StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin




















Ghost High

Es ist der 2.August 2011.
Wer gestern noch nicht angekommen ist, tut es spätestens heute. Denn es ist soweit. Die Lehrer des Internats "Ghost High" haben sich dazu entschlossen, einen Ball zu organisieren. Die Freude ist groß, auch wenn sie sich bei einigen wenigen etwas in Grenzen hält. Doch das trübt die allgemeine Stimmung kein bisschen. Während die einen sich nun noch hübsch machen oder auch nicht, finden die anderen sich schon im Ballsaal wieder. Die Musik wird leise abgespielt und jeder ist gespannt, was der Abend noch so für ihn bereithält.



Maskenball

MusicPlaylist
Music Playlist at MixPod.com

Austausch | 
 

 Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Ghost High
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 11.10.10

BeitragThema: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Mi Aug 03, 2011 8:57 am

..

_________________

Fürchte dich nicht
vor dem langsamen Vorwärtsgehen, fürchte dich nur vor dem Stehenbleiben.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ghost-high.forumieren.com
Maya Valentino

avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 01.08.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Mi Aug 03, 2011 8:23 pm

cf. schulhof

Uff endlich geschaft, ich war angekommen, nun nur noch den schlüssel im schloss umdrehen und dadrauf hoffen das noch niemand da war damit mich nicht alles aufeinmal überrumpelt.
Ich schloss die türe auf und stellte erleichtert fest das ich in diesen Zimmer alleine da stand, naja falls kein geist oder sowas was anwesend war wovon die Leute hier rum allberten, sagen wie es mal so außer mir was nichts Lebendiges hier im Raum.
ich schloss die Türe hinter mir und sah mich erst mal was um,
Ich sah das die eine Zimmerhälfte total leer und dristlos aussah und beschloss das dies dann wohl meine seite des zimmers sein musste, nun hatte ich es geschaft, ich war hier im Zimmer angekommen, in meinen vier (wenn auch nicht eigenen) wänden.
seufzend hiefte ich den schweren Koffer auf mein Bett und mache mich direkt daran ihn zu leeren, ich wusste nicht was ich sonst tun sollte....Jake hatte sicherlich nicht gemeint das er mich direkt wieder am Hals haben wollte, also musste ich mich ja mit was beschäftigen, und um so schneller habe ich meine koffer leer und um so schneller lebe ich mich hier ein, es fühlt sich dann wenigstens etwas an wie zu hause, naja ich hatte ja nie wirklich ein wahres zu hause also was die illusionen?!

Mich ein wenig umschauend entdeckte ich den leeren schrank und die dazu gehörigen Nachtschränke und verstaue alle meine Sachen dort hinein.
Ich hatte nicht wirklich viel auszupacken, das meiste waren eh meine Bekleidungen, schminke und den sonstigen schnick schnack....alles was halt ein typisches Mädchen braucht, nicht das ich eins dieser sorte wäre aber naja, pflege musste nun mal sein..

Mein Blick wandert zum Fenster und ich schau hinaus, ein seufzen konnte ich mir nicht mehr unterdrücken, wie gerne würde ich endlich wieder normal leben...aber was ist schon normal?
dieses internart wird es nicht sein, bei diesen Namen erst recht nicht... Ghost...., wer glaubt den schon an Geister?!
Ich beziehe so gut es geht mein Bett und stelle einige Fotos auf, dann noch mein Tagebuch verstecken, naja es ist ja eher ein skitzenbuch, den tagebücher fand ich schon immer dämmlich, ich brauche meine Gedanken nicht auf zuschreiben, den die gehen niemand anderes außer mir was an,
dann lieber zeichnen, worin nur ich den sinn verstehe...


Home Sweet, Home....
Da ich es eh seltener in geschlossenen zimmern aushalte musste ich hier einfach wieder raus, zuerst zog ich mir meine neuen jeans an und dazu ein tanktop, den das kleid was ich angezogen hatte fand ich hier irgendwie unpassend, ein paar ballarinas und es konnte wieder raus gehen, mal schauen ob er wirklich kam...


tbc schulhof.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Fr Aug 05, 2011 9:56 am

First Post - Collien Corvet


Angezogen, mit Jeans und Bluse, sowie einem schwarzen Haarreif, legte ich mich auf das weiche Bett. Es war immer wieder ein harter Kampf für mich, hierher zurückzukehren. Nicht das ich nicht gerne hier war. Ich hatte hier wundervolle Freundinnen gefunden und ich war mir sicher, dass auch dieses Jahr sehr lustig werden würde. Allerdings vermisste ich meine Familie. Meinen Dad. Ich sah ihn so gut wie gar nicht und ich wusste das er nächste Woche aus einer Geschäftsreise kommen würde... ich wäre allerdings nicht da.

Die Tränen brannten in meinen Augen doch ich ließ sie nicht passieren. Ich drückte mein Gesicht ins Kissen und wollte eigentlich aufschreien, stattdessen schlug ich mit der geballten Faust auf das Bettlaken und erhob mich aus dem Bett. Ich ging zum Wandspiegel und korrigerte meinen Mascara.
Ich blickte in mein Spiegelbild und doch kam ich mir in diesem Moment so fremd vor.
Traurige Augen starrten mir entgegen und immer noch glitzerten sie wie Sterne.
"Komm schon, Coll. Sei keine Heulsuse."
Tief durchgeatmet und einmal kurz die Augen geschlossen sah ich zurück in mein Spiegelbild. Diesmal sah es schon wesentlich stärker aus. Es lächelte mir sogar entgegen.

Ich ging zurück zu meinem Bett, wo ich meinen Koffer öffnete und begann meine Sachen in den Schrank einzuordnen. Maya war wohl schon vor mir hier gewesen, doch leider hatte ich sie verpasst. Ich freute mich unendlich sie wieder zu sehen und konnte es kaum erwarten sie in meine Arme zu schließen.
Ich brauchte ein wenig Geduld, was nicht unbedingt eine meiner besten Stärken war, doch ich würde es überleben.
Nach oben Nach unten
Maya Valentino

avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 01.08.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Mo Aug 08, 2011 9:30 pm

cf.Die Freizeitwies...

ALs ich von meinen ausflug mit jake wieder kam musste ich mich noch eben umziehen,
den ich wollte nicht irgendwie billig oder sonst was wirken für die anderen leute mussten jeanshosen und ein paar tolle schuhe her halten.
ich hörte schritte in unseren zimmer und wusste das collien auch endlich da sein würde,

ich freute mich dadrüber und schloss die türe auf,
"hallo, jemand da?!"
ich kam herein und lächelte das blonde mädchen sanft an,
"...hey na wie gehts?!"
ich sah sie sanft lächelnd an, ich sah kurz auf die uhr und ging zu meinen schrank da meine zimmernachbarin gerade beschäftigt zu sein schien.
Ich nahm mir ein kleid heraus das ich nachher anziehen möchte und ich möchte mich ein wenig für jake schick machen, highheels anziehen und los konnte es gehen vielleicht hat Collien ja auch lust mit zu kommen?!
"Collien magst du nachher mit kommen zur party?!"
ich zog mein shirt aus und zog das kleid über, bei ihr war ich mir nicht wirklich peinlich mich ein wenig zu entbloßen, ich hatte eh kaum zeit den ich war mit jake verabredet, doch irgendwas war an ihr anders als sonst.
Ich sah sie an, ich wusste das ihr die Party besser gefiehl.
"komm, bitte komm mit ja?!"
lächelnd sah ich sie an und zog meine Hose aus um mir noch eben schnell die beine einzucremen, alles musste jetzt perfekt aussehen wenn ich ihn wieder sah, ich nahm mir eine bürste und mein gläteisen um meine haare zu glätten, dazu noch ein wenig schminke und meine neuen higheels die ich so liebte und die so bequem waren.
"komm süße, zieh dich um und komm in den speisesaal...mh?!"
sanft lächelnd umarme ich sie.
ich wusste nicht was es war, ich wusste nur sie muss hier weg und was auf andere gedanken kommen,
ich nahm jake´s jacke in die hand und sah sie an,
"ich warte dort auf dich wehe du kommst nicht!"
sanft lächelnd verabschiede ich mich von ihr und mache mich auf den weg in den speisesaal.

tbc speisesaal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Mi Aug 10, 2011 4:55 pm

Irgendwann ging die Tür auf und ich sah über die Schulter zu der Person die eintrat. Es war Maya, meine alte Zimmernachbarin und sehr gute Freundin. Ich versuchte zu lächeln und mir nicht anmerken zu lassen, dass es mir nicht sonderlich gut ging. Maya schenkte mir dafür ihr Lächeln und begrüßte mich.
"Schön das du da bist." sagte ich während ich einige meiner Sachen im Schrank verstaute. Maya hingegen zog sich um. Es störte mich nicht. Wir kannten uns schon eine ganze Weile und so war es nun mal unter Mädchen oder besser gesagt guten Freundinnen. Zudem hatte Maya nichts zu verstecken. Sie sah wie immer hinreissend aus. Ihre lange Mähne, ihre Figur. Sie hatte unbeschreiblich lange Beine im vergleich zu mir. Wenn wir neben einander standen, kam ich mir manchmal sogar wie ein Zwerg vor.

Ich hängte einen Kleiderbügel zurück, als mich Maya motivierte auf die Party zu kommen. Diese Partys fanden jedes Jahr am ersten Tag statt. Meistens gerieten sie aus dem Ufer und endeten nicht sonderlich erfreulich. Dennoch hielt es die meisten Schüler nicht davon ab, es im nächsten Jahr wieder zu versuchen.
"Mal sehen" antwortete ich und warf einen Blick in den Spiegel.
Sollte ich hingehen?
Ich fühlte mich nicht wirklich so, dass ich feiern wollte. Alkohol vertrug ich nicht sonderlich gut und meistens endete ich Stunden später Kopf über auf der Toilette. Nein, das brauchte ich mir nicht an zu tun. Als ich jedoch sah wie schick Maya aussah lächelte ich sie an. Sie war fertig, nahm noch eine Jacke, verabschiedete sich und meinte ich solle doch auch kommen.
"Bis nachher."
Als ich ihr antwortete war ich noch nicht sicher ob ich hingehen würde. Ich saß noch eine ganze Weile stillschweigend auf meinem Bett, bis ich tief durchatmete und aufstand. Ich ging zum Kleiderschrank, wo ich zuvor noch meine Kleidung eingeträumt hatte und nahm ein weißes Sommerkleid heraus. Ich zog mich um, kämte mir durch die Haare und erneuerte die Wimperntusche.

Los gehts! sagte ich in Gedanken und redete mir ein, dass doch alles gut gehen würde. Ich würde meine Freundinnen wieder sehen, außerdem wäre Maya da und das ist schon Grund genug.

tbc: Speisesaal
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Fr Aug 19, 2011 4:41 pm

cf: Speisesaal


Der heutige Tag war brisant genug gewesen. Ich brauchte für heute niemanden mehr zu sehen und auch niemanden mehr hören. Weder einen Lehrer, noch einen Schüler. ich war wütend über mich selbst. Über meine Art. Meine Verklemmtheit. Das ich nicht einfach EINMAL das tun würde was ich wollte, statt mir dabei immer selbst im Weg zu stehen. Wie sehr ich mich dafür doch hasste.
Ich riss mir die Schleife aus dem Haar und ließ sie achtlos auf das Nachtkästchen fallen. Die Tränen brannten in meinen Augen und mein Herz schien meine Brust zu erdrücken. Viel zu sehr wünschte ich mir in diesem Moment zu Hause zu sein. Bei Mama und Papa. Bei meinem Haustier und in meinem eigenen Bett.
Ohne meine Gedanken abzuschalten zog ich mich aus. Die Sachen schmiss ich auf einen der frei rumstehenden Stühle und machte mir erst gar nicht die Mühe sie zusammen zu legen. Normalerweise gehörte dies zu meinem täglichen Ritual. Es störte mich wenn etwas einfach nur so herum lag... vor allem Kleidung... sie knitterte.
Diesmal war es mir egal. Ich zog mir meine schwarze Hotpans an und ein weißes Top dazu. Während ich zum Bett ging griff ich nach einem Abschminktuch und ließ mein Make-Up von meinem Gesicht verschwinden. Ich nahm mein Tagebuch aus der Tasche und setzte mich aufs Bett... ich schrieb nicht fiel... doch es tat auch irgendwie gut. Anschließend legte ich mich auf den Bauch, in mein Bett und vergrub mein Gesicht im Kissen. Ich wollte nicht weinen, doch ich spürte wie eine Träne sich auf den Weg machte.
"Blödes Internat" seufzte ich ins Kissen und schlug mit der flachen Hand auf die Decke. Anschließend rollte ich mich zusammen und schlief irgendwann ein....

- Ende Tag 1 -
Nach oben Nach unten
Maya Valentino

avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 01.08.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Mi Aug 24, 2011 4:14 pm

cf. ufer

Gemeinsam mit jake durch den zum glück menschenleeren raum gehend sehe ich auf unsere ineinander verschränkte finger. "am liebsten würde ich dich mitnehmen....."
Ich sah ihn an und musste grinsen,ich hätte ihn gerne über nacht ganz nah bei mir,direkt neben mir ganz nah,seine körperwärme spüren seine haut an meiner,ein seufzer entfurh meinen lippen, zu sehnsüchtig war die vorstellung endlich einen menschen nachts neben sich liegen zu haben den man spüren kann, in dessen arme man sich legen kann und sich einfach nur fallen lassen kann....
Sanft strich ich ihm einige strähnen seines feuchten haars auf dem gesicht, da es mitlerweile angefangen hatte zu regnen...
Ich lehne mich an meinen türrahmen, "da sind wir.....das...ist mein zimmer....", ich grinste ihn viel sagend an und ziehe ihn noch mal näher an mich ran.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake Blair

avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 31.07.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Mi Aug 24, 2011 8:46 pm

cf: Ufer

Wie wir beide so durch den gang liefen und ich ihre hand Fest hielt könnte man meinen das wir und schon länger kennen und schon ein paar wären. Es war egal was sie denken mir war nur wichtg was wir beide denken, da es so war das sie und ich einfach nur wild aufeinander waren war es nur verstandlich das ich sie beim schlafen im arm halten wollte. "Dann nimm mich mit...!" flüstert ich.

Als wir dann da waren könnte ich nicht anders als sie anzuschauen, "da sind wir.....das...ist mein zimmer...." Ich drückt sie ein bisschen an die Tür. Schaute mich um und grinste sie an. "Gut!" für mit den daumen über ihre vollen lippen die nur dnach sich sehnen von mir geküsst zu werden. Das tat ich dann auch und beugte mich runter und küsst sie leidenschaftlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maya Valentino

avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 01.08.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Mi Aug 24, 2011 8:57 pm

Wow dieser Junge war einfach der Wahnsin,
Ich konnte wirklich...und damit meine ich wirklich nicht genug von ihn,seine Küsse und seiner Nähe bekommen, "Dann nimm mich mit...!" ich sah ihn an und musste schmunzeln, er wollte wirklich bei mir über nacht bleiben?!
"gut...!", ich lächel ihn an und schaue ihm die ganze zeit in die augen als er mich an die Türe drückt und mit seinen Finger meine Lippen nachzeichnet, man dieser Kerl macht mich gerade einfach nur verrückt...ich wusste nicht was ich machen sollte.....soll ich ihn mit rein nehmen und es riskieren das er wegen mit ärger bekommt falls ein lehrer sein fehlen in der nacht mitbekommt?
soll ich es zu lassen das wir vielleicht erwischt werden könnten wenn morgens eine Kontrolle anklopfen würde?...und vorallem was ist mit coll? wie würde sie reagieren wenn ich ihn mit rein ziehen würde? ist sie überhaupt noch was? wenn nicht was würde sie am nächsten Morgen von mir/ uns denken? eigentlich.... hatte ich bei ihr keine sorgen, ich wusste das meine Freundin nichts schlechtes Über mich dachte, doch....sie war heuteabend so komisch, was mache ich wenn sie dort sitzt und auf mich wartet um mit mir zu reden?
ich sah zu jake,ich küsste ihn noch mal kurz, "warte eben hier ja?ich muss eben was nach sehen....!", zwinkernd drehe ich mich um und schließe leise die türe auf, ich versicherte mich ob coll da ist, sie war da doch...sie schlief so süß und ruhig, sie glich wienen engel, das sagte ich jedes mal wenn ich sie so entspannt sah....ich schmiss meine jacke und meine schuhe leise, sehr leise in eine ecke in meinen Zimmer danach kam ich wieder zur türe und legte einen finger auf
meine lippen, "sssh leise, coll schläft...komm...!"
sanft lächend ziehe ich ihn einfach zu mir rein, ohne das er auch nur ein wort sagen kann und schaue ihn an als das wenig licht von draußen von der Dunkelheit in unseren Zimmer verdrungen wird.
ich küsste ihn wärenddessen einfach wieder und zog ihn sanft weiter, nach einer weile nahm ich seine Hand und führte ihn vorsichtig zu meinen Bett, ich wusste das wir nun eher Gesten austeilen sollten als worte um Coll nicht zu wecken...sanft drücke ich ihn aufs bett und setze mich auf seinen schoß um ihn wieder zu küssen....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake Blair

avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 31.07.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Mi Aug 24, 2011 9:07 pm

Oh man sie war genau das was ich immer wollte.
Den so eine wie sie finden ich nie wieder, daher wird sie auch mir gehören, das war der punkt an den ich mir doch leicht gestehen muss das sie mich voll und ganz um den finger gewickelt hat. Das schaftt man bei mir nicht so leicht, doch bei ihr war es wie ein schnippen gewesen.
Sie machte die Tür auf und ging dann kurz rein ich lehnt mich an den Rahmen der Tür und schloß kurz die Augen den es war wie ein Traum das was hier an meinen ersten tag so alles passierte. Wen ich das mein bruder stecke wird der mir nicht glauben das ich auf dieser Schule freiwillig bleiben will. Und zwar nur wegen Maya.

Es dauerte nicht lange und sie war dann schon wieder da und zog mich mit und küsst mich immer wieder, da kann ein mann doch schlecht nein sagen, bei so einer Einladung.
Sie drückt mich auf bett und setzt sich auf mein Schoss und küsst mich, ich legte ein arm um sie und die ander auf ihre Wange. Den ich war nur noch mit den gedanken bei ihr. Sie war es dir mir heute zeigte das es so was gibt, den ich glaubte nicht wirklich dran. Maya hat mich eines Besseren belert und so war es. Ich löste den kuss nicht sondern legt sie dann auf das bett und ich war seitlich über ihre.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maya Valentino

avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 01.08.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Mi Aug 24, 2011 9:15 pm

Ich konnte weder ihn noch seine wunderschönen Konturen erkennen, doch ich wusste eins, ... er fühlte so wie ich, er genoss meine Nähe genau so wie ich seine genoss.
Ich ließ es zu das er mich auf mein Bett drückt und sich leicht über mich beugen kann, wieder und immer wieder küssten wir uns leise, ich hoffte so sehr das coll nicht gleich aufwacht und einen hysterischen wutanfall bekommt, doch hey...sowas wäre nicht typisch für meine Zimmernachbarin also wieso Gedanken und sorgen machen?!
ich strich vorsichtig mit meiner Hand Jake´s Rücken entlang und fuhr ganz zu meiner Überraschung einfach unter sein shirt, ich strich ihn sanft über seinen nackten Rücken, über seine nackte Haut und spürte seine leichte Gänsehaut, was mir wiederrum ein schmunzeln entfuhren ließ, ich wusste damit ohne ein Wort das ich keinen Fehler mache und gerade alles daran tat es für uns beide zu einen unvergesslichen ende des Tages kommen lasse....Gott, ...es waren doch nur ein paar Stunden in denen wir uns kannten....,wie konnte das nur so toll sein und vorallem wie sollte das alles enden?!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake Blair

avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 31.07.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Mi Aug 24, 2011 9:27 pm

Es war das beste was ich machen könnte die Regeln brechen, den es war nicht erlaubt nacht bei den Mädels zubleiben schon garnicht wen man bedenkt das was wir hier gerade vor haben.
Doch ihre Hände wanderten unter mein Shirt und ich bekam eine gänze Haut, den es fühlt sich wirklich toll an. Ich biss leicht in ihre unterlippe und leckt drüber, ihre lippen waren ein Traum, voll und unweiderstehlich lecker.

"Ich glaube nicht das ich es in mein Zimmer schafe mehr!" flüster ich an ihr lippen und stahl ihr immer wieder kleine küsse. Wie sie mir etwas raubte was ich nicht glaubte zuhaben.
Ich schaut sie an und wollte nicht mehr gehen, nie mehr. Ich legte mich neben sie und zoeg sie in meiner Arme, damit sie es bequem hat. Das bett war zwar zuklein aber wen man kuschelt reicht es vollig aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maya Valentino

avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 01.08.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Mi Aug 24, 2011 9:35 pm

"Ich glaube nicht das ich es in mein Zimmer schafe mehr!" ,
seine worte an meinem Ohr ließen mir erneut freudig strahlen, ich lächelte was er ja nur mit seinen lippen oder seinen fingern ertasten konnte, doch ich freute mich sehr seine worte zu hören, als er mir leicht auf die lippen biss schloss ich die augen udn eine angenehme gänsehaut erfüllte auch meinen Körper...ich näherte mich seinm Ohr "ich würde es auch nicht zu lassen das du wieder gehst...!" flüster ich ihm leise zu.

Als er mich an sich heran zieht kuschel ich mich an ihn heran, mein Gesicht seinem ganz nah küsste ich ihn nach einer weile wieder sehr sanft, ich wollte ihn nicht mehr gehen lassen, egal ob ich einen auf den Deckel bekommen würde oder sonst was, er gehörte seid dieser Nacht einfach an meiner Seite, wenn er dies ebenso will wie ich.
sanft strich ich ihm über die Brust, ich mochte ihn wirklich sehr...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake Blair

avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 31.07.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Mi Aug 24, 2011 9:43 pm

Das sie mich nicht mehr gehen lassen wir bestätigt mir das was ichh schon dachte. Nur war es jetzt so das ich mir sicher war das sie mich haben will.
Der kuss war sanft und nicht vordern nur voller leindenschaft, so gab ich den kuss auch ihr zu spüren. Sie sollte merken das ich bei ihr bleiben werde so lange sie mich will. Dann erst würde ich gehen, wen sie mich nicht mehr haben will.
Meine Hand für ihren rücken rauf und runter und zog eins ihrer beine höher zu ihr so lag sie nun zur hälfte auf mir.
so wandert die Hand an ihren vollgeformten Hintern und blieb da auch liegen außer das ich den streichelte. "Du machst mich verrückt Maya, ...!" und knabberte an ihre lippen rum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maya Valentino

avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 01.08.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Mi Aug 24, 2011 9:53 pm

Ich war froh das er bei mir bleiben wollte und wir anscheinend unsere Ruhe haben werden, vor nervende Lehrer und vor...meiner süßen Coll, ich hoffte so sehr sie schlief und wir stören sie nicht.
Ich war ihr gegenüber immer sehr vorsichtig und vorbereitet,
"Du machst mich verrückt Maya, ...!" seine worte brachten mich zum leise lachen, ich wand mein gesicht in sein shirt und sah zu ihn auch wenn er dies nicht sehen konnte, ich fuhr wieder mit meinen Lippen zu seinen ohr, " Wieso?......ich mach doch nichts,....noch zumindest nichts schlimmes!"
sanft küsse ich seinen Hals.
Ich kuschel mich an ihn heran und lege vorsichtig meinen Kopf an seiner Brust, seinen Herzschlag zuhörend schloss ich die Augen und genoss diesen Moment auf meiner Art und Weise....
Ich wurde so langsam müde und hoffte das er wirklich hier bei mir bleiben würde über nacht, und ich nicht morgen früh aufwachte und er nicht mehr da ist....oder das alles hier nur ein sehr realer Traum war....ich wollte nicht einschlafen solche Angst hatte ich davor wieder alleine wach zu werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake Blair

avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 31.07.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Mi Aug 24, 2011 10:04 pm

Ich legte mich richtig hin und so konnte sie weiter ihren kopf auf meiner brust haben, es fühlte sich richtig an das wir hier so lagen und genoßen die Nähe des anderen. Dochh was wird ihre mitbewohnerin sagen wen sie früher wach wird und uns beide hier sieht.
Meine schuhe zog ich aus und zog die decke unter mir hervor und deckte uns beide zu. Dann legte ich ein arm um sie und streichelte ihren arm.
"gute nacht Maya!" und küsst ihren scheitel, den ich war nach dem tag schon fertig und was ich nicht alles erlebt habe. Das muss man erst man veraberiten, und aufzuwachen wen sie in meinen armen ist ist einfach nur schön.
Ich schloss meine Augen und versuche zuschlafen, den es war nicht einfach. Denn ich war immer noch ziemlich wild und unruhig.

- ende tag 1 -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maya Valentino

avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 01.08.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Mi Aug 24, 2011 10:12 pm

Ich richtete meine Klamotten ein wenig zurecht, den zum ausziehen und was anderes anzuziehen war ich nun wirklich zu faul, ich werde in meinem wunderschönen Kleid diese Nacht übernachten müssen, aber das war das kleinste Problem, ein wenig vor den Morgen und Coll´s Reaktion hatte ich schon Angst, bitte, bitte lieber Gott lass sie keinen Aufstand oder sonstiges machen...
Als Jake mit Schuhe ausziehen fertig war kuschelte ich mich gemeinsam mit ihm unter die Decke, ich musste erneut schmunzen als er mit eine gut Nacht wünscht und mich auf meinen Haarscheitel küsst.
"Gute Nacht Jake, schlaf schön...!"
flüsterte ich ihm zu und kuschel mich noch einmal richtig an ihm ran bevor ich die Augen schloss.
Ich war innerlich einfach zu aufgewühllt und kribbelig als das ich direkt einschlafen konnte, also lauschte ich erstens der Stille in Coll und mein gemeinsamen Zimmer und zweitens, der schönsten Musik in meinen Leben, Jake´s Herzschlag, ich schloß die augen und hörte der wunderschönen Melodie zu und schlief dadrauf ruhig und völlig entspannt ein...


- ende tag 1 -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maya Valentino

avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 01.08.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   So Aug 28, 2011 9:01 pm

Ich erschrack das erste mal nicht aus einen Alptraum hoch sondern öffnete die Augen und sah nicht wie sonst immer zur Wand sondern in ein schlafendes hüpches Jungengesicht und war zum ersten mal wieder völlig Glücklich...
Ich wollte ihn nicht wecken und strich ihn deswegen nur sanft einige Haarsträhnen aus seinen wunderschönen Gesicht.
Ich könnte mich an diesen Momenth und diesen damit verbundenen Morgen nur gewöhnen, alles war einfach nur super schön, ich hatte einen Mann an meiner Seite an diesen Morgen den ich liebte.....ja ich habe mich in ihn verliebt, was völlig unmöglich sein konnte, den ....ich kannte ihn doch nur einige Stunden, wie konnte ich mich nur so sehr in ihn verlieben?!
Sanft küsse ich ihn aus seinen Mund und muss schmunzeln, den er wurde und wurde nicht wach...aber okey...ich konnte stunden lang so mit ihn hier liegen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake Blair

avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 31.07.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   So Aug 28, 2011 9:12 pm

Die erste nacht war einfach nur Bequem obwohl es nicht wirklich das breitet bett war. Ich fertig und als ich weiche lippen spürte machte ich die Augen auf sah in Mayas Augen. Dabei grinste ich sie an, "Morgen schöne Frau!" und strich ihre Haare hinter das Ohr.

Sie sah einfach nur sexy aus wen sie so bei mir lag, es konnte nicht war sein das ich das glück habe das ich sie bei mir habe. "Ist deine Mitbewohnerin schon wach!" und streichelt ihren Po. Den ich konnte nicht genug von dieser Frau bekommen die so weich in meinen Armen lag.
Ich hoffte nicht das sie Lehrer hier alle weckten den dann würden wir ziemlich stress bekommen und das war es was ich nicht wollte und dann würde ich sie nicht wieder sehen. Wie solte ich das den aus halten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maya Valentino

avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 01.08.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   So Aug 28, 2011 9:18 pm

"Hey loverboy, guten morgen...!",
ich lächelte ihn sanft an und küsste ihn noch mal innig auf seine sanften Lippen.Ich schmiegte mich an ihn und sah ihn fragend an als er mich nach coll fragte, coll....mist die hatte ich ganz vergessen, ich drehe mich um und schaue leise zu ihr hin, sie schlief noch...ich sah zu ihn und legte einen finger an meine lippen um ihn zu deuten das sie noch schliefe, mensch ich hätte alles darum gegeben hier mit ihn allein zu liegen....wirklich alles...und ich hasste mich gerade dafür was ich dachte, den coll konnte nun wirklich nichts dafür....wie konnte ich nur so denken?!
sanft küsse ich ihn wieder auf seine Lippen und sehe ihn in die augen, mensch dieser mensch macht mich einfach nur verrückt vor verlangen nach ihm.
ich strich ihn sanft über den Bauch.
lächelnd schmiege ich mich wieder an ihn ran, seine körperliche Nähe war das schönste in meinen Leben, bis jetzt....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake Blair

avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 31.07.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   So Aug 28, 2011 9:39 pm

Das kann ich jeden tag habe sie in meinen Armen und so aufwachen, sie wollte das wir leise sind. Mal sehen was man noch so alles machen kann an diesen Tollen morgen.
Ich zog sie auf mich drauf und erwieder den kuss nur noch mehr und drückt sie an mich, den ich will sie ganz für mich haben.
Doch ob das wird hier und jetzt weiß ich nicht genau den wir beide waren nicht alleine. Wieso kann nicht so sein das wir eine eigend Zimmer haben wo wir ungestört waren.

Ich streichelt ihren Rücken und löste den Kuss, "Oh man wen du mich jeden morgen so weckst dann wirst du mich nicht mehr los!" flüstert ich ihr an mund.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maya Valentino

avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 01.08.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   So Aug 28, 2011 9:44 pm

"keine sorge das will ich auch nicht mein lieber..!",

ich ließ es zu das er mich auf sich zog und küsse sanft seinen hals. ich wusste nicht wieso ich bei ihn so schnell voran ging, ich hatte sowas bei einen Mann eigentlich nie vor, ich wusste auch nicht wieso er mich so verrückt macht.
ich sah ihn an, und lege meine Lippen an sein ohr "ich wäre soooo gern allein mit dir...!", sanft lächelnd beiße ich mir auf meine Unterlippe und küsse ihn wieder sanft. ich mache mir keine sorgen darum das meine Zimmernachbarin uns erwischen konnte, eher darum das uns lehrer erwischen könnten.

"...komm wir ziehen uns an und treffen uns unten am see und gehen schwimmen?...also nach den frühstück, was meinst du dazu?!"
ich sehe ihn fragend an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake Blair

avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 31.07.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   So Aug 28, 2011 9:54 pm

"Wir beide alleine Schwimmen... das wird auf jedenfal interessant werden!" und genau das wird es werden ich wollte mit ihr alleine sein, wie sie mit mir.
Das konnte doch nur gut werden den ich weiß das sie mir gut tat. "Du wirst was essen süße und dann treffen wir uns am see!" küsst sie noch mal und stand dann mit ihr auf. Hob meine Schuhe auf und zog sie mir an.
Sie sah einfach nur bezaubern aus wen sie gerade mal so wach ist.

Ich zog sie an mich und küsst sie, "Du machst mich zu einen der Süchtig wird!" und gring aus dem zimmer und grinste sie an. "Na los süße!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maya Valentino

avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 01.08.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   So Aug 28, 2011 10:02 pm

ich sah ihn lächelnd an,
"okey gut, ich werde noch ein paar sachen zusammen packen mich eben umziehen und frisch machen dann werden wir zwei uns am see treffen okey?"
ich schaue ihn fragend an und begleite ihn dann zur türe, ich küsse ihn noch mal und öffne leise die türe, ich schaue ob die luft rein ist und schiebe ihn durch, ihn noch mal küssend sehe ich ihm nach,

"bis gleich mein Jake"
ich sehe ihn lächelnd nach und verschwinde leise ins zimmer, dort schaue ich erst mal nach coll, die immer noch am schlummern war und schrieb ihr einen Zettel

"coll, wir müssen reden, sobald du wach bist schreib mit bitte eine sms, ich möchte einiges bereden!kuss maya!"
ich lege ihr diesen auf ihren Nachttisch und gehe mich waschen und umziehen, bringe meine dreckigen klamotten hier her und umgehe das frühstück, da ich zu lange an meinen outfit gearbeitet habe, ich mache mich direkt auf den weg zum see.


tbc see
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake Blair

avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 31.07.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   Di Aug 30, 2011 8:05 am

Sie war ein Echt süße den sie wollte nicht das ich gehen, das sah man wie sie mich festhielt und dann noch mal küsste.
Aber das konnte ich verstehen den ich wollte auch nicht wirklich gehen, das war nun mal so, ich war verrückt nach dieser Frau.

Als wir beide vor der Tür waren gab sie mir den zweiten kuss, "Ich warte auf dich dann Süße!" und erwiedert den Kuss genauso mit leindenschaft wie sie ihn mir gab.

Ich lächelt und sie machte die Tür auf als ich auf den weg in mein Zimmer bin traff ich zum Glück nicht und ich ging in mein Zimmer und machte mich fertig Duschen umziehen und dann kurz zum essen und runter zum See. Ich konnte es nicht abwarten und ging sofort zum See.

Tbc: see
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet   

Nach oben Nach unten
 
Zimmer von Maya Valentino & Collien Corvet
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Maya ist geschlüpft
» Verlorene Maya Stadt Holtun
» Erich von Däniken - Was ist falsch im Maya-Land?
» 6. Haus Villa mit Aussichtsturm
» Krankenhaus SMZ-Ost, gibts so was ?!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ghost High :: Schlafsääle :: Schlafsaal der Mädchen-
Gehe zu: