StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin




















Ghost High

Es ist der 2.August 2011.
Wer gestern noch nicht angekommen ist, tut es spätestens heute. Denn es ist soweit. Die Lehrer des Internats "Ghost High" haben sich dazu entschlossen, einen Ball zu organisieren. Die Freude ist groß, auch wenn sie sich bei einigen wenigen etwas in Grenzen hält. Doch das trübt die allgemeine Stimmung kein bisschen. Während die einen sich nun noch hübsch machen oder auch nicht, finden die anderen sich schon im Ballsaal wieder. Die Musik wird leise abgespielt und jeder ist gespannt, was der Abend noch so für ihn bereithält.



Maskenball

MusicPlaylist
Music Playlist at MixPod.com

Austausch | 
 

 Samantha Amarosi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Samantha Amorosi

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 08.08.11

BeitragThema: Samantha Amarosi   Di Aug 09, 2011 7:23 am








Realname: Sveni
Alter: 19 Jahre alt
Zweitcharakter: --
Avatarperson: Rachel Bilson


Name: Amorosi
Ich heiße zwar wie die australische Sängerin, bin aber in keinster Weise mit ihr verwandt noch verschwägert. Was der Name genau bedeutet oder wo er herkommt, weiß ich nicht, ich hätte es natürlich googlen können, aber mal ehrlich: Seinen Namen kann man sich sowieso nicht raussuchen, also spielt es auch kaum eine Rolle, was er bedeutet. Egal, ob er jetzt etwas Positives wie "Reinheit“ oder etwas Negatives wie „Zicke“ bedeutet – ich würde nichts daran ändern können, dass ich so heiße.

Vorname: Samantha
Ob ihr es glaubt oder nicht, dieser Name hat eine Bedeutung und eine Geschichte und ich kenne sie sogar, deshalb lasse ich euch gerne daran teilhaben:
Der Name Samantha kam im 18. Jahrhundert auf, vor allem unter der schwarzen Bevölkerung der USA. Woher er genau stammt, ist ungewiss, allerdings wird vermutet, dass er sich aus Sam und der griechischen Silbe „anthos“ zusammensetzt. Eventuell wäre es auch möglich, dass er aus dem hebräischen stammt, Simeat bedeutet dort „die Zuhörerin“ und genau das ist nämlich auch die Bedeutung hinter meinem Namen. „Die Zuhörerin“ oder „Gott hört zu“. Weniger gefällt mir die andere Bedeutung, die mein Name noch hat: „Die Gehorchende“. Das klingt sehr nach Hörigkeit und Abhängigkeit und so bin ich nun gar nicht.


Alter: 25 Jahre alt
Geburtstag: 14. Mai 1986
Geburtsort: Los Angeles
Unterrichtende Fächer:
* Mathe
* Physik
* Englisch


Mutter:
Elenore Amorosi
Zu meiner Mutter hatte ich immer ein sehr gutes Verhältnis. Man könnte sagen, sie ist eher so etwas wie eine Freundin für mich gewesen, auch wenn wir nie zusammen in einer Disco waren, da mir das dann doch zu peinlich gewesen wäre.
Mit ihr kann ich über alles sprechen und ich habe immer das Gefühl, dass sie mich versteht, dadurch ist unser Verhältnis auch sehr offen und herzlich. Genauso kann sie natürlich andersrum auch mit allem zu mir kommen, für meine Mutter werde ich immer da sein.
Meine Oma sagte mir einmal, dass es gute und schlechte Zeiten gibt, Freunde kommen und gehen, aber eine Mutter hat man nur eine. Irgendwie ist das so zu meinem Motto geworden, wenn es um meine Mama geht. Es gibt sie nur einmal und deshalb behandle ich sie mit dem nötigen Respekt, mit der Liebe und Zuneigung, die ihr zusteht und mit der Offenheit, die sie sich verdient hat.

Vater:
Hank Amorosi
Das Verhältnis zu meinem Vater war nie so innig wie das zu meiner Mutter. Ich mag ihn gerne und bin natürlich auch für ihn da, wenn er mich brauchen sollte, aber unser Verhältnis war stets distanzierter. Vielleicht deshalb, weil er bei meiner Erziehung immer den Teil des strengen Elternteils übernehmen und mir auch viele lustige Dinge verbieten musste.
Vielleicht aber auch deshalb, weil er sehr viel gearbeitet hat, während meine Mutter als Hausfrau und Mutter zuhause war und wir viel mehr Zeit miteinander verbringen konnten.
Trotzdem würde ich bei Problemen auch jederzeit zu meinem Vater gehen, denn ich bin mir ganz sicher, dass er immer ein offenes Ohr für mich haben wird.


Geschwister:
Katharina Amorosi
Seit ich denken kann, war meine große Schwester immer für mich da. Natürlich gab es bei uns auch häufig Streitereien, Eifersüchteleien und Zickereien, wie sie eben unter Schwestern so üblich sind. Wir haben uns Dinge an den Kopf geworfen, die man sich unter Freundinnen vielleicht niemals verzeihen würde, aber das schöne daran, Geschwister zu haben, ist ja, dass man sich viele unverzeihliche Dinge verzeiht, weil man sich einfach lieb hat.
Inzwischen streiten wir uns nicht mehr so häufig, mit dem Alter kam auch die Vernunft. Seither ist Katharina so was wie eine beste Freundin für mich und ich würde sie nicht aus meinem Leben streichen wollen.

Sonstige: --

Familienstand:
Ich bin Single. Und das ist auch gut so. Es ist nicht so, dass ich nicht an die wahre Liebe glaube, aber im Moment habe ich einfach keinen Nerv dazu, mich an einen Mann zu binden und mein Leben durch eine feste Beziehung zu verkomplizieren.
Irgendwann, wenn der Richtige da ist, wird sich das vielleicht ändern. Aber gerade habe ich kein Bedürfnis nach etwas Festem.



Charaktereigenschaften:
* vielseitig
* familiär
* aufgeweckt
* humorvoll
* offen
* ehrlich
* inkonsequent
* chaotisch
* umständlich
* emotional

Aussehen:
* dunkles, glattes Haar
* braune Augen
* schlank
* etwa 1,65 m groß


Stärken:
* gute Zuhörerin
* offen
* intelligent
* ehrlich
* hartnäckig

Schwächen:
* ungeduldig
* impulsiv
* voreingenommen
* schreckhaft

Abneigungen:
* Lügen
* Arroganz
* Angeber
* Kakerlaken
* Ratten
* Spinnen
* Kartoffeln
* Spinat
* Männer in engen Badehosen/Sporthosen


Vorlieben:
* Schokoeis
* Shopping
* Dates & Flirts
* Katzenbabys & Hundebabys
* freie Tage
* Ehrlichkeit
* Motorradfahrer
* Tattoos (bei anderen)

Ängste:
* Bei den Schülern unbeliebt zu werden

Ziele:
* Ihren Schülern erfolgreich den Stoff des Schuljahres beizubringen


Kurzer Biografieauszug:
Samantha wurde 1985 in Los Angeles/USA geboren und wuchs dort auch auf. Sie besuchte zunächst die Highschool und wechselte dann nach ihrem bestandenen Abschluss aufs Westwood College in Los Angeles, wo sie studierte, um ihren Traum, Lehrerin zu werden, zu erfüllen.
Da Samantha sehr ehrgeizig ist, schaffte sie es ohne Probleme, auch ihr Kollege abzuschließen und machte dann ein Referendariat an einer Grundschule. Es machte ihr Spaß, mit den jungen Schülern zu arbeiten, aber sie sehnte sich nach einer Herausforderung, daher bewarb sie sich an einem Internat in England, wo sie dann auch prompt angestellt wurde.
So zog sie auf den anderen Kontinent und stellte sich der neuen Herausforderung.




Regeln gelesen: [x] JA [] NEIN
Charakterweitergabe: [x] JA [] NEIN

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Samantha Amarosi
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ghost High :: Bewerbungen :: Steckbriefe :: Angenommene Steckbriefe-
Gehe zu: