, zu aufgetarkelt und selbst sicher wie sie war hatte sie es wirklich mal verdient auf die sch... zu fallen, und genau das wird sie so oder so irgendwann mal, sie wird an den falschen geratten und mal sehen das sie nicht ach so perfekt ist, aber was solls ich mache mir aus diesen mädel eh nichts also kann es mir auch egal sein was sie über mich denkt( was es auch ist), ich gehe weiter und sehe ginny mit reid an ihrer seite, mein blick geht automatisch weiter und sucht ihre schwester, doch lil scheint anscheinend keinen wert darauf zu legen mir auf dieser party über den weg zu laufen, ist glaub ich auch viel besser das sie nicht auftaucht, denn ich weiß ganz genau mit was für einen kleinen dreckskerl sie hier auftauchen wird, und ALEX wollte ich hier sicherlich nicht noch einmal sehen, sonst würde ich ihn meine revange heuteabend schon geben, das die sache nicht vom tisch ist kann er sich sicherlich denken, also verpisst diese pimpernelle sich lieber und spielt den feigling, also was solls... ich nicke ginny im vorbei gehen noch einmal kurz zu und gehe zu coll.
ich reiche ihr das neu befüllte glas und sehe sie an. "und ist der ball bis jetzt so wie du es dir erträumt hast prinzessin?!"
grinsend lehne ich mich an die wand und schaue zu ihr, ich verschränke die arme vor der Brust.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Do Nov 10, 2011 7:19 pm

Es kamen immer mehr Leute und immer mehr Blicke bohrten sich durch meinen Rücken. Eine der ersten war Jinny und als ich in ihre Richtung sah, spürte ich einen kalten Schauer. Ich hob meine Hand zum Gruß und winkte ihr leicht zu, bevor ich mich wieder zu Daniel drehte, der wohl auch die Blicke von Romy gespürt hatte.
"Heute haben sie wirklich alle aus ihren Zimmer gelassen." murmelte ich vor mich hin, bevor mir einfiel das Alex und Lily ja noch gar nicht dagewesen sind. Ebenso Focker und noch ein Teil vom Rest des Chaostrupp.

"und ist der ball bis jetzt so wie du es dir erträumt hast prinzessin?!"
Etwas aus den Gedanken gerissen blickte ich zu Dan, der neue Bowle geholt hatte. Ich nahm ihm mein Glas aus der Hand und lächelte ihm dann zu, bevor ich einen Schluck nahm und kurz über die Schulter zu Romy blickte, die anfing sich mit Jamie zu unterhalten. Da hatte sie den besten typen für sich gefunden... sie konnte labern so viel sie wollte und er würde zuhören ohne einen Ton zu sagen.
Kopfschüttelnd blickte ich zu Dan. Ich sah ihm in seine Augen und spürte wie mir wieder warm wurde. "Zum Teil, aber so viele Hofnarren habe ich ja noch nie versammelt gesehen." kicherte ich.
Nach oben Nach unten
Daniel Clode

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Fr Nov 11, 2011 4:30 pm

ich sah sie an, hatte sie gerade tatsächlich einen sarkastischen witz gerissen?!
ich muss schmunzeln, "Da sagst du was, aber der haupt Narr ist noch nicht da...!" ich zwinker ihr schief grinsend zu, ich wusste das dieser abend meiner vorahnung nach einfach nur beschissen werden kann, da macht der streß mit lily sein größtest Zutun.
Ich nehme coll nach einer Weile an ihrer Hand, "komm stell den dreck ab und ich gehe mit dir tanzen!" schmunzelnd stelle ich mein Glas ab und drehe sie nach dem sie ihr glas auch abgestellt hat einmal mit meiner freien Hand um sich, schmunzelnd küsse ich sie auf´s Haar und ziehe sie leicht hinter mir her, ich bahne mir einen kleinen Weg durch die ganzen Narrenschar und den dummen Blicken, sollen sie doch ALLE schauen....,ich tanze mit einer Freundin, also was solls?!
Ich drehe mich zu coll um und ziehe sie ein wenig zu mir, da die Musik langsamer ist, ich sehe zu ihr, "wie versprochen tanze ich mit dir....,ich hoffe du bereust es nicht!"
viel sagend schmunzel ich sie an und drehe sie erneut, "das kleid steht dir übrigens sehr gut Coll! Echt schick, muss ich sagen....!"
ich fand meine gute Freundin wirklich hüpch, wieso sollte ich es ihr dann nicht sagen?!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Fr Nov 11, 2011 8:03 pm

Mein Kichern verebte und ich beisse mir sanft auf meine Unterlippe, als ich Dans Schmunzeln bemerke. Bei seinem Kommentar daraufhin musste ich erneut kichern und versuchte es nicht allzu auffällig zu machen. Alex war eigentlich ein guter Freund von mir, doch Dan war einfach... ja, es war nun mal Dan. Und dann kam noch das überraschendste, er ergriff meine Hand und zog mich hinter sich, meinte ich sollte mein Getränk abstellen, auch wenn er es Dreck nannte. Ich folgte dieser Forderung und stellte es am nächsten Tisch ab, während ich ihn ansah, als er meinte er würde mit mir tanzen. Ich spürte wie mir wieder warm wurde und mein Herz schneller zu pochen begann. Ein angenehmer Schauer durchfuhr meinen Körper und ich lächelte, während ich mich einmal um meine eigene Achse drehte und dabei seine Hand nicht los ließ.
Zu dem langsamen Takt der Musik schmiegte ich mich immer näher und genoß die wärme die von ihm ausging. Ein sanftes Lächeln umspielte meine Lippen und ich gab mich diesem Tanz und seinen Worten hin.
"Ich habe nicht geglaubt, das du dein Wort hälst." sagte ich leise und sah zu ihm auf. In seine dunkel umrandeten Augen und verlor mich in seinem Blick. "...vielen Dank... jetzt fühl ich mich wirklich wie eine Prinzessin..."
Nach oben Nach unten
Reid McCartney

avatar

Anzahl der Beiträge : 313
Anmeldedatum : 13.10.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Fr Nov 11, 2011 10:53 pm

cf: Jinnys Zimmer

Als wir im Ballsaal ankamen war da ne Flaute. Als würde hier eine Trauerfeier stattfinden, aber vielleicht war das auch einfach auf einem Ball so. Ist ja nicht so, das ich schon mal auf einem gewesen wäre. Vielleicht trug man ja deswegen Masken, obwohl ich ja keine an hatte, um seine Tränen zu verdecken, die man los wurde weil die Musik so schlecht und die Laune so mies war. Jinnys stimme riss mich aus den Gedanken und ich sah zu ihr runter, begann zu grinsen. Sie sah wirklich hinreissend aus. Ich hätte mir niemanden besseres an meiner Seite vorstellen können als sie, obwohl die Schule doch so einiges an hübschen Ladies zu bieten hatte. "Möchtest du was trinken ... oder tanzen?" Ja, ich war sogar bereit mit ihr zu tanzen, so lange es ihr möglich war in ihren Schuhen und sie nicht über den Platz stolperte. Obwohl ich bei dem Gedanken ja doch irgendwie Grinsen musste. Während ich auf eine Antwort wartete, sah ich zu Dan, der derweil mit Coll zu tanzen angefangen hatte und nickte ihm kurz zu. Ich fands ja witzig das er hier erschienen war... mit IHR, auch wenn Lily mir leid tat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Sa Nov 12, 2011 10:56 am

Sie schien davon begeistert, dass ich mich zu ihr gesetzt hatte und versuchte sich in einem ... ja ... was sollte man dazu sagen? Verführerischen Blick? Es sah eher aus als hätte sie einen epeleptischen Anfall und kurz darauf ließ sie es auch sein. Ein Glück, sonst hätte ich noch zu lachen angefangen. Als sie lächelte sah sie, zugegeben, wirklich ganz süß aus und so lächelte ich ihr mit einem schiefen Grinsen zu, als sie mir ihren Namen nannte. Anscheinend hatte sie noch nichts von mir gehört, denn sonst hätte sie gewusst, das ich kein sonderlich guter Gesprächsparnter war. Dennoch schien sie es relativ schnell zu überreissen und drauf los zu plaudern, was mich eigentlich nicht störte. Hin und wieder schoss es mir durch die Gedanken, das sie wirklich ein kleines Miststück sein musste. So wie sie über die anderen herzog.. andererseits fand ich das aber auch ganz amüsant. Bei ihrem letzten Kommentar musste ich ein Lachen unterdrücken und nahm dann einen Schluck von dem Getränk, was ich uns mitgenommen hatte. Mein Blick wanderte zu den beiden, von ihr erwähnten, Personen. Daniel und Collien. Der eine ein möchtegern Rüpel mit dem ich nicht wirklich was zu tun haben wollte und das Mädchen... nun, ich mochte keine verklemmten Gören. Mein Blick schweifte zurück zu Romy, und ich musterte sie kurz. Sie im Gegensatz gefiel mir eindeutig besser.
Nach oben Nach unten
Alex Wright

avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 12.10.10

BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Sa Nov 12, 2011 8:13 pm

cf: Lils Zimmer

Lily benahm sich schon irgendwie merkwürdig. Allein ihre Kommentare brachten mich dazu, kurz das Gesicht zu verziehen und dann das aufkommende Lachen in ein Grinsen umzuwandeln. Ich wollte ja nicht im Lachflash ausbrechen, bloß weil sie hier mit irgendwelchen kitschigen Sprüchen daher kam .. obwohl es ja sowieso gar nichts zum lachen gab. Der ganze Tag war eine Tragödie gewesen und ich war sicher, dass es nicht unbedingt besser werden würde. Als wir ankamen tanzten schon einige, manche tranken und wenige anderen standen irgendwo dumm herum. Mein Blick fiel sofort auf Dan und Coll, wobei ich gleich den Temperaturanstieg in meinem Inneren bemerkte. Es würde nicht gut enden, definitiv nicht. Ich wollte ja nicht mal zu Lil sehen um nachzuprüfen was in ihr vorging oder ob sie darauf reagierte. Ich würde es bestimmt gleich merken und bis dahin hieß es ruhe bewahren.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lily Collins
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.10.10
Alter : 21

BeitragThema: Re: Der Ballsaal   Sa Nov 12, 2011 8:23 pm

cf: Zimmer von Lily und Jinny Collins

Wir liefen eigentlich ziemlich still zum Ballsaal und ich war schon etwas aufgeregt. Schließlich war das ganze hier nicht alltäglich und ich würde einfach versuchen das beste aus diesem Abend zu machen. Wir betraten also den hergerichteten Saal und ich staunte nicht schlecht "Wow" sagte ich leise und grinste. Natürlich vermied ich es, mich im Raum umzusehen. Ich wollte ihn nicht sehen. Nicht mit einer anderen. "Ich geh uns eben was zu trinken holen. Du kannst dich ja schonmal n bisschen umsehen" Ich schenkte Alex ein Lächeln und wollte mich gerade auf den Weg zu den Getränken machen. Als ich ihn sah. Seine Ausstrahlung und sein Auftreten waren einfach perfekt. Er sah umwerfend aus, genau wie das Mädchen an seiner Seite. Er war also wirklich mit ihr hergekommen und bei dem Anblick schmerzte mein Herz. Ich versuchte gegen die Tränen anzukämpfen die immer weiter hochstiegen und schließlich über meine Wangen rannen. Das erstickende Gefühl im Hals. Kaum fähig ein Wort zu sprechen. Und dann sah er mich an. Ein winziger Blick, kaum für eine Sekunde und doch bedeutete dieser Blick alles für mich. Ich brachte den Mut auf zu ihm zu gehen. Es geschah alles plötzlich ganz schnell. Ich musste es tun. Ich schluckte und versuchte dieses bedrängende Gefühl loszuwerden, welches mir beinahe die Stimme raubte. Ich ging diesen scheinbar endlosen Weg auf ihn zu und stand nun endlich vor ihm "Dan" es war kaum mehr als ein Flüstern. Wieder spürte ich seinen Blick und es tat so unheimlich gut, allein das er mich nur ansah. "I..." Meine Stimme versagte wieder und ich räusperte mich, während meine Tränen unaufhaltsam weiter den Weg über meine Wangen suchten. Ich entschloss mich von ganz vorne anzufangen. Doch zunächst schloss ich für einen Moment meine Augen und atmete tief durch. Du packst das Lil. Jetzt oder nie. "Weißt du noch damals als wir uns kennen gelernt haben?" Ein leichtes Zittern in der Stimme, doch immerhin versagte sie nicht wieder. "Wie ich vor deiner Haustür stand, ganz nervös dich das erste Mal wirklich zu sehen. Ich war so nervös, ich wollte eigentlich schon wieder umdrehen. Und dann öffnete sich die Tür und du standest vor mir. Deine Augen strahlten und dein Lächeln war einfach..wow. Ich dachte ich träume. Unser erster gemeinsamer Abend. Wie du mich im Pool geküsst hast und ich zu schüchtern war, es nicht glauben konnte das ausgerechnet du was von mir willst. Wo ich doch schon so lange für dich geschwärmt hatte. Und als ich dich schließlich doch küssen wollte und dieses warme Gefühl was mich überkam, als deine weichen Lippen meine berührten. Erinnerst du dich noch wie perfekt alles war? Wie wir uns geschworen haben immer füreinander da zu sein und uns nie aus den Augen zu verlieren? Der Tag als ich dich mit nach Hause genommen hab und du meine charmante Babysitterin kennen gelernt hast? Wie du das erste Mal gesagt hast "meine Freundin"?" Ich machte eine kurze Pause, denn ich war gerade zu aufgeregt. Diese ganzen Erinnerungen kamen hoch und ließen mich nocheinmal mehr schluchzen. "Wie glücklich wir zusammen waren. Jedes mal das Kribbeln im Bauch wenn du was süßes gesagt, mich geküsst oder einfach nur angesehen hast. Dan verdammt. Ich vermiss dich! Schon die ganzen Ferien hab ich dich vermisst und als ich dich dann auf dem Schulhof gesehen hab..Ich war so glücklich dich zu sehen. Am See, als du mich geküsst hast und ich dir gesagt hab das ich dich noch liebe. Ich hatte einfach Angst vor deiner Reaktion. Und ich hab die letzten Tage gemerkt wie sehr ich dich liebe und wie sehr ich dich schon immer geliebt hab. Ich kann einfach nicht mehr ohne dich leben.." Mit den letzten Sätzen versagte auch meine Stimme wieder und ich sah ihn minutenlang an. Er zuckte nichtmal mit der Wimper und ich gab es schon auf ".. Sag bitte was..Bitte.." flüsterte ich kaum hörbar und brach schon wieder in Tränen zusammen. Wieso ich das alles gesagt hatte? Ich weiß es nicht. Ich wusste gerade gar nichts. Es brach alles aus mir heraus und ich konnte nichts dagegen machen. Wieso konnte Liebe so weh tun? Wieso? Mein Blick richtete sich langsam auf den Boden, als ich plötzlich eine Hand an meiner Schulter spürte. Ich hoffte so es wäre seine und ein kleiner Funke Hoffnung kam wieder auf. Mein Blick erhob sich wieder und ich sah, dass die Hand nicht ihm gehörte. Es war die Hand meines besten Freundes, mit dem ich vor wenigen Stunden noch verstritten war. Hatte er alles angehört? Würde er mich jetzt anschreien? Ich sah zwischen ihm und Dan her. Das perfekte Bild oder? War es nicht schon immer so gewesen, dass ich zwischen den beiden stand? War es nicht schon immer so gewesen, dass ich mich nicht entscheiden konnte oder wollte? Halt. Ich hatte mich soeben entschieden. Jetzt gab es ohnehin kein zurück mehr. Doch Dans Schweigen beunruhigte mich von Sekunde zu Sekunde mehr. Ich blickte in Alex Augen und mich überkam ein schlechtes Gewissen. Ich fühlte mich eingeengt und ich legte meine Hand an meinen Hals. Meine Kehle fühlte sich an, als würde jemand sie zuschnüren immer fester und fester, bis ich irgendwann mein Bewusstsein verlieren würde. Doch niemand würde etwas dagegen tun. Stattdessen standen alle hier, drängten mich in eine Ecke aus der ich verzweifelt versuchte rauszukommen. Ich konnte nichtmal schreien, denn meine Kehle wurde immer mehr zugeschnürt. Ich wollte nur noch hier weg. Und ich dennoch hoffte ich so sehr, dass Dan mich einfach in den Arm nehmen und Alex und ich einfach weiterhin beste Freunde sein konnten. Doch das würde niemals geschehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel Clode

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: Der Ballsaal   So Nov 13, 2011 6:49 pm

Ich hatte ziemlich viel Spaß mit coll, was man nicht wirklich durch diese noch sehr lahme Party sagen kann sondern weil coll bei mir ist und ich sie mag... einfach mal abschalten und nicht ständig mit fragen oder nervige kommentare bombadiert zu werden. Ich streiche ihr sehr sanft über die wange, "dann bist du ab heute meine kleine Prinzessin!" ich schmunzel sie sanft an und küsse sie auf die stirn, ich mochte coll, sie ist wirklich ein sehr nettes und liebevolles mädchen.... und irgendwie wusste ich echt nicht was sie ausgerechnet dann von mir wollte, sie wusste doch wie mein ruf war... sie wusste das ich nicht der mann bin der für sie der beste sein wird.
Ich werde ihr weh tun, das steht schon jetzt fest, auch wenn unsere Beziehung nur rien freundschaftlich ist, trotz unseren ersten Kuss heute nach der ganzen sache mit lily.... wenn man vom teufel spricht, ich sehe lily gerade rein kommen und trotz der maskerade erkenne ich sie direkt, sie sieht in ihren outfit einfach unwerfend aus, ....genauso wie coll, nur ..... sieht lily um einiges verruhrter und sexier aus als coll, die eher einer kleinen Prinzessin gleicht die nach ihren traumprinz sucht, den sie nun mal nicht in mir finden kann.... ich sehe unentwegt zu coll, ich wollte lily und alex an ihrer seite nicht sehen....mir schien es anscheinend doch mehr aus zu machen als ich freiwillig zu lassen würde.
Ich schaue zu lily als diese sich direkt an mich wand, wieso konnte sie mich nicht endlich in ruhe lassen?!
nach ihren letzten aufstand wusste ich das sie coll und mir nun die hölle heiß machen wird, nur weil wir zusammen tanzen, so ein scheiß, dabei tanzen wird doch nur als freunde sie tut immer so als sei ich ihr eigentum, wie das nervt...
Ich sah zu ihr und zog coll die weg gehen wollte enger an mich ran, ich wollte nicht das sie geht nur weil lily alte geschichten aufwärmt, ich lasse coll´s Hand nicht los und sehe Lily die ganze Zeit an als sie redet und mich oder jemand anders nicht mal zu wort kommen lässt, ich kann es nicht glauben da sie all diese intimen gedanken und momente wirklich laut ausspricht, ich sehe sie an und sehe dann alex an der meine wut nur noch mehr entfachte, ich musste coll einfach fest halten sonst konnte ich für nichts garantieren.
Ich sehe Lily an und schüttel nur den kopf, ich sehe sie normal an und spreche dann mit ruhiger aber auch abweisender Stimme,

"und das bemerktst du nun als du siehst das du es nicht mehr schaffen wirst mich um zu stimmen?!" ich stoße ein verachtendes Zischen aus und sehe warnend zu alex, das dieser vollidiot sich hier raus halten solle, " hast du nun nach all den malen die ICH es versucht hatte und immer wieder gescheitert bin erkannt ja? mh komisch das du es nur dann erkennst wenn du siehst das sich etwas bei mir endlich mal zum positiven verändert Lily!" sprach ich nur an sie gewand und rede im gegensatz zu ihr leider, denn die andere Leute sollten nicht all unsere privaten problemchen mit bekommen.


Als sie anfing zu jammern und zu schlurzen verdrehe ich die augen, "Ich wünschte ich hätte dich niemals kennengelernt.Gott du bist gerade so peinlich Lily! lass den scheiß...."
Ich sehe sie ernst an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lily Collins
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1317
Anmeldedatum : 11.10.10
Alter : 21

BeitragThema: Re: Der Ballsaal   So Nov 13, 2011 7:07 pm

Allein die Tatsache, dass er Coll ganz nah an sich zog, ihre Hand festhielt und nicht von ihr ablies, trieb mir wieder Tränen in die Augen. Wieso machte er das? Ich blamierte mich hier vor all den Leuten, ganz allein wegen ihm. Und ich würde gerade alles tun, nur das er mich einfach in den Arm nehmen und Collien gehen lassen würde. Doch sein Blick und das Mädchen an seiner Seite reichten ja anscheinend noch nicht, um mich fertig zu machen. Nein, das beste sollte erst noch kommen. Seine Worte trafen mich wie ein Pfeil mitten ins Herz. Die Art und Weise, wie er es auch noch sagte..So ruhig und gelassen, als ob nichts wäre gab mir den Rest. Mein Leben war im Arsch. Und diese Erkenntnis traf mich so hart und plötzlich, dass ich meinte jeden Moment davon zu Boden gedrückt zu werden. Er wollte nichts mehr von mir wissen, okay das hatte ich mittlerweile auch begriffen. Aber musste er es immer wieder betonen? Einmal hätte mir wirklich gereicht. Ich schluchzte leise vor mich hin und versuchte meine immer wieder aufsteigenden Tränen zu stoppen. Es fühlte sich an, als hätte würde sich irgendwas in meinem Hals ausbreiten, was mich daran hinderte zu sprechen. Auch das atmen fiel mir plötzlich schwer und eigentlich wünschte ich mir nur noch zu Hause zu sein. Bei meiner Nanny und meiner Schwester. Es gab nichts schlimmeres als diesen Moment. Hier zu stehen, abgewiesen zu werden für jemand anderes und ohne jegliche Kraft weiter um das kämpfen zu können, was für einen das Leben bedeutet. Ich sah in seine Augen und sein Blick war ernst. Nichtmal bei unserer Trennung hat er mich so angesehen. Und der allerletzte Satz..diese sieben Wörter.. "Ich wünschte ich hätte dich niemals kennengelernt." Ich hatte mich gerade etwas beruhigt und nach diesen Worten begannen meine Tränen sofort wieder an zu fließen. Langsam bekam ich schon regelrecht Kopfschmerzen, so viel hatte ich nun schon geweint. Doch das alles war nichts im Vergleich dazu, welche Schmerzen Dan mir allein mit seinen Worten zufügte. Ich versuchte mich etwas zu fassen und räusperte mich, aus Angst, meine Stimme würde sofort wieder versagen. "Alles klar Dan. Werd Glücklich mit ihr. Wenn du dir schon wünscht du hättest mich niemals kennen gelernt, können wir das ja jetzt gern ändern. Ich werd mich nie wieder bei dir melden." Ich klang aufeinmal so sicher und entschieden, dass ich für einen Moment selbst darüber erstaunt war, was meine Stimme aufeinmal für eine Selbstsicherheit hergab. Ich blieb noch einen kurzen Moment stehen, unschlüssig was ich jetzt machen sollte. Mein Blick war starr auf Dan gerichtet, auch wenn sein Blick mir sagte ich solle verschwinden. Diesen Gefallen würde ich ihm nicht auch noch tun. Und auch wenn ich ihn nicht verletzten wollte..Er hatte es im Moment nicht anders verdient. Ich liebte ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jinny Collins
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 791
Anmeldedatum : 11.10.10

BeitragThema: Re: Der Ballsaal   So Nov 13, 2011 8:36 pm

Reids Blick nach zu urteilen, würde ihm der Abend hier sicher nicht so gut gefallen, aber das war eigentlich auch von Anfang an klar, immerhin meinte er ja ich müsse das irgendwie wieder gut machen. "Möchtest du was trinken ... oder tanzen?" Auf seine erste Frage wollte ich gerade nicken, ließ ich dann aber sein, da ich über die zweite Fragen etwas erstaunt war und fing an zu grinsen. "Du würdest wirklich mit mir tanzen?" Die Tatsache, dass er mich gerade wirklich gefragt hatte, ob ich tanzen wollte überraschte mich schon. Ich war froh dass er mit mir hergekommen war und ich hatte nicht von ihm erwartet dass er mit mir tanzt, aber wenn es mir schon anbot, nahm ich das auch gerne an. "Erst was trinken, dann können wir tanzen ja?" Ich lächelte und wartete auch nicht lange, ehe ich losging um Reid und mir was zu trinken zu holen. Als ich wieder zurück kam hielt ich ihm eins der beiden Gläser hin und trank von meinem einen Schluck, während ich mich umsah. Stand Lily da vor Daniel? Ich traute meinen Augen nicht, sie legte es schon wieder darauf an, mittlerweile musste sie doch wissen dass sie wieder in Tränen ausbrechen würde und dann alles wieder nur noch schlimmer werden würde. Aber nein sie ging natürlich wieder hin. Ich sah sie zwar nur von hinten aber ich konnte mir schon denken was gerade in ihr vorging. "Oh man.." Ich sah zu Reid. "Sie kann es einfach nicht lassen ihn immer wieder zu ärgern." Ich seufzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Ballsaal   

Nach oben Nach unten
 
Der Ballsaal
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ghost High :: Die Schule :: 2. Stock-
Gehe zu: