StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin




















Ghost High

Es ist der 2.August 2011.
Wer gestern noch nicht angekommen ist, tut es spätestens heute. Denn es ist soweit. Die Lehrer des Internats "Ghost High" haben sich dazu entschlossen, einen Ball zu organisieren. Die Freude ist groß, auch wenn sie sich bei einigen wenigen etwas in Grenzen hält. Doch das trübt die allgemeine Stimmung kein bisschen. Während die einen sich nun noch hübsch machen oder auch nicht, finden die anderen sich schon im Ballsaal wieder. Die Musik wird leise abgespielt und jeder ist gespannt, was der Abend noch so für ihn bereithält.



Maskenball

MusicPlaylist
Music Playlist at MixPod.com

Austausch | 
 

 a friendly hug || Tera and Kairi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kairi Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 23.10.11

BeitragThema: a friendly hug || Tera and Kairi   Mo Okt 24, 2011 1:25 pm

Ich hasste meinen Vater dafür das er mich auf dieses Internat geschickt hatte, schließlich war dies nur ein Vorwand mich loszuwerden. Frische 18 und dann schmiss er mich schon raus? Aber da ich gerne etwas neues ausprobierte, nahm ich diese Herausforderung an, denn was sollte schon großes passieren, schließlich wusste ich, wie ich mich Durchsetzen musste um nicht in die unterste Schicht zu kommen. Nachdem ich aus dem Taxi gestiegen war, meine Koffer ganz alleine ausgeladen hatte und vor diesem riesigen Gebäude stand, wurde mir schon ein wenig unwohl zumute. Aber ich würde das schon irgendwie packen und wenn nicht hatte ich immernoch einen Plan B, welchen ich jedoch erst ausdenken musste. Einen Koffer rechts an der Hand und den anderen an der linken bepackt ging ich in das Gebäude und suchte mein Zimmer.

Nachdem mein Zimmer in Beschlag genommen wurde, ging ich hinaus auf die Wiesen, da das Wetter hätte nicht besser sein können. Ich setzte mich ins Gras, stützte meine Hände auf den Boden ab und neigte mein Gesicht der Sonne zu. Es tat gut, die Wärme auf der Haut zuspüren. Die anderen Schüler um mich herum nahm ich kaum war, schließlich kannte ich noch niemanden und wieso sollte ich anderen meine Aufmerksamkeit schenken wenn ich sie nicht kannte. Irgendwie würde sich schon etwas ergeben, aber momentan genoss ich einfach die Sonne auf meinem Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: a friendly hug || Tera and Kairi   Mo Okt 24, 2011 1:34 pm

Der erste Tag an dieser gigantischen Schule war gestern für mich zu ende gegangen. Ich hatte schon einige kennen gelernt, jedoch war es beschrängt auf die die ich gefragt habt,wo was sei und meine Zimmergenossin.
Aus Langeweile machte ich einen kleine Spaziergang. Zuerst am See vorbei, dann über mehrere Wiesen die um die Schule verteilt waren, das Gelände war groß. Doch überall waren Schüler verteilt, manchmal in größeren, manchmal in kleineren Gruppen.
Auf einer Wiese fast direkt vor dem Eingang in das Internat, saß ein Mädchen. Sie sonnte sich wohl ein bisschen. Naja das Wetter war auch schön.
Die meisten anderen Schüler gingen an ihr vorbei, vielleicht wollte sie in Ruhe gelassen werden, oder sie kannte auch noch niemanden. Dann wäre ich nicht allein, dachte ich mir und ging auf das Mädchen zu. Musste aber ein paar mal anhalten weil mir andere Schüler den Weg versperrten.
Als ich dann doch bei ihr angekommen war, stellte ich mich so das ich ihr nicht in der Sonne stand und schaute auf sie herab.
"Hey, darf ich mich zu dir setzten?", fragte ich sie mit einem Lächeln auf dem Gesicht.
Nach oben Nach unten
Kairi Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 23.10.11

BeitragThema: Re: a friendly hug || Tera and Kairi   Mo Okt 24, 2011 1:48 pm

Nach einer Weile blöd in der Sonne rumsitzen wurde mir schon etwas langweilig, doch es tat so gut das ich keine Lust hatte aufzustehen und woanders hinzugehen. Viele Schüler gingen an mir vorbei und die meisten schenkten mir keine Beachtung, doch das war mir im Moment egal. Kurz nachdem es etwas ruhiger auf der Wiese geworden war, versperrte mir plötzlich jemand die Sonne und ich öffnete die Augen. Mein Gesicht verdüsterte sich und ich wollte gerade etwas sagen, als ich das Mädchen vor mir genau ansah. Sie war echt hübsch und sah nicht danach aus das sie mir die Sonne versperrte um mich zu nerven, also zog sich schnell ein süßes Lächeln auf meine Lippen und ich sah sie weiterhin an. Sie fragte ob sie sich setzen durfte und ich nickte. "Na klar, ich könnte ein wenig Gesellschaft vertragen" meinte ich weiterhin lächelnd. Nachdem das Mädchen sich gesetzt hatte, setzte ich mich Aufrecht und fuhr mir durch meine langen Haare. "Ich bin Kairi" stellte ich mich ihr vor.

Wie es schien war das Mädchen auch nicht all zulange auf der Schule, da sie alleine rumlief und vielleicht kannte sie auch noch nicht wirklich jemanden. Jedenfalls war ich um einiges Erleichtert, das jemand auf mich zugekommen war und ich direkt jemanden hatte den man kennenlernen konnte. Ich wartete drauf das sie sich auch vorstellte und sah sie an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: a friendly hug || Tera and Kairi   Mo Okt 24, 2011 1:55 pm

Nachdem ich mich gesetzt hatte, stellte sich das Mädchen auch schon vor.
"Ich bin Tera", sagte ich freundlich.
Endlich war es auch auf der Wiese ruhiger geworden. "Du bist wohl auch neu hier?" Ich musterte sie kurz und schaute mich dann wieder um. Das wird hoffenltich noch mit den Freunden... dachte ich mir leicht finster. Freundelos war ich ja schon mal, naja fast, trotzdem war es keine Erfahrung die ich nochmal haben wollte.
Ich schaute wieder zu Kairi hin. Sie hatte schönes braunes langes Haar. Nicht das ich sie beneiden würde aber etwas länger könnte meines auch sein, das rot wollte ich ja, aus welchem grund auch immer. Es hat mir wohl am meistens von allen Haarfarben zugesagt, auch wenn es nicht gerade unauffällig ist.

Da es für mich so wie ich da saß etwas unbequem war setzte ich mich in einem Schneidersitz hin, da war ich wieder froh das ich mir eine Hose und keine Rock oder gar ein Kleid angezogen hatte. "In welchem Jahrgang bist du?", fragte ich sie freundlich.
Nach oben Nach unten
Kairi Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 23.10.11

BeitragThema: Re: a friendly hug || Tera and Kairi   Mo Okt 24, 2011 2:08 pm

Dann stellte das Mädchen sich mit Tera vor. Schöner Name wie ich fand, denn man hörte ihn nicht sonderlich oft, auch ich hörte ihn heute zu ersten Mal. Dann bestätigte sie mir mit ihrer Frage das auch sie neu war. "Ja, bin ich und wie es scheint bist du es somit nicht mehr alleine" sagte ich und ein leichtes grinsen breitete sich auf meinen Lippen aus. Eigentlich fiel es mir nicht schwer neue Freunde zu finden, doch irgendwie hatte ich das Gefühl das es an dieser Schule anders sein würde. An meiner alten kannte mich so gut wie jeder und jeder hatte Respekt vor mir und hier, hier wusste niemand wer ich bin, was ich wiederum gut fand, denn so konnten mich die anderen beurteilen, ohne zu wissen wer meine Eltern und wer ich war. Diese Chance hatte ich noch nie und deswegen würde es auch eine Herausforderung für mich sein. Und so wie Tera aussah, würde sie allein deswegen viele Freunde finden und bis jetzt war sie schließlich auch total nett gewesen.

Dann fragte sie mich in welchem Jahrgang ich war. "Im 6. und du?" fragte ich sie. Sie sah noch ziemlich jung aus doch zugleich auch schon ziemlich reif, also fiel es mir schwer sie einzuschätzen. Ich sah mich kurz auf der Wiese um. Jetzt war es ganz leer was ich nicht verstand, schließlich musste man so ein Wetter ausnutzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: a friendly hug || Tera and Kairi   Mo Okt 24, 2011 2:17 pm

Ich lachte leicht als sie meinte, das ich jetzt nich mehr allein sei.
"Ja da bin ich beruhigt, es ist komisch wenn man sonst als einzige an einen Ort kommt an dem alle sich kennen. Warum hast du dich entschieden hier her zu kommen?", fragte ich sie noch. Klar war die Frage so das man am Ende eine Gegenfrage bekam, die das gleiche fragte, jedoch fand ich Kairi nett und neue Leute kennen zu lernen schadet doch nie.
"Ah. Ein Jahrgang über mir, ich bin im 5."
Ich zupfte an einem Grashalm herum und riss ihn auch schnell ab, dann rollte und knotete ich ihn in meiner Hand etwas, ein kleine Beschäftigung, während ich auf die Antwort wartete.
Wie ein kleiner Arlam schlug es in meinem Kopf zusammen, ich durfte nicht nach geben. Nicht das ich schon wieder zu lange abwesend werde, wie hat der Arzt gesagt, du musst aufpassen es könnte sein das du so auch mal das Bewusstsein verlierst. Er hat mich aber auch wahrscheinlich für verrückt gehalten.
Nach oben Nach unten
Kairi Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 23.10.11

BeitragThema: Re: a friendly hug || Tera and Kairi   Di Okt 25, 2011 10:29 am

Dann nahm Tera mir die Worte aus dem Mund. Sie dachte wie ich, aber welcher neue tat das nicht. "Ja, ich hasse es, irgendwie wirkt man dann so wie ein Aussenseiter der man dann ja auch in dem Moment ist" meinte ich und grinste sie leicht an. Als sie dann fragte wieso ich an diese Schule habe, zögerte ich kurz. "Mein Vater wollte mich loswerden" sagte ich kurz und knapp und zuckte mit den Schultern. "Und du?" sah ich sie neugierig an. Sie war bestimmt freiwillig hier, hatte schließlich nicht jeder so einen Vater wie ich. Dann meinte Tera das sie einen Jahrgang unter mir war, schade wie ich fand, denn es wäre bestimmt cooler gewesen hätten wir zusammen in eine Klasse gekonnt, aber es gab schlimmeres.

Dann merkte ich plötzlich wie sie sich sichtlich konzentrieren musste. "Alles in Ordnung bei dir?" fragte ich sie vorsichtig und sah sie sorglich an. Ich hoffte das es nichts ernstes war, jedoch verzog sich ihr Gesicht leicht schmerzhaft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: a friendly hug || Tera and Kairi   Di Okt 25, 2011 3:03 pm

Ich nickte ihr nochmal zustimmend und lächelt sie dann weider an.
Ah ihr Vater hat sie also los werden wollen, fast das selbe, so kam es mir auf jeden Fall vor. Jedoch sorgte sich mein Vater um mich und hat mich deshalb hierher geschickt, hätte er mich los haben wollen, was hätte er dann wohl gemacht?
"Ähm...Mein Eltern meinte ich brauche eine Abwechslung", sagte ich mit bedacht, den ich wollte nicht gleich mit meinen ganzen Problem über sie ausschütten.
Ich zupfte weiterhin an dem Grashalm in meinen Händen und schaute sie wieder an.

Es musste schrecklich aussehn, wie ich versuchte ein Lächeln zu stande zu bringen. "Ja, ist schwer zu erklären was ich hab", meinte ich schlicht. Ich konnte es zwar erklären aber es würde wahrscheinlich Stunden dauern und es wäre langweilig.
Als es langsam wieder ging, schaute ich mich nochmal um und dann wieder zu Kairi.
"Hattest du Probleme mit deinem Vater? Oder ist das einfach so gekommen?", fragte ich vorsichtig.
Nach oben Nach unten
Kairi Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 23.10.11

BeitragThema: Re: a friendly hug || Tera and Kairi   Di Okt 25, 2011 5:01 pm

Tera erklärte es so, dass ihre Eltern meinten sie würde Abwechslung brauchen. Für mich klang das eher wie eine Ausrede aber nun gut. "Soso, eine Abwechslung also" meinte ich und stütze meine Hände wieder ins Gras ab.
Ich konnte nicht verstehen wie Eltern ihre Kinder sozusagen einfach Abschieben konnten, schließlich hatten diese sie ja auf die Welt gesetzt und das auch nicht unbedingt unüberlegt. Man sollte sich jedenfalls vorher Gedanken machen, ob man wirklich den Nerv für sowas hat und es nicht einfach aus Spaß tun.

Zu meiner Frage, was mit ihr los sei antwortete sie eher schlicht und klar ich verstand wenn sie es mir nicht erklären wollte, schließlich kannten wir uns nicht allzulange. Doch interessieren tat es mich schon irgendwie. Ich erwiederte erstmal nichts darauf, vielleicht würde es sich später ergeben.
Dann fragte sie mich etwas über meinen Vater und ich überlegte kurz ob ich es ihr sagen sollte. "Naja, weißt du.." fing ich an. "Er fand schon immer irgendwie das ich ein Fehler war und hat mich nie wirklich als sein Kind angesehen, ziemlich komplizierte Sache" erklärte ich und somit war es das eigentlich auch schon zum Thema Vater. "Und zu dir, also wenn du magst und zeit hast.. ich würde dir gerne zuhören" meinte ich mit sanfter Stimme und lächelte Tera an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: a friendly hug || Tera and Kairi   So Okt 30, 2011 1:47 pm

Ich merkte das sie mir nicht richtig glaubte, jedoch wollte ich jetzt noch nicht alles erzählen, es sollte sich erstmal herausstellen wie sie so war. Wir kannten uns jetzt vielleicht 10 Minuten und das war mir dann doch etwas zu kurz. Schließlich wusste ich wie die meisten auf mir reagierten, die auch nur ein bisschen von meiner Vergangenheit wussten.

Ich fand irgendwie das sie sehr gleichgültig über ihren Vater sprach, so als würde sie ihn nicht mehr sonderlich mögen, doch ich wollte keine voreiligen Schlüssel ziehen und hörte ihr aufmerksam zu. Ihre Stimme wurde sanfter als sie sagte, sie würde mir zuhören wenn ich ihr etwas erzählen wollte. Daraufhin dachte ich noch etwas nach, sollte ich oder sollte ich nicht. "Ich hatte vor ein paar Jahren schwere Probleme, und meine Eltern haben es so zu sagen mit mir nicht mehr ausgehalten, darum bin ich jetzt wahrscheinlich auch hier", meinte ich dann.
Nach oben Nach unten
Kairi Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 23.10.11

BeitragThema: Re: a friendly hug || Tera and Kairi   Mo Okt 31, 2011 7:43 pm

Irgendwie schien Tera mir nicht erzählen zu wollen, was genau eigentlich mit ihr war aber ich fand es verständlich, schließlich kannten wir uns nicht allzu lange und sie war ja auch kein offenes Buch, dachte ich mir zumindest, denn noch konnte ich nicht recht urteilen. "Ich hatte vor ein paar Jahren schwere Probleme, und meine Eltern haben es so zu sagen mit mir nicht mehr ausgehalten, darum bin ich jetzt wahrscheinlich auch hier", erklärte sie mir und ich verstand sie nicht ganz, schließlich hätten es alle Probleme verschiedener Art sein können und ohne zu wissen welche war es schwer für mich einzuschätzen, aber darauf würde ich ihr erst mal keine Fragen mehr stellen, schließlich sollte dies hier kein Kummer Gespräch werden.

"Okay, Themawechsel" meinte ich dann und lächelte sie an. "Woher kommst du eigentlich?" fragte ich sie dann und merkte erst danach wie blöd die Frage eigentlich war. Es war ja nicht wichtig woher man kam, sondern eher wer man wirklich war, aber egal, manchmal stellte es sich raus das sowas ziemlich interessant werden könnte. Also sah ich sie fragend an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: a friendly hug || Tera and Kairi   Di Nov 01, 2011 5:20 pm

Ich würde es ihr wahrscheinlich irgendwann mal sagen, jedoch fühlte ich mich jetzt dazu zu unwohl. Ich kannte sie ja kaum. Was denkt Kairi jetzt wohl von mir, das ich ein Problemkind war oder das ich so sehr verschlossen war das ich nichtmal über meine Vergangenheit reden wollte, naja ich könnte darüber reden aber es würde mir nicht gefallen...

Ich war sehr froh das sie einen Themawechsel vorschlug. "Woher kommst du eigentlich?" Meine Antwort kam fast wie aus der Pistole geschossen, ohne auch groß darüber nachdenken zu müssen. "Ich komme aus Scarborough, Großbritannien. Und du?", fragte ich die Brünette die mir gegen über saß. Es war zwar nicht das interessanteste woher ich kam, aber es half das Kairi mich und ich Kairi besser kennen lernen konnte, ich mochte sie nämlich.
Nach oben Nach unten
Kairi Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 23.10.11

BeitragThema: Re: a friendly hug || Tera and Kairi   Di Nov 01, 2011 6:53 pm

Scarborough, Großbritannien. Da kam Tera also her. Mir sagte das nichts, aber es hörte sich interessant an. "Also das kenne ich nicht" meinte ich und grinste sie verlegen an. "London" antwortete ich auf ihre Gegenfrage und lächelte leicht. Ich liebte die Stadt, nur mich störten die vielen Touristen, aber was sollte man schon machen jetzt war ich schließlich hier. "Erzähl mir was über Scarborough, wie sind die Leute da?" mein Lächeln wurde etwas wärmer und ich sah Tera neugierig an. Ich erfuhr immer wieder gerne etwas über neue Städte, denn ich selbst war viel rumgereist und wenn es sich gut anhören würde, würde ich ja vielleicht auch mal dort hinfahren wo Tera herkam.

Ich sah mich auf der Wiese um und nun waren wir ganz alleine. Ich verstand nicht wieso alle schon reingingen bei dem Wetter, aber vielleicht hatten sie ja was wichtiges zu tun. Was auch immer. Gespannt sah ich zu ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: a friendly hug || Tera and Kairi   Do Nov 03, 2011 10:10 am

Ich erwiederte ihr lächeln, als sie meinte das sie Scarborough nicht kannte, es war zwar keine kleine Stadt aber die meisten kannte sie wirklich nicht.
"London, ich war ein paar mal da, ich find die Stadt einfach total schön", schwärmte ich vor mich hin. Dann dachte ich darüber nach was Kairi vielleicht interessieren könnte.
"Es ist so was wie eine Küstenstadt, direkt am Meer, der Blick ist einfach wunderschön...Dort gibt es auch ein etwas älteres Schloss, ich finde das es schon halb verfallen ist. Dorthin haben wir von der Schule aus öfters Ausflüge gemacht. Sonst ist die Stadt eigentlich genauso wie jede andere, sie hat Einkaufsläden, Kinos, und so was." Damit schloss ich meine kleine Erzählung über meine Heimat- und Geburtsort ab.
"Bist du in London geboren oder erst später da hin gezogen?", fragte ich Kairi, es konnte ja sein das sie in einer kleiner Stadt geboren wurde und ihre Eltern dann nach London gezogen sind. Es gab auf jeden Fall viele bei denen es so war.
Nach oben Nach unten
Kairi Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 23.10.11

BeitragThema: Re: a friendly hug || Tera and Kairi   Fr Nov 04, 2011 11:32 pm

Tera meinte sie wäre schon ein paar mal in London gewesen und das sie Stadt schön sei, darauf nickte ich. "Ja ist sie wirklich, aber mittlerweile kommen mir da zu viele Touristen hin" meinte ich dann und zuckte mit den Schultern. Dann fing Tera auch schon an etwas über ihre Stadt Scarborough zu erzählen und ich hörte ihr interessiert zu. Das hörte sich schon mal gut an, zumindest mit dem Schloss und das es eine Küstenstadt war. Ich würde bestimmt mal einen Ausflug dorthin machen wenn ich mal wieder in der Nähe war. Dann fragte sie mich ob ich in London geboren sei, oder erst dorthin gezogen war. "Ich bin dort geboren und aufgewachsen" meinte ich dann und grinste leicht. Ich war froh darüber das wir nie umgezogen waren, schließlich war man an die Stadt gewohnt und man hatte dort seine Freunde gehabt. Besonders ich war an der Schule ziemlich beliebt gewesen und mir wurde alles förmlich zugeworfen.
Ein Umzug hätte all das bestimmt durcheinander gebracht und das wollte ich nicht unbedingt. "Mit wem teilst du dir eigentlich ein Zimmer?" fragte ich sie dann einfach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: a friendly hug || Tera and Kairi   

Nach oben Nach unten
 
a friendly hug || Tera and Kairi
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ghost High :: Nebenplay :: Vergangenheitsplay-
Gehe zu: