StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin




















Ghost High

Es ist der 2.August 2011.
Wer gestern noch nicht angekommen ist, tut es spätestens heute. Denn es ist soweit. Die Lehrer des Internats "Ghost High" haben sich dazu entschlossen, einen Ball zu organisieren. Die Freude ist groß, auch wenn sie sich bei einigen wenigen etwas in Grenzen hält. Doch das trübt die allgemeine Stimmung kein bisschen. Während die einen sich nun noch hübsch machen oder auch nicht, finden die anderen sich schon im Ballsaal wieder. Die Musik wird leise abgespielt und jeder ist gespannt, was der Abend noch so für ihn bereithält.



Maskenball

MusicPlaylist
Music Playlist at MixPod.com

Austausch | 
 

 Zimmer von Nik Wolfe & Hayden Hart

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ghost High
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 11.10.10

BeitragThema: Zimmer von Nik Wolfe & Hayden Hart   So Aug 07, 2011 6:56 pm

..

_________________

Fürchte dich nicht
vor dem langsamen Vorwärtsgehen, fürchte dich nur vor dem Stehenbleiben.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ghost-high.forumieren.com
Evelyn Hart

avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 25.08.11

BeitragThema: Re: Zimmer von Nik Wolfe & Hayden Hart   Fr Sep 02, 2011 6:27 pm

Firstpost:

Wie immer war ich unglaublich früh wach, da ich nicht mehr schlafen konnte, beschloss ich im Zimmer von meinem großen Bruder vorbei zu schauen, der warscheinlich wie ich ihn kannte noch tief und fest schlief. Ich schlich mich also in sein Zimmer und grinste vor mich hin, als ich sah, dass er tatsächlich noch friedlich auf seinem Bett lag. Ich legte kurz den Kopf schief und dachte nach. Ich beschloss nach einiger Zeit einfach mal ihn zu wecken, was allerdings alles Andere, als friedlich ablaufen würde. Ich lächelte böse und im nächsten Moment sprang ich auf Hayden. "Aufstehen du Langschläfer", sagte ich und lachte leise. Ich verschränkte die Arme und sah meinen Bruder frech grinsend an.
Ich konnte diesem verdammten Drang einfach nicht widerstehen meinen Bruder ein Wenig zu ärgern.
Ich lächelte Hayden an und wusste sofort, dass er nicht wirklich begeistert davon war, dass ich ihn auf diese Art geweckt hatte, aber das war mir nun eigentlich ziemlich egal. Hauptsache ich hatte meinen Spaß. Ich bemerkte erst jetzt, dass ich immer noch auf meinem Bruder saß und lachte leise. "Guten Morgen übrigens", schnurrte ich kruz unschuldig und setzte mich dann auf die Bettkante.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zimmer von Nik Wolfe & Hayden Hart   So Sep 04, 2011 11:42 am

cf: Speisessal / nächster Tag

Ich war wohl gerade irgendwo, wo es besser war als hier. Weit weg von jeglicher Verantwortung und Normalität als mich etwas aus meinem friedlichen Schlaf riss, indem es auf meinem Schoss landete. Die Stimme war mir mehr als bekannt und als ich die Augen aufriss, sah ich in das grinsende Gesicht meiner Schwester. Ich rührte mich nicht, obwohl sie am liebsten von meinem Schoss direkt auf den harten Holzfussboden gestoßen hätte. Allein mein Blick musste ihr gesagt haben dass ich alles andere als begeistert war, doch es schien sie wenig zu beeindrucken. Als sie schließlich von mir runter stieg und sich auf die Bettkante setzte rapelte ich mich auf die Seite und musterte sie. "Warum machst du das" ich stieß sie leicht an ihrem Oberarm an und musterte sie weiter. Ich hasste es wenn sie mich aus dem Schlaf holte und leider wiederholte sich das immer wieder. Hätte ich Gestern doch bloß die Flucht ergriffen, anstatt zurück in mein Zimmer zu kehren. Aber was nicht ist, kann noch werden. Und ich war fest entschlossen heute das Internat zu verlassen.
Nach oben Nach unten
Evelyn Hart

avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 25.08.11

BeitragThema: Re: Zimmer von Nik Wolfe & Hayden Hart   So Sep 04, 2011 11:57 am

Das Lächeln in meinem Gesicht blieb, ich legte den Kopf schief und zuckte zusammen, als er gegen meinen Arm stieß. "Autsch, naja, ich denke weil es einfach Spaß macht", sagte ich und mein Lächeln wurde zu einem breiten Grinsen. "Komm schon, sei nicht so spießig", sagte ich belustigt und stieß meinem Bruder in die Seite.
"Es ist ein schöner Tag und du pennst als gäbe es keinen Morgen, das darf doch nicht wahr sein", sagte ich und lachte leise. Ich musterte Hayden kurz und sah mich dann im Zimmer um. Eigentlich sahen fast alle Zimmer in diesem verfluchten Internat gleich aus. Ich hasste es hier, das war kein Geheimniss. Ich war auch eigentlich nur wegen Hayden hier her gekommen. Mein großer Bruder, war eben der Einzige in unserer Familie, den ich mochte.
Ich sah meinen Bruder einige Zeit lang einfach nur an, bevor ich aufstand und die Vorhänge bei Seite zog. "So, du stehst jetzt auf, schau mal die Sonne scheint schon und du liegst noch im Bett", sagte ich und schüttelte gespielt empört den Kopf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zimmer von Nik Wolfe & Hayden Hart   Mo Sep 05, 2011 8:39 am

"Ja, totaler Spaß" maulte ich als mir Lyn ihren Grund nannte. Ich verdrehte die Augen und als sie mich kurz in die Seite stieß sah ich sie warnend an. Sie sollte es ja nicht übertreiben, denn mit war nicht zu spaßen. Vor allen was den Morgen betraff. Ich brauchte meinen Schlaf und meine anschließende Aufstehphase. Und was noch wichtiger war: ich wollte mit niemandem reden.
Als Lyn aufstand hatte ich schon ein ungutes Gefühl. Als sie die Vorhinge aufriss stöhnte ich auf und schlug die Arme vors Gesicht. "Wie ich dich hasse." murmelte ich und blieb noch eine Weile so liegen. Bevor ich mich doch dazu durchdrang, in das helle Tageslicht zu sehen. Es schmerzte und ich wollte am liebsten wieder schlafen, doch statt dessen stand ich auf. Ich hatte nur eine Shorts an und eigentlich woltle ich mich auch gar nicht anziehen. Ich war viel zu müde, wie spät war es überhaupt gewesen?
"Hast du keine Freundinnen die du abstressen kannst?" fragte ich während ich mir ein Shirt anzog und zu meiner Schwester blickte. Ich mochte sie ja. Sehr gern. Aber sie ging mir manchmal echt auf die Nerven. Ich überlegte eine Weile, ob ich ihr nicht sagen sollte, das ich vorhatte von ihr abzuhauen. Würde sie dann mitkommen wollen? "was hast du denn heut so vor?" fragte ich ganz nebenbei.
Nach oben Nach unten
Evelyn Hart

avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 25.08.11

BeitragThema: Re: Zimmer von Nik Wolfe & Hayden Hart   Do Sep 08, 2011 5:16 pm

Ich hörte den Beschwerden meines Bruder erst gar nicht zu, sondern drehte mich lediglich um und verschränkte die Arme. "Wieso sollte ich Andere ärgern, wenn es bei dir so viel mehr Spaß macht?", fragte ich und sah ihn belustigt an. Ich schmunzelte als er aufstand und sich ein Shirt anzog und seufzte dann. Ich sah ihn kurz an, bevor ich antwortete und zuckte dann mit den Schultern. "Keine Ahnung, mal sehen..", sagte ich und lächelte. "Was hast du denn noch vor?", fragte ich dann und musterte ihn genau. Irgendwas war im Busch, das spührte ich, ich würde ihn schon noch zum reden bringen. Ich drehte mich zum Fenster und sah hinaus. "Wolltest du nur hier her wegen Mom und Dad?", fragte ich dann schließlich leise und leicht abwesend, da ich gerade ziemlich auf etwas draußen fixiert war, was aber dann gleich verschwand. Ich schüttelte kurz den Kopf und drehte mich dann wieder zu Hayden um. Seid dem ich hier war, hatte ich das Leben da draußen schon fast vergessen, mir kam alles so unwirklich vor in letzter Zeit. Am liebsten würde ich einfach abhauen, aber allein würde ich das niemals durchziehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zimmer von Nik Wolfe & Hayden Hart   Mo Sep 26, 2011 8:08 am

Als ich fertig angezogen war warf ich Lyn einen flüchtigen Blick zu. Sie war auf einmal ziemlich ernst geworden und ich hatte keine Lust mich auf diese Ebene eines Gesprächs zu begeben. Nicht jetzt. Vielleicht auch nicht später, denn ich würde nicht einen Tag länger hier bleiben. Ich hatte andere Pläne, die weitaus besser waren als dieses dämliche Internat. So ging ich also zu meiner Reisetasche, die noch fast vollbepackt war. Ich hob sie vom Boden auf und stellte sie auf mein Bett, begann die wenigen ausgepackten Dinge wieder einzupacken.Sobald dies erledigt war zog ich den Reissverschluss zu sah zu Lyn, die mich musterte.
"Mir ehrlich gesagt was du heut noch vor hast. Ich für meinen Teil werde mich nun auf den Weg machen. ich hab keine Lust hier Wurzeln zu schlagen und erst recht hab ich keinen Bock auf diese dämliche Schule. Die Lehrer sind größere Vollidioten als die Schüler und die Schüler... dazu brauch ich gar nichts sagen." Ich griff nach der Reisetasche und ging auf Lyn zu, nahm sie kurz in meinen Arm. "Viel Glück."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zimmer von Nik Wolfe & Hayden Hart   

Nach oben Nach unten
 
Zimmer von Nik Wolfe & Hayden Hart
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ariel & Hayden by Sheila Michael
» Hartz IV für Hunde
» 6. Haus Villa mit Aussichtsturm
» Krankenhaus SMZ-Ost, gibts so was ?!
» mein aller erstes Haus

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ghost High :: Schlafsääle :: Schlafsaal der Jungen-
Gehe zu: